Dr. Klaus Wittmann, Brigadegeneral a.D.

Publikationen


Monografien

  • Schwedens Wirtschaftsbeziehungen zum Dritten Reich 1933-1945. München, Wien: Oldenbourg 1978 (= Studien zur modernen Geschichte. Bd. 23).
  • Die verteidigungspolitische Situation an der Südflanke der NATO. Veröffentlichungen der Konrad-Adenauer-Stiftung. St. Augustin 1984.
  • Challenges of Conventional Arms Control. London 1989 (International Institute for Strategic Studies. Adelphi Paper 239).
  • Towards a new Strategic Concept for NATO. NATO Defense College, Rom, September 2009 (Forum Paper 10).
  • Ronald Asmus, Stefan Czmur, Chris Donnelly, Aivis Ronis, Tomas Valasek, Klaus Wittmann, NATO, new allies and reassurance. Policy Brief. London: Centre for European Reform, May 2010.
  • NATO’s new Strategic Concept. An Illustrative Draft. September 2010.

Nach oben

Aufsätze

Aufsätze in Büchern:

  • Die Verteidigung im Bündnis. In: Uwe Hartmann/Christian Walther (Hrsg.), Der Soldat in einer Welt im Wandel. Ein Handbuch für Theorie und Praxis. München: Olzog 1995, S. 90–97.
  • The Road to NATO’s New Strategic Concept. In: Gustav Schmidt (Ed.), A History of NATO – The First 50 Years. Basingstoke, New York 2001. Bd. 3, S. 219–237.
  • Gewandeltes Selbstverständnis und erweitertes Aufgabenspektrum. Der Weg zum neuen Strategischen Konzept der NATO. In: Heiner Timmermann, August Pradetto (Hrsg.), Die NATO auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. (Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen . Bd. 104). Münster/Hamburg/London: LIT Verlag 2011, S. 103–121.
  • Die „neue NATO“ im Geflecht europäischer Außen- und Sicherheitspolitik. In: Hans Krech (Hrsg.), Sicherheitspolitische Herausforderungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. (=WIFIS-Aktuell 32–33), Bremen 2004, S. 9–32.
  • „Konzeptionelle Hausaufgaben“ in den Beziehungen zwischen NATO und EU. In: Johannes Varwick (Hrsg.), Die Beziehungen zwischen NATO und EU: Partnerschaft, Konkurrenz, Rivalität? Opladen 2005, S. 9–14.
  • Threats and European Security Policy in the Transatlantic Perspective. 3 x 10 Theses. In: Antoni Kulinski, Krysztof Pawlowski (Hrsg.), Europe – The Global Challenges. Recifer Eurofutures Publication Series. Vol 1., Nowy Sacz 2055, S. 161–165.
  • Berufsarmee oder Wehrpflicht – was braucht die Bundeswehr? In: Joachim Krause/ Jan C. Irlenkaeuser (Hrsg.), Bundeswehr – Die nächsten 50 Jahre. Anforderungen an deutsche Streitkräfte im 21. Jahrhundert. Opladen: Budrich 2006, S. 75–90.
  • Transformation und Anforderungsprofil des Offiziers. In: Wilfried Gerhard/Hans-Joachim Reeb (Hrsg.), Transformation der Streitkräfte im Kontext sicherheitspolitischer, gesellschaftlicher und organisatorischer Veränderungen. (=Schriftenreihe des WIFIS, Bd. 25). Bremen: Edition Temmen 2007, S. 139–146.
  • Deutsch-israelische Beziehungen auf sicherheits- und militärpolitischem Gebiet. In: American Jewish Comittee Berlin Office (Hrsg.), Aber Israel! Deutsch-Israelische Zukunftsperspektiven 2007. Berlin 2007; S. 90–93.
  • Für den Erhalt der Allgemeinen Wehrpflicht. In Jahrbuch Innere Führung 2010. Berlin: Miles 2010, S. 21–33.
  • Plädoyer für den Erhalt der Allgemeinen Wehrpflicht. In: Andreas Ahammer, Stephan Nachtigall (Hrsd.), Wehrpflicht – Legitimes Kind der Demokratie Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag 2010, S. 230–239.
  • Sicherheitspolitik im und für das Baltikum. In: Eckart D. Stratenschulte (Hrsg.), Das europäische Meer: Die Ostsee als Handlungsraum. (Europa-Analysen. Schriften der Europäischen Akademie Berlin. Bd. 1). Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2011, S. 103–120.
  • An Alliance for the 21st Century? Reviewing NATO’s new Strategic Concept. In: Latvian Transatlantic Organisation (LATO), The Riga Conference Papers. Riga 2011, p. 33–45.
  • Zur Transformation der NATO seit dem Mauerfall. In: Klaus-Jürgen Müller zum 80. Geburtstag. Ein Symposium ehemaliger Schüler und Mitarbeiter. Hamburg 2011, S. 61–75.
  • (mit Graeme f. Herd und John Kriendler): NATO’s Genesis and Adaptation: from Washington to Chicago. In: Herd, Graeme P./Kriendler, John (Hrsg.), Understanding NATO in the 21st Century. Alliance strategies, security and global governance. London/New york, Routledge 2013, S. 16–32.
  • Europäische Verantwortung und «Europäische Armee». In: Fabian Forster, Sascha Vugrin, Leonard Wessendorf (Hrsg.), Das Zeitalter der Einsatzarmee. Herausforderungen für Recht und Ethik (Wissenschaft und Sicherheit. Bd. 8), Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2014, S. 194–209.
  • Genscher und der NATO-Doppelbeschluss. In: Kerstin Brauckhoff/Irmgard Schwaetzer (Hrsg.), Hans-Dietrich Genschers Außenpolitik. Wiesbaden, Springer 2015, S. 141–163.
  • Deutsch-russisches Forum (Hg.), «Neues Denken» für Russland erleichtern. In: Deutschland und Russland: Außen- und Wirtschaftspolitik im Dialog. XVIII. Potsdamer Begegnungen 30.–31.Mai 2016. Berlin 2016, S. 175–182.

Aufsätze in Zeitschriften/Zeitungen:

  • Scharnhorst und die Tradition der NVA. In: Informationen für die Truppe 5/1981, S. 97–114.
  • Deutsch-schwedische Wirtschaftsbeziehungen im Zweiten Weltkrieg. In: Friedrich Forstmeier/Hans-Erich Volkmann (Hrsg.) Kriegswirtschaft und Rüstung 1939–1945. Düsseldorf: Droste 1977, S. 182–218.
  • Das Bündnis wandelt sich. In: Truppenpraxis 1/1992, S. 10–20.
  • Gewandeltes Selbstverständnis und erweitertes Aufgabenspektrum. Der Weg zum neuen Strategischen Konzept der NATO. In: Europäische Sicherheit 8/99, S. 12–19.
  • Zukunftsfähig: Das neue Strategische Konzept der NATO. In: Informationen für die Truppe 6/99, S. 32–34.
  • NATO’s New Strategic Concept. In. NATO’s Nations 1/2000, S. 10–11.
  • Ein neues Strategisches Konzept. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.07. 2007, S. 9.
  • Die NATO als militärischer Akteur. In: Welttrends Nr. 68, September/Oktober 2009; S. 43–54.
  • NATO’s Deterrence Requirements and the Next Strategic Concept: A German Perspective. In: Strategic Insights, Vol. VIII, Issue 4 (September 2009).
  • Russia’s Relations with NATO and the West: A Constructive Approach is Needed. In Vestnik Analitiki Bulletin (Moscow, Russia), No. 3 (37), 2009, p. 47–54.
  • NATO’s new Strategic Concept should be more than a ”Shopping List”. In: The European Security and Defence Union, vol. 4/2009; p. 35–37.
  • Danish Defence – Global Engagement. In: Militært Tidsskrift. 138. Årgang, Nr. 3, Oktober 2009, p. 326–331.
  • Für den Erhalt der Allgemeinen Wehrpflicht. In. Die Bundeswehr, Februar 2010, S. 6–9.
  • Die Wehrpflicht ”aussetzen”? In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.06.2010.
  • Sicherheit nach Kassenlage. In: Rheinischer Merkur vom 17.06.2010.
  • Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner ist da. In: The European 12.08.2010.
  • Innere und äußere Führung. In: Die Welt vom 21.08.2010.
  • Un nou contract social (A new NATO social contract. Interview conducted by Octavian Manea). In: Foreign Policy Romania, September/October 2010, S. 81
  • Pro und contra Wehrpflicht (mit Carlo Masala). In: Union-Magazin September 2010. S. 22–23.
  • Towards NATO’s new Strategic Concept. In Baltic Rim Economies 5/2010.
  • NATO’s new Strategic Concept. A commentary. In: The European Security and Defence Union. Independent Review on European Security & Defence. Vol 4/2010, S. 17–18.
  • An Alliance for the 21st Century? Reviewing NATO’s new Strategic Concept. In: Jens Ringsmose, Sten Rynning (eds.), NATO’s New Strategic Concept: A Comprehensive Assessment. Copenhagen: Danish Institute for International Studies 2011 (DIIS Report 2011:02), p. 31–42.
  • Heimatschutz? Was bedeutet das? In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 21.8.2011.
  • Der ”reisende Politklehrer”. Gauck könnte einen entscheidenden Beitrag zum sicherheitspolitischen Diskurs leisten. In: Mittelbayerische Zeitung vom 21.3.2012.
  • ”Pooling and Sharing” must be pragmatic and conceptual. In: The European Security and Defence Union. Vol 13 (2012), s. 20–21. Bühl.
  • NATO – Quo Vadis? In: Security Times, September 2012.
  • ”Unser Land ist keine Insel. In: Mittelbayerische Zeitung vom 13.11.2015.
  • Politique de défense: le réveil du «géant assoupi»? In: ParisBerlin 94, Janvier 2014, S. 48.
  • Aktive statt reaktive Politik. In: Mittelbayerische Zeitung vom 15.2.2014.
  • Die Fehler der NATO. In: Süddeutsche Zeitung vom 7.5.2014.
  • Deutschland ist keine Insel. Beitrag auf dem Blog des Auswärtigen Amts «Review 2014 – Außenpolitik weiter denken“. 30.7.2014.
  • Was bedeutet Gaucks Münchener Rede konkret? In: Welttrends Nr. 97 (Juli/August 2014), S. 101–107.
  • Brauchen wir das Militär? In: Südzeit Nr. 62, September 2014, S. 15f.
  • Thinking Beyond Putin. In: Baltic Rim Economics Review 4/2014, S. 34.
  • The West is not Russia’s Enemy. In: AtlanticTimes September/October 2014, S. 5.
  • Herausforderungen einer dramatisch veränderten sicherheitspolitischen Lage. In: Der Panzerspähtrupp 56 (Januar 2015), S. 7–9.
  • NATO – new look, original tasks, and reflections about the future. In: The European Security and Defence Union 1/2015 (vol. 20), S. 54–55.
  • NATO’s Warsaw Summit in July 2016. In: The European Security and Defence Union 2/2016 (Vol. 24), s. 24f.Russland und der Westen – Gedanken für bessere Zeiten.In: Evangelische Verantwortung (Magazin des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU) 9+10/2015, S. 3–9.
  • Enttäuschung und Sehnsucht. Der Dialog mit Russland kann nur ohne Nullsummendenken funktionieren. In: Berliner Republik 5.16, S. 76–78.
  • Lehren aus dem Afghanistan-Einsatz. In: Die Bundeswehr, Februar 2017, S. 14–16.

Aufsätze in kirchlichen Organen:

  • Die NATO hat viele Gesichter. In: De Officio. Zu den ethischen Herausforderungen des Offizierberufs. Hrsg. v. Ev. Kirchenamt für die Bundeswehr. Völlig neu bearb. Auflage. Leipzig 2000, S. 246–258.
  • Der Soldat braucht mehr als Seelsorge. In: Zwischenbilanz. Zum Abschied von Militärbischof Dr. Hartmut Löwe aus der Evangelischen Militärseelsorge. Hrsg. Vom Ev. Kirchenamt für die Bundeswehr. Leipzig 2003, S. 162–173.
  • Wege aus der Weltunordnung. Friedensethische Postulate allein führen nicht weit genug. In Zur Sache.bw. Evangelische Kommentare zu Fragen der Zeit, Nr. 4/2003, S. 22–25.
  • „Aus Gottes Frieden leben – Für gerechten Frieden sorgen“. Die Friedensdenkschrift des Rates der EKD. In: Evangelisch-lutherische Gemeinde Rom, Gemeindebrief Dezember 2007–März 2008, 2007, S. 11/12.
  • Friedensethische Urteilsbildung unter neuen Bedingungen. In: zur sache.bw. Evangelische Kommentare zu Fragen der Zeit. 13/2008, S. 31–33.
  • Neue Wege entstehen beim Gehen. Ein persönlicher Rückblick auf fünf Jahre Militärbischof Peter Krug. In: Mehr Himmel auf Erden. Berlin: Evangelisches Kirchenamt für die Bundeswehr 2008; S. 210–215.
  • Warum Deutschland bewaffnete Streitkräfte braucht. Online-Beitrag für Evangelisch.de am 30.9.2012.
  • Der Triumph über die «Heimholung» der Krim wird sich als kurzlebig erweisen. Interview. In: Kompass. Soldat in Welt und Kirche 06/14, S. 10–12.
  • Nicht gleich einmarschieren. Was bedeutet Bundespräsident Gaucks Forderung nach verstärktem deutschem Engagement? Nicht unbedingt «mehr Einsätze». Eine Interpretation. In: Zur Sache Bw 1/2014, S. 39–40.
  • Vi bør tænke på tiden efter Putin. Interview. In Kristeligt Dagblad 29.1.2015.

Nach oben

Rezensionen

  • Rezension Winfried Vogel, Karl Friedrich Berkhan. Ein Pionier deutscher Sicherheitspolitik nach 1945. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Bd. 91 (2005), S. 215–217.
  • Rezension von: Ev. Kirchenamt für die Bundeswehr (Hrsg.), Friedensethik im Einsatz. Ein Handbuch der Evangelischen Militärseelsorge in der Bundeswehr. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2008. In: Jahrbuch Innere Führung 2010. Berlin: Miles 2010, S. 287–290.
  • Ringen mit den Einsätzen. Das Handbuch ”Friedensethik im Einsatz” leistet Bahnbrechendes. In: Zur Sache.bw 17/2010, S. 40–41.
  • Rezension von: Benjamin Teutmeyer, Deutschland und die neue NATO. Eine politikwissenschaftliche Analyse und Bewertung der deutschen NATO-Politik seit 1990. (Hamburg 2012). In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitk (2014) 7, S. 277–279.
  • Rezension von Sigfried Lautsch, Kriegsschauplatz Deutschland. Erfahrungen und Erkenntnisse eines NVA-Offiziers. Potsdam: Zentrum für Militärgeschichte und sozialwissenschaften der Bundeswehr: 2013. In: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 1 (2015), S. 155–157.

Nach oben

Sonstiges

Nach oben