Prof. Dr. Ingo Juchler

Curriculum Vitae

Kontakt

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Zimmer 1.39

 

Sprechzeiten
Bitte kontaktieren Sie mich per Mail!

Seit Mai 2010
Professor für Politische Bildung an der Universität Potsdam 

Mai 2009 bis April 2010
Professor für Politikwissenschaft und Didaktik der Politik an der Universität Göttingen

April 2005 bis April 2009
Professor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Oktober 2004 bis März 2005
Professurvertreter für Didaktik der Sozialkunde an der Universität Augsburg

2004
Habilitation und Venia Legendi im Fach Politikwissenschaft und ihre Didaktik; Habilitationsschrift zum Thema Demokratie und politische Urteilskraft 

tabellarischer Lebenslauf

Kontakt

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Zimmer 1.39

 

Sprechzeiten
Bitte kontaktieren Sie mich per Mail!

Aktuelle Publikation

Monographien

Die DDR im Jahr 1989. Erfurt 2020.

1989 in Deutschland. Schauplätze der Friedlichen Revolution. Berlin 2019.

1989 in Berlin. Schauplätze der Friedlichen Revolution. Berlin 2019.

1918/19 in Berlin. Schauplätze der Revolution, Berlin 2018. Rezension 1  Rezension2

1968 in Deutschland. Schauplätze der Revolte, Berlin 2018.

Political Narrations. Antigone, the Melian Dialogue, Michael Kohlhaas, the Grand Inquisitor and Ragtime, Heidelberg 2018.

1968 in Berlin - Schauplätze der Revolte. Ein historischer Stadtführer, Berlin 2017. Rezension I Rezension II Kurzbeschreibung
Kulturradio-Moderator Andreas Knaesche im Gespräch mit Ingo Juchler zu "1968 in Berlin" am 23.10.2017

Americans in Berlin. The Historical Guidebook. Berlin 2017.

Amerikaner in Berlin. Der historische Reiseführer. Berlin 2016.

 

Herausgeberschaften

Ingo Juchler (Hrsg.): Politik und Sprache - Handlungsfelder politischer Bildung. Wiesbaden 2020.

Ingo Juchler (Hrsg.): Politische Ideen und politische Bildung, Wiesbaden 2018.

Ingo Juchler (Hrsg.): Mildred Harnack und die Rote Kapelle in Berlin, Potsdam 2017. Zeitungsbericht

Ingo Juchler/ Alexandra Lechner-Amante (Hrsg.): Politische Bildung im Theater, Wiesbaden 2016.

Ingo Juchler (Hrsg.): Hermeneutische Politikdidaktik. Perspektiven der politischen Ethik, Wiesbaden 2015.

 

Aufsätze

Zur Mensch-Tier-Beziehung in der politischen Bildung, in: Bundesausschuss politische Bildung (Hrsg.),
https://profession-politischebildung.de/grundlagen/mensch-tier/(03.11.2020)

1960er: Aufwind für die politische Bildung – Zwischen Affirmation und Kritik, in: Bundesausschuss politische Bildung (Hrsg.) Dossier: Geschichte der Politischen Bildung, https://profession-politischebildung.de/grundlagen/geschichte/affirmation-kritik/ (06.10.2020)

Henrik Ibsens Volksfeind – Politisches Theater in postfaktischen Zeiten, in: Ingo Juchler (Hrsg.): Politik und Sprache. Handlungsfelder politischer Bildung. Wiesbaden 2020, S. 123-137.

Urteilskompetenz, in: Sabine Achour/Matthias Busch/Peter Massing/Christian Meyer-Heidemann (Hrsg.): Wörterbuch Politikunterricht, Frankfurt am Main 2020, S. 232-235.

„Aber gehn Sie ins Theater, ich rat es Ihnen!“ Das Theater als außerschulischer politischer Lernort, in: Politisches Lernen, 1-2/2020, S. 32-35.

Demokratische Aufbrüche in Berlin: Lernen an historischen Erinnerungsorten, in: Martin Jungwirth/Nina Harsch/Yvonne Korflür/Martin Stein (Hrsg.): Forschen. Lernen. Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View. Münster 2020, S. 150-160.

Die innerstaatlichen Konsequenzen des Jahres 1968 in Deutschland, in: Marek Mazurkiewicz/Tadeusz Siwek (Hrsg.): Colloquium Opole 2018. Europa 50 Jahre nach 1968. Geschichte - Politik - Kultur. Opole 2019, S. 192-211.

Von Wahrheit, Lüge und politischer Mündigkeit - Henrik Ibsens Volksfeind. In: Der Deutschunterricht, H. 5, 2019, S. 12-21.

Demokratieerziehung und politische Bildung – Chancen und Grenzen, in: Peter Gutjahr-Löser/Jürgen Ronthaler/Dieter Schulz (Hrsg.): 1918-2018: Demokratie und Bildung – Anspruch und Wirklichkeit, Leipzig 2019, S. 110-121.

Das Politische im Theater, in: Fokus Schultheater. Zeitschrift für Theater und ästhetische Bildung, 18/2019, S. 8-17.

Mildred Harnack - Literaturwissenschaftlerin und Widerstandskämpferin, in: humboldt chancengleich, 10. Jg., Dezember 2018, S. 45-46.

Ernesto Che Guevaras Konzeption des Neuen Menschen - Revolutionäres Bewusstsein, Pflicht und Opfertod, in: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Der Neue Mensch, Bonn 2018, S. 67-80.

Die deutsche Revolution 1918/19 in Berlin, in: Berliner Geschichte, Ausgabe 15, Oktober 2018, S. 14-23.

Von Moskau nach Charlottengrad - Russen in Berlin, in: Berliner Geschichtswerkstatt (Hg.): Was tun? Berlin - Russland seit der Oktoberrevolution: Aspekte einer komplizierten Beziehung, Berlin 2018, S. 8-29.

Zur Thematisierung von Rassismus im Politikunterricht: E.L. Doctorows Ragtime, in: Ingo Juchler (Hrsg.): Politische Ideen und politische Bildung, Wiesbaden 2018, S. 81-99.

Außerschulische politische Lernorte - Amerikaner in Berlin, in: Carl Deichmann/Marc Partetzke (Hrsg.): Schulische und außerschulische politische Bildung. Qualitative Studien und Unterrichtsbeispiele hermeneutischer Politikdidaktik, Wiesbaden 2018, S. 137-158.

 

Gesamtverzeichnis der Publikationen

Interviews und Zeitungsarktikel

Rada, Uwe (06./07.10.2018) "Das war eine sehr bunte Truppe"-Interview mit Ingo Juchler. taz am wochenende. 

Juchler, Ingo (27.05.2018) Das Echo der Schüsse. Kölner Stadt-Anzeiger.

Juchler, Ingo (09./10.05.2018) Das Echo der Schüsse. Berliner Zeitung.

Kulturradio rbb (11.04.2018) Wie haben Sie das Jahr 1968 erlebt? Abgerufen unter https://www.kulturradio.de/programm/schema/sendungen/kulturradio_am_mittag/archiv/20180411_1205/tagesthema_1210.html.

Lutz, Cosima (08.04.2018) In Berlin sind die Ereignisse von 1968 fast unsichtbar. Berliner Morgenpost. Abgerufen unter www.morgenpost.de/berlin-history/article213950125/Fast-unsichtbar.html.

Arte (2018) Metropolis. Berlin und Paris (43 Min.). Verfügbar von 11.03.2018 bis 08.06.2018. Abgerufen unter https://www.arte.tv/de/videos/079635-004-A/metropolis/.

 

weitere Interviews und Medienbeiträge

Vorträge

13. November 2020
„…die im Dunkeln sieht man nicht“ – Zur Mensch-Tier-Beziehung in der politischen Bildung
Vortrag bei der Herbsttagung der DVPB, Hannover (virtuell)

23. Oktober 2020
Bewährtes weiterentwickeln: Perspektiven der klassischen Vermittlungsarbeit
Vortrag bei der Deutschen Gesellschaft in der Hessischen Landesvertretung, Berlin

20. Februar 2020
Die Revolte von 1968 und die Fridays for Future-Bewegung: Gemeinsamkeiten und Bruchlinien
Vortrag am Ernst-Haeckel-Gymnasium, Werder

22. Januar 2020
1989 in Deutschland - Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag bei der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam

21. November 2019
1989 in Deutschland - Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag beim Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

12. November 2019
1989 in Deutschland - Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag für die DVPB Brandenburg an der Universität Potsdam

8. November 1989
1989 in Berlin - Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag auf dem Alexanderplatz, Berlin

24. Oktober 2019
1989 in Deutschland - Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag in der Gemeindebibliothek Graben-Neudorf

17. September 2019
Demokratische Aufbrüche in Berlin – Lernen an historischen Erinnerungsorten
Vortrag bei der Tagung Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View an der WWU Münster

4. Juni 2019
1989 in Berlin. Schauplätze der Friedlichen Revolution
Vortrag bei der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

5. April 2019
Von Wahrheit, Lüge und politischer Mündigkeit: Henrik Ibsens Volksfeind
Vortrag bei der Tagung der Arbeitsgruppe Hermeneutische Politikdidaktik der GPJE an der Universität Potsdam

9. März 2019
Cool bleiben und Grenzen ziehen? Wie reagiert politische Bildung auf emotionalisierte Verhältnisse?
Vortrag beim Bundeskongress Politische Bildung, Leipzig

27. Februar 2019
Ernesto Che Guevaras Konzeption des Neuen Menschen
Buchpremiere Der Neue Mensch an der Humboldt-Universität, Berlin

Gesamtverzeichnis der Vorträge seit 2000

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für Politische Bildung (DVPB)
  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) in der Sektion „Politische Wissenschaft und Politische Bildung“
  • Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens (DGEPD)
  • Georg Büchner Gesellschaft
  • Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung; Mitarbeit in der Forschungsgruppe „Hermeneutische Politikdidaktik“ der GPJE (GPJE)
  • International Political Science Association (IPSA); Mitarbeit im Research Committee on Political Socialization and Education
  • Jury-Mitglied für den Preis Schulbuch des Jahres beim Georg Eckert Institut
  • Minding Animals International
  • Wissenschaftlicher Beirat der Bundeszentrale für politische Bildung (2010-2018)

Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung

  • Mitglied des Fakultätsrats (seit 2012) und derzeit dessen Vorsitzender
  • Mitglied und Vorsitzender der Studienkommission für lehramtsbezogene Studiengänge an der WiSo-Fakultät
  • Mitglied der Versammlung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB)
  • Mitglied des Allgemeinen Wahlausschusses der Universität Potsdam
  • Studiendekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Universität Potsdam (Oktober 2011- Oktober 2015)
  • Direktor des Zentrums für politisch-ökonomische und ethische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Januar 2006 - April 2009)
  • Senatsbeauftragter für Afrika an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Juli 2006 - April 2009)
  • Mitglied des Senats der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Oktober 2006 - April 2009)

Betreute Qualifikationsarbeiten

  • Dr. Sandra Eger (Dissertation): "Die Förderung politischen Verstehens durch den Einsatz von Jugendliteratur in der politischen Bildung."
  • PD Dr. Michael Hermann (Habilitation): "Politische Weltbilder Jugendlicher in der Mediendemokratie – eine transdisziplinäre Modellierung.“
  • Dr. Stephanie Schick (Dissertation): "Institutionelle Versuche der Konstruktion einer europäischen Identität. Zum bildungspolitischen Diskurs in Deutschland und Spanien unter Berücksichtigung der Analyse ausgewählter Schulbücher und unter Einbezug von Ergebnissen aus der Einstellungsforschung."
  • Dr. Timo Weber-Blaser (Dissertation): "Basiskonzepte entwicklungspolitischer Bildung. Fachwissenschaftlich und -didaktisch deduzierte Konzepte der Entwicklungspolitik sowie empirisch begründete Hypothesen zu den entwicklungspolitischen Vorstellungen fünfzehnjähriger Schülerinnen und Schüler."