Workshops

Begleitend zu unterschiedlichen Maßnahmen, die in den kommenden Jahren für professionellere Rahmenbedingungen zur Durchführung von E-Assessments sorgen sollen, bieten wir regelmäßig Workshops zu technischen und didaktischen Themen rund um das E-Assessment an. Ziel ist hier, nicht nur Möglichkeiten, sondern auch sinnvolle Realisierungen des E-Assessments aufzuzeigen, interessierten Lehrenden theoretische und praktisches Know-How zu vermitteln und Akteure zusammenzubringen. Die Themen beziehen sich auf alle Bereiche des E-Assessment, wie z. B. die Konzeption von Multiple Choice Fragen, Aspekte kompetenzorientierten Prüfens, der Einsatz von Moodle und anderer digitaler Werkzeuge. Dabei werden die Themen an die Bedarfe und Wünsche der Lehrenden angepasst.

Gut zu wissen: Der Bereich Lehre und Medien (BLuM) am ZfQ bietet fortlaufend Weiterbildungsangebote zum Thema E-Learning an. Das Angebot finden Sie hier.


Anstehende Veranstaltungen

Dieses sqb-Angebot befasst sich mit der kompetenzorientierten Gestaltung von Prüfungen in Abstimmung mit Lehrinhalten und Lernzielen.

Die Online-Anwendungsschulung bietet eine Einführung in die Arbeit mit der Aktivität "Test".

In diesem Webinar stellen wir die didaktischen Vorteile modulbegleitender E-Assessments vor.

In diesem Webinar werden verschiedene Ansatzpunkte für eine inklusive Gestaltung von Prüfungen vorgestellt und erörtert, welche Rolle E-Assessments dabei spielen können.

In diesem Workshop wird die universitäre Prüfungspraxis auf den Prüfstand gestellt und neue Möglichkeiten innovativen Prüfens mit E-Assessments aufgezeigt.

Vergangene Veranstaltungen

Die Online-Anwendungsschulung bietet eine Einführung in die Arbeit mit der Aktivität "Test".

In diesem Webinar stellen wir die didaktischen Vorteile modulbegleitender E-Assessments vor. Die Verlinkung führt zu der zugehörigen Handreichung.

In diesem Workshop werden digitale OpenBook-Klausuren hinsichtlich prüfungsdidaktischer, technischer und rechtlicher Fragen diskutiert.

In diesem Workshop werden halbgeschl Aufgabenformate wie Kurzantwortfelder und Lückentexte thematisiert, mit denen höhere Kompetenzen in Form von analytischen u. reflexiven Fähigkeiten geprüft werden.


Im Workshop werden die Möglichkeiten und Grenzen von geschlossenen Aufgabentypen aus einer fächerübergreifenden Perspektive thematisiert.