Deutschkurs für Teilnehmende des Refugee Teachers Program


Speziell für Lehrkräfte mit ausländischer Berufsqualifikation bietet das Zessko vom Land Brandenburg geförderte Deutsch-Intensivsprachkurse an. Die Kurse sind Bestandteil des Refugee Teachers Program.

Was bietet der Bereich Studieneinstieg für internationale Studierende des Zentrums für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) der Universität Potsdam an?

  • Deutsch-Intensivkurs mit Allgemein-, Bildungs- und Berufssprache auf der Grundlage universitäts- und berufsspezifischer Themen und Diskurse
  • individuelle Sprachlernberatung,
  • (fach)sprachliche Begleitung der bildungswissenschaftlichen Seminare des RTP
  • C1-Prüfung
  • Zertifikat nach Bestehen der C1-Prüfung,
  • Keine Kursgebühren

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  • Einstieg mit vorhandenem Sprachniveau B2 (GeR),
  • Kursziel: C1
  • Kursdauer Sprachkurs: 2 Semester
  • ca. 14 Stunden Unterricht pro Woche (Deutschkurs, Begleitung Seminare, individuelle Sprachlernberatung)

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • sprachliche Voraussetzung: B2 (GeR)
  • Einstufungstest onSET (Testtraining)
  • Weitere Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der RTP-Webseite.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte erkundigen Sie sich auf der RTP-Webseite.

Was ist wenn ich noch kein B2 habe?

Haben Sie noch kein B2, können Sie sich für den B2-Kurs (Oktober bis Februar) bewerben.

Lassen Sie sich dazu über den Kontakt auf der RTP-Webseite beraten und Ihre Voaussetzungen zum RTP prüfen. Erfüllen Sie die Voraussetzungen bewerben Sie sich mit diesem Nachweis und einem Sprachnachweis (mind. B1)  per Mail für den B2-Kurs.

Informationen zum Kurs finden Sie hier.