Ziele

grüne und pinke Schuhsolen verteilt auf grauenSteinplatten
Foto: Pixabay.com

Studierfähigkeit und die Studierzufriedenheit erhöhen: Zum einen soll über die passgenaue Vermittlung der Bewerberinnen und Bewerber in die Studiengänge die Studierfähigkeit und die Studierzufriedenheit erhöht werden, da die Berücksichtigung der individuellen Interessen und Fähigkeiten für den Studienerfolg eine bedeutende Rolle spielt. Zum Studienbeginn wiederum erhöht die frühzeitige Eröffnung von Berufsperspektiven die Studienmotivation und trägt somit ebenfalls zum Studienerfolg bei. Zum anderen fördert die Begleitung, insbesondere von beruflich Qualifizierten durch das Universitätskolleg während der ersten beiden Fachsemester die soziale und fachliche Integration der Studierenden.


Studierende mit unterschiedlichen sozialen, ethnischen, familiären Hintergründen und persönlichen Fähigkeiten fördern: Die Studierenden der Universität Potsdam werden zunehmend heterogener, ihre Herkunft, Vorbildung und Erfahrungen sind divers. Das Ziel des Universitätskollegs ist es, Studierende unterschiedlicher Herkunft und Voraussetzungen zu unterstützen und ihren Studienerfolg zu sichern. Dabei werden unterschiedliche Ansätze verfolgt, die sowohl Angebote an beruflich Qualifizierte adressiert, aber auch die Erprobung von Orientierungsangeboten und enge Begleitung und Betreuung von Studienanfängerinnen und -anfängern im Fokus hat.


Strukturierung der Studieneingangsphase: Die Angebote der Universität Potsdam für Studieninteressierte, Studienanfängerinnen und -anfänger sind zahlreich. Die angebotenen Maßnahmen verfolgen ganz unterschiedliche Ziele, fachspezifische wie überfachliche, und sprechen die gesamte Breite der heterogenen Studierendenschaft an. Mittels einer systematischen Vernetzung und Sichtbarmachung aller Angebote der Studienvor- und Studieneingangsphase an der Universität soll ein erster Schritt zur Strukturierung unternommen werden, auf dessen Grundlage sich ein einheitliches Verständnis der Studieneingangsphase der Universität Potsdam entwickeln kann.  


Die Abbruchquote verringern und gleichzeitig die Qualität des Studiums sichern: Die Gesamtheit der Teilprojekte des Universitätskollegs trägt durch ihren zielgruppenspezifischen und phasenübergreifenden Ansatz dazu bei, die Studienqualität (durch bedarfsgerechte Angebote, digitale Erweiterungen, usw.) an der Universität Potsdam in der Studieneingangsphase zu sichern und die Studienabbruchquote zu senken.

grüne und pinke Schuhsolen verteilt auf grauenSteinplatten
Foto: Pixabay.com