Workshop: Komplexe Aufgaben digital umsetzen/ halbgeschlossene Aufgabenformate im E-Assessment (17.05.19)

Referent: Dr. Jens Bücking, Zentrum für Medien in der Lehre Uni Bremen

Die Entwicklung von anspruchsvollen Aufgaben für digitale Prüfungen stellt uns vor eine Reihe von Herausforderungen. Gerade wenn höhere Kompetenzen in Form von analytischen und reflexiven Fähigkeiten geprüft werden, lassen sich Aufgaben oft nicht in geschlossener Form, d.h. mit der Möglichkeit zu automatisierter Korrektur, umsetzen.

In diesem Workshop werden halboffene Aufgabenformate wie Kurzantwortfelder und Lückentexte thematisiert. Sie erlauben ein gewisses Maß an technologischer Unterstützung bei der Auswertung und Korrektur von Aufgaben, wenn sie gut konstruiert sind.

Aufzeichnung des Workshops auf Media.UP.