Prof. Dr. Dominik Geppert

Zur Person


Kontaktdaten

Prof. Dr. Dominik Geppert

Professor für Geschichte des 19./20. Jahrhunderts

 

Campus Am Neuen Palais
Haus 11, 1.19

 

Sprechzeiten
Sommersemester 2020
Um Anmeldung via Email wird gebeten!

Werdegang

  • Seit 10/2018: Professor für Geschichte des 19./20. Jahrhunderts an der Universität Potsdam.
  • Seit 2018: Präsident der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGParl).
  • 2016–2017: Gerda-Henkel-Visiting Professur an der London School of Economics and Political Science (LSE).
  • Seit 2013: Mitherausgeber „Rhöndorfer Ausgabe“.
  • 2010–2018: Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 2008–2010: Lehrstuhlvertretung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (für Prof. Klaus Hildebrand).
  • 2007–2008: Lehrstuhlvertretung an der Philipps-Universität Marburg (für Prof. Eckart Conze).
  • 2006–2007: Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
  • 2006: Habilitation am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über Öffentlichkeit und Diplomatie in den deutsch-britischen Beziehungen vor dem Ersten Weltkrieg.
  • 2000–2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Deutsches Historisches Institut London.
  • 2000: Promotion am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über die Entstehung des Thatcherismus in Großbritannien.
  • 1996–2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin.
  • 1990–1996: Studium der Geschichtswissenschaft, Philosophie und Teilgebiete des Rechts, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Freie Universität Berlin.

Nach oben

Mitgliedschaften