uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Beratung für Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung / chronischer Krankheit

Foto: Thomas Roese

An den Hochschulen Deutschlands geben 11 % der Studierenden in der Sozialerhebung von 2016/2017 an, dass sie eine gesundheitliche Beeinträchtigung haben. Sie stellen weiterhin fest, dass diese das Studium direkt behindert. An der Universität Potsdam trifft diese Aussage folglich auf ca. 2200 - 2600 junge Menschen zu. Wir möchten daher Sie, Studierende mit gesundheitlicher Beeinträchtigung / chronischer Krankheit, auf Ihre konkreten Möglichkeiten im Hinblick auf die Umsetzung von Chancengleichheit an der Potsdamer Universität aufmerksam machen.

Hier finden Sie die Kontaktdaten des Beauftragten für Studierende mit Behinderung und seiner studentischen Mitarbeiter.

Vor dem Studium - Im Studium - Nach dem Studium

Unterstützungsangebot zur Studienorganisation und zum wissenschaftlichen Arbeiten