Wissenschaftliche Publikationen

Dr. Isabelle Penning

  • Haustein, Aline; Penning, Isabelle (2020): Ein Meer voller Fische - Nachhaltiges Handeln als Ziel in der Ernährungsbildung. Haushalt in Bildung & Forschung, (HiBiFo) (1/2020), S. 137–152.
  • Penning, Isabelle (2019): Schülerfirmen und Berufsorientierung. In: Rudolf Schröder (Hrsg.): Berufliche Orientierung in der Schule. Gegenstand der ökonomischen Bildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 221-234
  • Bartsch, Silke; Bauer; Katharina; Müller, Heike; Penning, Isabelle (2019): Verbraucherkompetenzen für morgen durch Lehrkräfteweiterbildung heute. Professionalisierung von Lehrpersonen in der Verbraucherbildung. In: Haushalt in Bildung und Forschung (HiBiFo) (4/2019) S. 90-103
  • Penning, Isabelle; Wachtel, Grit (2019): Wirtschaft - Arbeit - Technik. In: Holger Schäfer (Hg.): Handbuch Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Grundlagen - Spezifika - Fachorientierung - Lernfelder. Weinheim: Julius Beltz, S. 584–587.
  • Penning, Isabelle; Schulz, Ralf-Kiran (2018): Simulationsmethoden in der beruflichen Orientierung - Möglichkeiten und Grenzen zur Abbildung von Modernisierungstendenzen am Beispiel der Schüler:innenfirmen. In: Marianne Friese (Hg.): Arbeitslehre und Berufsorientierung modernisieren. Analysen und Konzepte im Wandel von Arbeit, Beruf und Lebenswelt. 1. Auflage. Bielefeld: wbv Media.
  • Penning, Isabelle (2018): Ökonomische Bildungsprozesse in Schülerfirmen - zwischen internationalem und inzidentellem Lernen im entgrenzten Unterricht. In: Arndt, Holger (Hrsg.): Intentionen und Kontexte Ökonomischer Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschauverlag, S.162-174
  • Penning, Isabelle (2018): Schülerfirmen aus Sicht von Lehrenden. Eine qualitative Studie zu einem Lernarrangement der ökonomischen Bildung. Wiesbaden: Springer VS
  • Penning, Isabelle (2016): Schülerunternehmen, Lehrerfirma oder Schülerarbeit?
    – Ein Vergleich von Theorie und schulischer Praxis bei der Schülerfirmenarbeit. In: Arndt, Holger (Hrsg.): Das Theorie- Praxis-Verhältnis in der ökonomischen Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S.256-268
  • Penning, Isabelle (2016): Rechnen mit dem Taschenrechner. Kleinschrittige Übungsmaterialien für Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf. 2. Aufl., Buxtehude: Persen
  • Penning, Isabelle (2015): Schülerfirmen als Simulationsmodell. In: Arndt, Holger (Hrsg.): Kognitive Aktivierung in der Ökonomischen Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S.228-241
  • Penning, Isabelle (2015): Wie nachhaltig sind wir? Urteilsbildung bei der Schülerfirmenarbeit. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 5 (2015) 2, S. 42-49
  • Penning, Isabelle (2014): Schülerunternehmen, Schulfirma, Lehrerfirma oder Kinderarbeit? - Schülerfirmen im Wirtschaft-Arbeit-Technik-Unterricht aus Sicht von Lehrenden. In: Forum Arbeitslehre (2014)12, S.25-27
  • Penning, Isabelle (2012): Schülerfirmen in der Arbeitslehre - Wege zu einem komplexen Lernarrangement im Masterstudium an der TU Berlin. In: Forum Arbeitslehre (2012)8, S. 13-18
  • Penning, Isabelle (2011): Spannung mit dem Strom-Quiz. Knifflige Aufgaben zum Thema Strom. In: Praxis fördern 4 (2011), S.9-14
  • Penning, Isabelle (2009): Eigene Entscheidungen treffen und verantworten – Systematische Förderung von Selbstständigkeit in der Schülerfirma. In: Unterricht - Arbeit + Technik 11(2009)41, S. 12- 7