• Campusschulen
  • Welches Verständnis haben Schülerinnen und Schüler von Nachhaltigkeit?

Welches Verständnis haben Schülerinnen und Schüler von Nachhaltigkeit?

Windräder in der Landschaft
Quelle: Pixabay

Wie bereits im Netzwerk Konstruktion eines Reflectorys zur nachhaltigen Entwicklung im Geographieunterricht zu „Clean Water and Sanitation“, wird auch in diesem Netzwerk das Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung verfolgt. Als Grundlage für einen Unterricht, der entsprechend zur Bildung für nachhaltige Entwicklung beitragen kann, sollte das Verständnis der Schülerinnen und Schüler zum Thema „Nachhaltigkeit“ bekannt sein. Dies wurde in einer Bachelorarbeit unter Anleitung der Juniorprofessur für Geographische Bildung untersucht. Im Rahmen der Bachelorarbeit sollte deshalb untersucht werden, welches Verständnis Schülerinnen und Schüler vom Begriff Nachhaltigkeit haben. Auf theoretischer Basis wurde dazu ein qualitatives Leitfaden-Interview entwickelt und mit sechs Schüler*innen der Partnerschule durchgeführt. Aus den Ergebnissen wurden Rückschlüsse über das Verständnis der Schüler*innen gezogen – dabei ist vor allem interessant, welche Dimensionen von Nachhaltigkeit (sozial, ökonomisch, ökologisch, politisch) die Gedanken der Schüler umfassen. 

Auf der Basis dieses Konstrukts wurden dann Überlegungen getroffen, wie das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für die Dimensionen erweitert werden kann. Dabei sollten vor allem die Bereiche berücksichtigt werden, in denen die Schüler*innen im bisherigen Unterricht wenig Verständnis entwickeln konnten. Durch den neuen Rahmenlehrplan steht die Schule vor der Aufgabe, Nachhaltige Entwicklung und Globale Zusammenhänge als fächerübergreifende Kompetenz in die Fächer zu integrieren. Die Schule ist sehr daran interessiert, wie man diese Kompetenz im Unterricht fördern kann – so wird auch gerade eine Arbeitsgruppe, aufgebaut, die sich in den kommenden Schuljahren um die vermehrte Umsetzung von BNE in der Schule bemühen möchte. Auf Basis der Forschungsergebnisse und dem Wissen um das Vorwissen und die Ansichten der Schüler*innen, können konkrete Empfehlungen für die Schule und speziell deren Schülerschaft entwickelt werden, welche dann auch innerhalb der schulinternen Arbeitsgruppe weiter genutzt werden können.

SchuleArbeitsbereichStudierende
 
  • Neue Gesamtschule Babelsberg
 
   
  • im Rahmen von Abschlussarbeiten
 
Windräder in der Landschaft
Quelle: Pixabay