Homeoffice im öffentlichen Sektor

Die Arbeitswelt in den deutschen Verwaltungen befindet sich seit Jahren im digitalen Wandel – und die Covid19-Pandemie wirkt nun wie ein Brennglas für die bestehenden Herausforderungen.

In einer Untersuchung deutscher Verwaltungen auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene haben wir in einem Projekt gemeinsam mit PwC Hürden für das flexible Arbeiten im öffentlichen Sektor identifiziert. Die Studie „Homeoffice in der Verwaltung. Erfahrungen, Grenzen und Chancen für die Zukunft der Verwaltung“ von PwC Deutschland und der Universität Potsdam zeigt, dass Verwaltungsmitarbeitende auch im Homeoffice gut und effizient arbeiten. Hierzu wurden Interviews in ausgewählten Verwaltungen geführt sowie deren Mitarbeitende in einem größeren Maßstab online befragt. Die Befragung der Mitarbeitenden zielte hierbei sowohl auf die Betrachtung der Rahmenbedingungen für erfolgreiches Arbeiten auf Distanz als auch die persönlichen Herausforderungen der Akteure. Aufbauend hierauf wurden Handlungsempfehlungen entwickelt, die das Arbeiten für alle Beteiligten erfolgreicher gestalten können.

Das Bild zeigt einen Heimarbeitsplatz

PwC-/UP-Studie 2021: „Die Verwaltung im Homeoffice“

Die Verwaltung ist sich einig – hybride Arbeitsmodelle sind notwendig und möglich. Ergebnisse und Handlungsempfehlungen finden Sie detailliert auf den Seiten von PwC Deutschland.

"Homeoffice in der Verwaltung. Erfahrungen, Grenzen und Chancen für die Zukunft der Verwaltung"

Studie auch hier zum Download.

Im Rahmen des Projekts sind mittlerweile weitere Publikationen und Veröffentlichungen entstanden , die – zusammen mit allen wichtigen Daten und Informationen – frei zugänglich auf der Open Science Plattform OSF abgerufen werden können.

Das Bild zeigt Aktenstapel.

Verwaltung im Lockdown: Empirische Befunde

Der Beitrag in der Fachzeitschrift "Verwaltung und Management" stellt die Ergebnisse der qualitativen Interviews und Online-Befragung hinsichtlich des Umgangs mit der Corona-Pandemie detailliert vor.

Das Bild zeigt Handy-Apps.

WhatsApp statt Dienstberatung?

Wie die deutschen Verwaltungen während der Pandemie mit Telearbeit umgingen und welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen, zeigt dieser Beitrag in der Fachzeitschrift "Innovative Verwaltung".

Publikationen:

  1. Siegel, John; Fischer, Caroline; Drathschmidt, Nicolas; Gelep, Adrian; Kralinski, Thomas. 2020. Verwaltung im Lockdown. In: VM Verwaltung und Management 26(6). S. 279–287. Open Access-Post-Print DOI
  2. Kralinski, Thomas; Gelep, Adrian; Siegel, John. 2021. Whatsapp statt Dienstberatung? In: Innovative Verwaltung. 43(4). S. 16–18. PDF
  3. Gelep, Adrian; Kralinski, Thomas; Siegel, John et al. 2021. Die Verwaltung im Homeoffice. Erfahrungen, Grenzen und Chancen für die Zukunft der Verwaltung. Berlin: PwC. PDF

Ansprechpartnerin

Kontakt