uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Professur Geschichte des 19./20. Jahrhunderts

Foto: Manfred Görtemaker
Herzlich willkommen auf den Seiten der Professur Geschichte des 19./20. Jahrhunderts

Gegenstand der Professur ist die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht die politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung Deutschlands vom Wiener Kongress bis zur Gegenwart. Die Prozesse des politischen und sozialen Wandels werden dabei in vergleichender europäischer Perspektive betrachtet. Dies schließt die Geschichte der europäischen Integration ein.

Einen zweiten Schwerpunkt bilden die internationalen Beziehungen und die Zeitgeschichte, die durch den Masterstudiengang Zeitgeschichte zusätzliche Bedeutung erhält. Module des Studiengangs sind unter anderem die „deutsche Frage“ im 19./20. Jahrhundert, die Diktaturen des 20. Jahrhunderts im Vergleich, der Ost-West-Konflikt und die Entwicklung seit dem Epochenbruch 1989/90.

Nach oben

 
 

Wiederholungsklausur

Die Wiederholungsklausur zur Vorlesung „Deutschland seit dem Ersten Weltkrieg“ von Prof. Görtemaker findet zu folgender Zeit statt:

Mittwoch, der 10.10.2018, 10:15–11:45 Uhr

09.09.2018

Forum Demokratie: „Freiheit – Die Basis der Demokratie“

2018.06.17

Forum Demokratie: „Deutschland – Land der verspäteten Demokratie“

18.03.2018

Forum Demokratie: „Die antike Demokratie – Vorbild für die Gegenwart?“