Moodle.UP - Kurs-Lifecycle

Der Kurs-Lifecycle automatisiert Speichern, Deaktivieren und Löschen nicht mehr benutzter Kurse. Zukünftig werden Kurse, die älter als 3,5 Jahre sind, automatisch für ein Backup, die anschließende Deaktivierung und Löschung vorgesehen. Das Alter bezieht sich dabei auf den Kursbeginn des Kurses.  Der Prozess wird 2-mal jährlich, am 01. Juni und am 01. Januar angestoßen.

Diagramm: Moodle.UP Lifecycle
Foto: Florian Fischer / ZfQ - Bereich Lehre und Medien
aktiver Kurs: Verwendung im Lehrbetrieb, passiver Kurs: keine aktive Lehrtätigkeit mehr

+++ Wichtige Informationen +++

Aufgrund eines unerwarteten Verhaltens des Kurs-Lifecycle-Plugins wird im Falle eines Abbruchs des Kurs-Lifecycles eine Mail mit dem Betreff: "[Moodle-Team] Ihr/e veralteten Kurs/e auf Moodle.UP werden bald gelöscht!" versendet und der Kurs verborgen geschaltet. Diese Mail war ursprünglich als Erinnerungsmail, 4 Wochen nach der ersten Mail, gedacht. Wir arbeiten an der Behebung des Problems und bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. 

Der aktuelle Status Ihrer Kurse ist unter  https://moodle2.uni-potsdam.de/admin/tool/lifecycle/view.php einsehbar.

Ihr Moodle-Team

Automatisierte Benachrichtigungen über Speicherung und Löschung nicht mehr benutzer Kurse
(inkl. BackUp, 2-mal jährlich)

Sobald einer oder mehrere Ihrer Kurse die Laufzeit von 3,5 Jahren erreicht hat, erhalten Sie eine Email, die auf die bevorstehende Löschung mit vorherigem BackUp hinweist. Sie haben dann über einen mitgesendeten Link die Möglichkeit der Löschung zu widersprechen und den Vorgang damit abzubrechen.

Wenn Sie keine Aktion vornehmen, erhalten Sie nach den 30 Tage eine weitere Email mit der Information, dass Ihr Kurs automatisch verborgen wurde. Der Kurs ist zu diesem Zeitpunkt weiterhin für Sie zugänglich und Sie können weiterhin Ihre Aktivitäten und Materialien einsehen und ggf. eine eigene Sicherung anfertigen. Sollten auch dann der Löschung nicht widersprechen, wird nach weiteren 30 Tagen ein BackUp des Kurses angefertigt und der Kurs anschließend von der Plattform gelöscht. Das BackUp bleibt weitere 3 Jahren auf den Servern des ZIM gespeichert. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt doch noch einmal auf den Kurs zugreifen müssen, kann dieser wiederhergestellt werden. In diesem Fall schreiben Sie bitte an moodle-teamuni-potsdamde

Manuelle Kurslöschung
(inkl. BackUp, manuell angestoßen)

Bisher mussten Sie eine Email an das Moodle-Team schreiben, um einen oder mehrere Kurs löschen zu lassen. Diese Funktionalität geben wir nun direkt in Ihre Hände. Seit dem Update können Sie in der Kurs-Administration auf "Kurse verwalten" klicken und dort die Löschung von Kursen in Auftrag geben. Auch in diesem Fall wird eine Sicherung des Kurses angefertigt bevor der Kurs von der Plattform gelöscht wird. 

Empfehlung: Backup anfertigen

Egal ob Ihr Kurs für die automatische Löschung vorgesehen wurde, oder ob Sie die Löschung manuell beantragen, empfehlen wir Ihnen eine persönliche Sicherung des Kurs anzufertigen. (In jedem Fall wird zusätzlich vor der Löschung zur Sicherheit ein Backup angefertigt, welches für 3 Jahre auf den Servern des ZIMs aufbewahrt wird. Auf dieses Backup kann jedoch nur mit Hilfe von Moodle-Administrator:innen zugegriffen werden.) Mit Hilfe der persönlichen Sicherungsdatei kann der Kurs später problemlos eigenständig wiederhergestellt werden.

Um eine Sicherung Ihres Kurses anzufertigen, gehen Sie in den entsprechenden Kurs und klicken in der Kurs-Administration auf Sicherung. Weitere Informationen finden Sie hier: https://docs.moodle.org/39/de/Kurssicherung