Workshop: Digitale OpenBook-Klausuren (14.11.19)

Referent: Dr. Tobias Thelen (Universität Osnabrück)

Bei "OpenBook-Klausuren" dürfen mitgebrachte Aufzeichnungen, Bücher etc. benutzt werden. In der elektronischen Variante steht das gesamte Informationsangebot des Internets bzw. eine vorher definierte Auswahl an digitalen Quellen zur Verfügung. Dieses Klausurformat zielt in der Regel auf das Prüfen von höheren Kompetenzen - wie z.B. Anwenden, Analysieren und Beurteilen. Dabei ergeben sich jedoch prüfungsdidaktische, technische und rechtliche Fragen, die vorab zu klären sind. In diesem Workshop berichtet Tobias Thelen (Universität Osnabrück) von seinen Erfahrungen mit digitalen OpenBook-Klausuren im Fach Informatik. Anschließend wurde die Übertragbarkeit des Formats in andere Fächer diskutiert.

Aufzeichnung des Vortrags verfügbar auf Media.UP.