Grafik Online Lehre 2020 an der Uni Potsdam
Quelle: Bereich Lehre & Medien

+++ Folgende Inhalte wurden gerade aktualisiert oder bereit gestellt. +++

Stellen Sie Ihre Fragen!

Aus gegebenem Anlass stehen wir bis auf Weiteres über verschiedene Kanäle zur Verfügung.

E-Mail-Adresse:
online-lehre2020uni-potsdamde

Forum:
Online Lehre 2020
Fragen, Antworten, aktuelle Hinweise, Tipps und Materialien: Nutzen Sie das Forum "Online Lehre 2020" zum Austausch. Abonnieren Sie das Forum um auf dem Laufenden zu bleiben.

Online-Beratung:
Anfrage mit Terminwunsch bitte an: lehre.medienuni-potsdamde

Community - Kolleg*innen für Kolleg*innen:
Dieser Moodlekurs steht Lehrenden zur Verfügung, die Informationen von E-Learning-erfahrenen Kolleginnen und Kollegen erhalten möchten bzw. eigene Erfahrungen teilen wollen. Kommen Sie rein und machen Sie mit!

Lehrveranstaltungen in digitaler Form umzusetzen ist in der aktuellen Situation auch an der Universität Potsdam eine Möglichkeit, Lehre anbieten zu können. Auf dieser Seite finden Sie eine kompakte Übersicht dazu, wie Sie Lehrveranstaltungen in virtuellen Lehr- und Lernumgebungen durchführen können.

Grundsätzlich eröffnet die zentrale E-Learning-Plattform Moodle dafür alle Basisfunktionen. Angefangen bei der Verteilung von Dokumenten und Aufzeichnungen, der Gestaltung von Aufgaben und kooperativen Lernformen bis hin zu Tests sind viele Lehr-Lernszenarien mit Moodle digital umsetzbar.

Für die Durchführung von virtuellen Klassenräume und Online-Übertragungen ist eine Zoom-Lizenz für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Potsdam beschafft worden. Weitere aktuelle Infomation finden Sie auf den Webseiten des ZIM zum Thema Zoom.UP und auf unseren Seiten zu Online-Kursen und Webmeetings. Auch der DFN-Service  Pexip steht weiter zur Verfügung. Die Nutzung des DFN-Service Adobe-Connect ist nur sehr eingeschränkt möglich.

Asynchrone Szenarien (z. B. Materialien, Aufgabenstellungen, Kommunikation und Interaktion in Moodle) sind auch aufgrund der unterschiedlichen technischen Ausstattung der Studierenden den synchronen Szenarien (z. B. Webkonferenzen, Online-Vorlesungen) vorzuziehen. Für die Erstellung von Aufzeichnungen finden Sie auf diesen Seiten Anleitungen oder nutzen Sie die Beratungsmöglichkeiten (rechts).

Ebenso finden Sie hier eine Vielzahl von Handreichungen sowie kurze Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, in denen u. a. die Grundfunktionen von Moodle sowie die Einrichtung von Videokonferenzen und virtuellen Klassenräumen erklärt werden.

Stellen Sie Ihre Fragen!

Aus gegebenem Anlass stehen wir bis auf Weiteres über verschiedene Kanäle zur Verfügung.

E-Mail-Adresse:
online-lehre2020uni-potsdamde

Forum:
Online Lehre 2020
Fragen, Antworten, aktuelle Hinweise, Tipps und Materialien: Nutzen Sie das Forum "Online Lehre 2020" zum Austausch. Abonnieren Sie das Forum um auf dem Laufenden zu bleiben.

Online-Beratung:
Anfrage mit Terminwunsch bitte an: lehre.medienuni-potsdamde

Community - Kolleg*innen für Kolleg*innen:
Dieser Moodlekurs steht Lehrenden zur Verfügung, die Informationen von E-Learning-erfahrenen Kolleginnen und Kollegen erhalten möchten bzw. eigene Erfahrungen teilen wollen. Kommen Sie rein und machen Sie mit!

Was möchten Sie tun?

Online-Sitzungen und Vorlesungen synchron (in "Echtzeit") abhalten

Inhalte bereitstellen

Medieninhalte erstellen

Kurs auf der zentralen Lernplattform Moodle anlegen

Moodle-Kurse für Online-Arbeitsphasen nutzen

Aufgaben und Tests online durchführen

Alternativen zur Präsenzlehre

Wie kann ich meine Veranstaltungen durch Online-Formate ersetzen?

Online-Lehre mit Moodle

Wie kann ich meinen Moodlekurs mit interaktiven Elementen und Kommunikationstools für die Online-Lehre vorbereiten?

Medieninhalte erstellen

Wie erstelle ich Slidecasts, Podcasts und andere Medieninhalte?

Online-Kurse & Webmeetings

Wie kann ich virtuelle Räume für meine Lehre, Sprechstunden & Beratungen nutzen?

Berücksichtigen Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Die reine Online-Lehre ist für die meisten Studierenden und uns, die Lehrenden, eine Herausforderung, sodass vieles - gerade jetzt - nicht perfekt sein wird.
  • Wesentlich ist, dass für die Kommunikation mit den Studierenden stabile Kanäle geschaffen werden. Dafür eignet sich bspw. ein Forum in einem Moodle-Kurs sehr gut. Erlaubt ist aber alles, was einer guten Vernetzung dient - wichtig ist, dass alle problemlos dabei sein können.
  • Online-Lehre erfordert zu Beginn viel Unterstützung und Anleitung. Weniger geübte Studierende können "hinten runter fallen". Sind die Aufgabenstellungen allen deutlich? Gibt es technische Schwierigkeiten?
  • Planen Sie die Bearbeitungszeiten für die Studierenden minütlich genau und realistisch.
  • Wie kann an die Online-Lehre später in Präsenz angeknüpft werden? Können jetzt Grundlagen geschaffen werden, auf die in der Präsenz aufgebaut werden kann?
  • Denken Sie auch daran, dass es für die Studierenden - wie für uns alle - eine ungewöhnliche Zeit ist! Gegenseitige Unterstützung und Verständnis sind jetzt wichtig. Für viele Studierende wird das Studium aus persönlichen Gründen nach hinten rücken müssen.

Diese Seite ist ein gemeinsames Angebot von:

ZIM - Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement