Arbeitsbereich: Judentum Christentum Islam

Straßenschild in hebräischen, arabischen und lateinischen Lettern.

Die Untersuchung und Darstellung der geschichtlichen Entwicklung einzelner Religionen und der Entwicklung eines bestimmten Sachverhalts einer Religion (z.B. Gottesvorstellung im Islam) ist eine tragende Säule der Religionswissenschaft und konzentriert sich in Potsdam im Wesentlichen auf die drei abrahamitischen Religionen. Dabei spielen Selbst- und Fremdbeschreibungen, hochtheologische Formen und faktisch gelebte Glaubensvollzüge sowie historische und aktuelle Entwicklungen zentrale Rollen. Religionswissenschaft als Teil der Kulturwissenschaft widmet sich dabei den Wechselbeziehungen zwischen Religion und Philosophie, Religion und Politik, Religion und Kunst. Die religionshistorische Perspektive ermöglicht das Verstehen inter- und innerkultureller Dynamiken. Kolleg_innen aus den Fachbereichen Jüdische Studien und Jüdische Theologie unterstützen die Potsdamer Religionswissenschaft im Hinblick auf die Erforschung jüdischer Geschichte, Philosophie und Kulturen.

Straßenschild in hebräischen, arabischen und lateinischen Lettern.

Mehr Informationen über Forschung und Lehre im Arbeitsbereich Judentum Christentum Islam finden Sie auf den entsprechenden MitarbeiterInnenseiten.