Studienvorbereitung Brandenburg - Aufbau und Ziele



Aufbau

Die Studienvorbereitung Brandenburg beginnt jeweils zum Wintersemester und endet im folgenden Sommersemester. Es gibt Lehr- und Lernangebote in Deutsch als Fremdsprache und zwei Fachmodulen.

Für den Erwerb von studienbereichsspezifischen Grundkenntnissen und Fähigkeiten sind die folgenden Fachmodule zu belegen:

Studienbereiche Fachmodul 1 Fachmodul 2
Geistes-, Kultur-, Gesellschaftswissesnschaften Geistes- und Sozialwissenschaften Wirtschaftswissenschaften
Mathematik/Informatik/Naturwissenschaften Mathematik für MINT-Fächer Physik bzw. Informatik (für künftige Studierende der Informatik)
Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Mathematik für Wirtschaftswissenschaften
Ingenieurwissenschaften* Mathematik für MINT-Fächer* oder Wirtschaftswissenschaft Physik bzw. Informatik (für künftige Studierende der Informatik) oder Mathematik für Wirtschaftswissenschaften*
Musik (Lehramt) Geistes- und Sozialwissenschaften Wirtschaftswissenschaften
Sport Geistes- und Sozialwissenschaften Wirtschaftswissenschaften

* Das Fachmodul "Mathematik für MINT-Fächer" kann nicht mit dem Fachmodul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaften" kombiniert werden.


Der Unterricht umfasst ca. 28 Stunden/Woche und findet von 08:00 Uhr bis max. 16:00 Uhr statt.

Die jährliche Aufnahmekapazität beträgt bis zu 40 Teilnehmende.

Die jährliche Prüfungskapazität beträgt bis zu 60 Teilnehmende.

Die folgende Grafik zeigt den Ablauf der Studienvorbereitung Brandenburg.

Grafik Ablauf SVB
Foto: C. Marx

Ziele

  • Vorbereitung auf die Hochschulzugangsprüfung
  • Entwicklung der Deutsch- und der Fachkompetenzen für ein erfolgreiches Hochschulstudium,
  • fachsprachliche, wissenschaftsmethodologische und interkulturelle Vorbereitung auf das Hochschulstudium,
  • Unterstützung bei der Studienvorbereitung durch individuelle Lernberatung