Hochschulgruppen

Isometrische Figuren auf orange-violettem Hintergrund
Bild: macrovector/freepik

Hochschulgruppen

Die Hochschulgruppen der Uni Potsdam sind eingetragene Vereinigungen, die gemäß § 2 der Ordnung für Vereinigungen an der Universität Potsdam (Registrierordnung) vom 12.07.1993 registriert wurden. Sie sind fächerübergreifend aktiv. Die Themen der Hochschulgruppen sind ganz unterschiedlich: von Politik, über Gleichstellung, Nachhaltigkeit bis hin zu Sport und Kultur. Wer sich also neben dem Studium für eine gute Sachen engagieren möchte, findet hier sicher die geeignete Gruppe für sich.

Amnesty International

mehrere Personen halten die gelbe Flagge von Amnesty International
Foto: Amnesty International Hochschulgruppe

Hi, wir sind die Stadt- und Hochschulgruppe Potsdam von Amnesty International – der weltweit größten Bewegung für Menschenrechte. Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat treffen wir uns um 19:15 Uhr im Seminarraum vom KuZe, um neue Aktionen zu planen.
Im Rahmen von öffentlichen Aktionen wie Informationsständen, Filmvorführungen, Expert*innenvorträgen und Stammtischen möchten wir über Menschenrechtsverletzungen informieren, auf Fälle unterdrückter Menschenrechtsverteidiger*innen aufmerksam machen und den öffentlichen Druck auf die Verantwortlichen erhöhen. Denn wir nehmen Unrecht persönlich!
Schau auf unserer Website vorbei oder folge uns auf Facebook und Instagram, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Oder noch besser: Komme unverbindlich zum nächsten Gruppentreffen oder nimm an unserem Online-Stammtisch teil, um uns persönlich kennenzulernen.

Wir freuen uns auf dich! 

Webseite: amnesty-potsdam.de/ | Facebook | Instagram

 

mehrere Personen halten die gelbe Flagge von Amnesty International
Foto: Amnesty International Hochschulgruppe

Arbeiterkinder e.V.

Junger Mann mit Schild auf dem "Mutmachen" steht
Foto: Arbeiterkind Potsdam

Wir sind die Potsdamer ArbeiterKind.de-Gruppe und unser Ziel ist es, Schüler*innen aus nichtakademischen Familien zur Aufnahme eines Studiums zu ermutigen, sie während ihres Studiums zu begleiten und beim Vernetzen und dem Berufseinstieg weiter zu unterstützen. Dafür treffen wir uns einmal monatlich klären offene Fragen, organisieren Info-Veranstaltungen und tauschen uns in lockerer Runde über unsere Erfahrungen im Unialltag aus.
Hast du Fragen zur Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalten, Studienorganisation oder Weiterem oder einfach Lust dich mit uns für mehr Bildungsgerechtigkeit einzusetzen, dann freuen wir uns darauf dich kennen zu lernen!

ArbeiterKind.de: www.Arbeiterkind.de
ArbeiterKind.de Netzwerk: https://netzwerk.arbeiterkind.de/
Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/arbeiterkind.dePotsdam
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/arbeiterkind.de_potsdam/
Oder schreib eine E-Mail: potsdamarbeiterkindde

Das Vorstellungsvideo der Hochschulgruppe Arbeiterkind e.V. findet ihr hier.

Junger Mann mit Schild auf dem "Mutmachen" steht
Foto: Arbeiterkind Potsdam

DGB Hochschulgruppe

Logo der DGB Hochschulgruppe mit Regenbogenflagge
Bild: DGB Hochschulgruppe

Wir sind ein Zusammenschluss von Studierenden, die mit den Grundsätzen der gewerkschaftlichen Arbeit übereinstimmen und jeder*m Studierenden der Potsdamer Hochschulen offenstehen. Wir setzen uns für eine offene, solidarische und demokratische Hochschule ein und setzen uns kritisch mit verschiedenen Formen studentischer Beschäftigung in und außerhalb der Hochschule auseinander. Lust bekommen, mitzumachen? Bei uns sind alle Interessierten herzlich willkommen!

Unser nächstes Treffen ist am 12.11.2020 um 17.30 Uhr über Zoom (Meeting-ID: 640 3559 2588, Passwort: 86205322). Außerdem veranstalten wir am 23.11.2020 um 18 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Gewerkschaften und welche Vorteile sie auch Studierenden bringen.

Nähere Infos gibt es dann auf unserer Facebook- und Instagramseite oder via Mail (dgbhsguni-potsdamde). Wir freuen uns auf dich!

PS: Du erreichst uns auch über Facebook, Instagram oder Mail (DGB-HSGlists.astaupde)

Logo der DGB Hochschulgruppe mit Regenbogenflagge
Bild: DGB Hochschulgruppe

Die Linke.SDS

Schwarze und rote Schrift auf weißem Hintergrund
Bild: DIE LINKE.SDS

Liebe Erstis, als die Hochschulgruppe DIE LINKE.SDS treten wir für die Interessen von uns Studis ein: also eine bunte, demokratische und soziale Universität, an der sich alle Studierenden wohlfühlen, beteiligt werden, und ein gutes Studium absolvieren können. Dazu arbeiten wir aktiv in den hochschulpolitischen Gremien mit. Zusätzlich machen wir auf die gesellschaftspolitischen Themen, die uns wichtig sind, aufmerksam, indem wir regelmäßig Veranstaltungen zu diesen organisieren und uns auf Demos mit anderen Gruppen und Aktionen solidarisieren. 

Wir verstehen uns selbst dabei als starke queerfeministische, ökologische und antifaschistische Stimme auf dem Campus. Du findest uns und unsere aktuellen Themen auch auf Instagram und Facebook! Wir freuen uns auf dich!

E-Mail: linke-sdsuni-potsdamde | Instagram: dielinkesds.potsdam| Facebook: @dielinkesdspotsdam

Schwarze und rote Schrift auf weißem Hintergrund
Bild: DIE LINKE.SDS

Evangelische Studierendengemeinde Potsdam (ESG)

Kirche in Golm
Foto: Alexander Postl

Wo komme ich her? Wer bin ich? Wo geht die Reise hin?

Du bist neu in Potsdam ‒ Sei willkommen und finde neue Antworten auf diese Fragen. Du entdeckst jetzt die Uni, neue Lebensrhythmen, neues Wohnen, neue Leute... Evangelische Studierendengemeinde, das bedeutet Freiraum zum Kennenlernen, Aufatmen, Denken ‒ für Fragen, Spaß und Gemeinschaft. Und für den Himmel über uns – in uns – um uns.
Egal ob Du Christ*in bist oder auf der Suche – oder beides. Wir sind eine bunte Truppe… offen, neugierig und ökumenisch orientiert. Als kleine Oase im Uni-Betrieb treffen wir uns wöchentlich zum gemeinsamen Frühstück mit Morgenlob, zu Gesprächsabenden und verschiedenen Unternehmungen.

Schau einfach mal rein – kostenlos und unverbindlich!

ESG – Deine Gemeinde während des Studiums.

Webseite: esg-potsdam.com

Kirche in Golm
Foto: Alexander Postl

Golm Rockt

Orangefarbene Buchstaben auf schwarzem Hintergrund
Bild: Golm Rockt

10 Jahre Golm Rockt - ein weiter Weg von der kleinen Fachschaftsfeier zum zweitägigen Campusfestival und wir wollen noch mehr! Lasst uns feiern, tanzen und das epische Bühnenschauspiel genießen.
Als Hochschulgruppe bleiben wir uns auch treu: Kein Eintritt, Essen und Getränke zu studentischen Preisen und 100% Ehrenamt. Möglich ist das nur durch die Förderung unseres Studiprojekts beim Studentenwerk Potsdam und der Studierendenschaft der Uni Potsdam sowie durch die vielen ehrenamtlichen HelferInnen.
Unser Festival ist für euch und sucht motivierte Studis, egal ob ihr beim Organisieren oder auf dem Festival anpacken wollt: Wir nehmen euch mit offenen Armen bei uns auf!

Per Email sind wir für interessierte Studis unter orgagolmrocktde erreichbar. Für weitere Infos folgt uns gern bei Facebook: www.facebook.com/GolmRockt

Orangefarbene Buchstaben auf schwarzem Hintergrund
Bild: Golm Rockt

Grüne Hochschulgruppe Potsdam

Grünes Logo auf weißem Hintergrund
Bild: Grüne Hochschulgruppe

Wir als Grüne Hochschulgruppe stehen für einen weltoffenen und ökologischen Campus!
Das bedeutet, wir streben sowohl äußerliche Veränderungen (ein Campus mit blühenden Wiesen und mehr studentischem Freiraum) als auch kritische inhaltliche Auseinandersetzungen im Unialltag mit dem Status Quo an.
Gemeinsam stellen wir uns jeder Form der Diskriminierung entgegen und wollen dafür sorgen, strukturelle Hürden abzubauen. Wir sind queer-feministisch und kämpfen für echte Geschlechtergerechtigkeit in der Universität.
Ihr habt Lust euch hochschulpolitisch einzubringen? Dann schaut gerne mal bei einem Treffen vorbei! Keine Angst, wir machen nicht nur öde Hochschulpolitik, sondern veranstalten spannende Aktionen, wie z.B. eine Kleidertauschparty oder nachhaltige Workshops.

Hier findet ihr mehr Infos über uns und unsere Inhalte:
Website: www.ghg-potsdam.de |  Instagram: ghg_potsdam
Schreiben könnt ihr uns auf Insta oder per mail an ghggruene-potsdamde

Grünes Logo auf weißem Hintergrund
Bild: Grüne Hochschulgruppe

Hochschulgruppe der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg (JEB)

Demonstration auf dem Alten Markt in Potsdam
Foto: Caroline Schleese

Wir sind die Hochschulgruppe der Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg e.V. (JEB) an der Universität Potsdam. Die JEB ist ein unabhängiger und überparteilicher Jugendverband, dessen Mitglieder durch den europäischen Gedanken in seiner vielfältigen Form verbunden sind, ebenso wie durch den gemeinsamen Willen, Europa mitzugestalten! Als Mitglied der deutschen Sektion der Jungen Europäischen Föderalisten sind wir Teil eines europaweiten Netzwerks, das sich aus über 30 Ländern zusammensetzt. Gemeinsam werben wir für Vielfalt und Einigkeit in einem föderalen Europa und bilden eine offene, pluralistische Plattform für junge Menschen, die sich europapolitisch engagieren möchten.
Wenn Du Lust hast, über das uns umgebende Europa zu sprechen, über Ideen und Reformvorschläge zu diskutieren, dich über Tagesaktuelles auszutauschen und Dich aktiv einzubringen in  das europäische Leben, dann bist du bei uns richtig. Setze Dich mit uns ein für ein demokratisches, transparentes, solidarisches, friedliches und auf dem Grundsatz der Subsidiarität aufbauendes Europa!

jeb-bb.de | simep.eu | facebook.com/JEB

Demonstration auf dem Alten Markt in Potsdam
Foto: Caroline Schleese

Hochschulgruppe Potsdam der Stipendiat*innenschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehrere Personen vor einer Kaffeebar
Foto: HSG Stipendiat*innen der Friedrich-Ebert-Stiftung

Du interessierst dich für ein Stipendium und würdest gerne mehr über die Möglichkeiten und den Bewerbungsprozess erfahren? Du vertrittst sozialdemokratische Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität? Du denkst, dein Lebensweg war zu holprig und nicht geradlinig genug? Wir helfen dir bei allen Fragen weiter! Bildungsgerechtigkeit ist uns ein zentrales Anliegen!
Noch immer zögern viele Schüler*innen und Studierende sich um ein Stipendium zu bewerben, obwohl sie engagiert sind und gute Noten haben. Das wollen wir ändern!
Mehr Informationen unter: https://www.fes.de/studienfoerderung/botschafter-innen

Wir freuen uns dich kennenzulernen!

Ein Vorstellungsvideo unserer Hochschulgruppe findet ihr hier.

Mehrere Personen vor einer Kaffeebar
Foto: HSG Stipendiat*innen der Friedrich-Ebert-Stiftung

IAESTE Hochschulgruppe

Gruppenfoto mit mehreren Personen
Foto: IAESTE Hochschulgruppe

Du suchst Abwechslung während des Studiums und möchtest deine Soft Skills ausbauen und dich ehrenamtlich engagieren?
Du hast Lust, wieder öfter Englisch zu sprechen und Leute und Kulturen aus aller Welt kennenzulernen?
Du willst selbst ein Auslandspraktikum machen und möchtest vorher hinter die Kulissen schauen?
Du hast ein Auge für ansprechendes Design und willst kreativ gestalten?

Dann bist du bei IAESTE genau richtig.

IAESTE ist eine internationale, unpolitische, unabhängige Organisation zur Vermittlung von Praktika im Ausland. Wir, als Lokalkomitee, vermitteln an Studenten der Uni und betreuen die Praktikanten in Potsdam. Du bist herzlich willkommen mitzumachen! Mehr Infos gibts auf iaeste-potsdam.de.

Gruppenfoto mit mehreren Personen
Foto: IAESTE Hochschulgruppe

International Justice Mission (IJM) Campus Potsdam

Logo der IJM Campus Potsdam
Bild: IJM Campus Potsdam

Wir sind die Hochschulgruppe von IJM, einer NGO, die sich weltweit gegen Sklaverei einsetzt. IJM befreit Betroffene (inkl. Nachsorge), unterstützt die Justiz bei der strafrechtliche Verfolgung der Täter und schult Polizisten, Staatsanwälte und Richter. Ziel ist, dass Sklaverei riskant und unprofitabel wird. Denn: Mehr als 40 Mio. Menschen leben heute weltweit in Sklaverei (ILO, Walk Free Foundation, IOM 2017), d.h. sie werden als Eigentum behandelt, mithilfe von Täuschung oder Gewalt gegen ihren Willen festgehalten und zur Arbeit gezwungen. Dafür erhalten sie fast oder gar keinen Lohn. Wir wollen das Thema „moderne Sklaverei“ ins Bewusstsein der Menschen in Potsdam rufen. Hast du Interesse an gemeinsamen Aktionen, um zusammen gegen Sklaverei aufzustehen? Dann melde dich bei uns: campuspotsdamijm-deutschlandde oder komm zu unseren zweiwöchentlichen Meetings. Das nächste findet am 16.11. via ZOOM statt. Weitere INfos dazu findet ihr hier.

Unser Vorstellungsvideo findet ihr hier.

Logo der IJM Campus Potsdam
Bild: IJM Campus Potsdam

Jazzchor Campus Golm

Personen des Jazzchors in einer weihnachtlich geschmückten Kirche
Foto: Nelsa Stawinski

Der Jazzchor Campus Golm ist ein studentischer Chor, bei dem schon immer der Spaß am gemeinsamen Singen und Musizieren im Vordergrund steht. Das Repertoire umfasst neben jazzigen Stücken auch Popmusik, traditionelle Lieder und beliebte Klassiker. Zweimal pro Jahr lädt der Jazzchor zu großen Konzerten ein, davon eines in der Kaiser-Friedrich-Kirche Golm und eines auf dem Campus der Universität Potsdam. Dazwischen kommen kleinere Auftritte auf Fachschaftsfesten, Universitätsveranstaltungen, Weihnachtsmärkten und zu anderen Anlässen. Der Jazzchor Campus Golm sucht immer nach neuen Stimmen aller Art! Geprobt wird mittwochs von 18 bis 20 Uhr. Erreichbar via Mail: jazzchor.campus.golmgmailcom

Personen des Jazzchors in einer weihnachtlich geschmückten Kirche
Foto: Nelsa Stawinski

Juso Hochschulgruppe der Uni Potsdam

Mehrere Personen die ein Transparent halten
Foto: Juso Hochschulgruppe

Wir sind die Juso Hochschulgruppe. Wir engagieren uns in den studentischen Selbstverwaltungsstrukturen für die sozialen Belange von Studierenden, Reformen an der Universität und eine aktive Studierendenschaft. Unsere Grundwerte sind Sozialismus, Feminismus und Internationalismus. Wir kämpfen für eine Gesellschaft der Freien und Gleichen, ohne Ausbeutung, Unterdrückung und Gewalt.
Schaut euch gerne unsere Auftritte in den sozialen Medien an und kommt zu unserer nächsten Sitzung oder Veranstaltung dazu. Wir freuen uns auf euch!

Instagram: juso.hsg.potsdam | Facebook: JusoHSGPotsdam | Twitter: @JusoHSGPotsdam
Oder schreibt uns eine Mail: juso.hsg.potsdamgooglemailcom

Einen ausführlicheren Beschreibungstext findet ihr hier und unser Vorstellungsvideo hier .

Mehrere Personen die ein Transparent halten
Foto: Juso Hochschulgruppe

Jugend gegen AIDS (Kooperationspartner der JUSO Hochschulgruppe)

Jugend gegen AIDS ist eine gemeinnützige Organisation junger Menschen, die sich weltweit für sexuelle Gesundheit einsetzt. Die Anfänge unserer Organisation gehen auf das Engagement einer kleinen Gruppe von Hamburger Schülerinnen und Schülern zurück. Im Jahr 2009 wollten sie mit dem Verteilen roter AIDS Schleifen ein Zeichen gegen Stigmatisierung und für mehr sexuelle Aufklärung an Schulen setzen. Heute sind wir in der gesamten Bundesrepublik Deutschland aktiv und setzen uns auch über die Grenzen hinaus für sexuelle Gesundheit ein. Mit unserer Arbeit befähigen wir Jugendliche, sich selbstbewusst und verantwortungsvoll mit ihrer Sexualität auseinanderzusetzen. 

Wir freuen uns, dich bei unserem Studium+- Projekt kennenlernen zu können!

Und in diesem Video bekommt Ihr einen Eindruck von unserer Arbeit. Video


Katholische Studierendengemeinde Potsdam (KSG)

Gruppe von Personen sitzt auf einer Wiese
Foto: KSG Potsdam

Wir sind die Katholische Studierendengemeinde Potsdam. Bei uns treffen sich Leute aus allen Potsdamer Hochschulen und Fakultäten; es geht um Gemeinschaft, Gespräche auch mal in die Nacht hinein, soziales Engagement und Spiritualität ohne Scheuklappen. Hier wird Selbstbestimmung, Demokratie, Toleranz und Glaube großgeschrieben. Jede und jeder kann sich mit seinen Interessen, Fähigkeiten und Wünschen einbringen und die KSG zu dem machen, was sie ist: bunt und lebendig. Du findest uns in Potsdam in der Hegelallee 55 (beim Nauener Tor) und hier: www.ksg-potsdam.de. Wir freuen uns, wenn du mittwochs mal vorbeikommst und mit uns einen fetzigen Abend verbringst! 

Unser Vorstellungsvideo findet ihr hier

Gruppe von Personen sitzt auf einer Wiese
Foto: KSG Potsdam

Lesecafé Golm

Zeichnung eines Esels und eines Sessels
Bild: Lesecafe Golm

"Das Lesecafé ist ein studentischer, selbstorganisierter FreiRaum, das heißt Studierende engagieren sich ehrenamtlich für Studierende. Jeder kann sich durch Bildungs-, Kunst- und Kulturangebote innerhalb des FreiRaums frei entfalten. Das Lesecafé ist also offen für alle Menschen, allerdings wird jegliches dikriminierendes oder gewaltsames Verhalten nicht geduldet. Bei diversen Getränken, Kaffee und Tee sowie Essen, je nach Angebot der Küfa bietet das Lesecafé außerdem einen Ort zur Entspannung und Vernetzung neben dem Uni-Alltag.

Hast du Lust mitzumachen? Dann schreib uns gerne eine Nachricht oder sprich uns direkt während unseren Öffnungszeiten an. golmcasfemail.asta.uni-potsdamde

Informationen zu Veranstaltungen, Aktionen und Öffnungen findest du unter: https://www.facebook.com/Lesecafé-Golm-408723252556516 bzw. https://www.instagram.com/lesecafegolm/

Zeichnung eines Esels und eines Sessels
Bild: Lesecafe Golm

NAJU Hochschulgruppe

Naturaufnahmen und Logo bestehend aus Storch auf weißem Hintergrund
Foto: Naju Hochschulgruppe

„Die Natur ruft- wir sind die Antwort!“

Die NAJU ist der eigenständige Kinder- und Jugendverband des Naturschutzbundes (NABU). Die NAJU bietet Raum und Unterstützung zur Umsetzung von eigenen Projekten, Praktikumsplätze, sowie Freiwilligenstellen (FÖJ; BFD). Wir mischen mit, wenn es um Klima- und Artenschutz geht. Als Sprachrohr der Natur wollen wir den aktuellen Gefährdungen und zerstörenden Entwicklungen etwas entgegensetzen. Ob bei Naturschutzeinsätzen, Wochenendseminaren, Sommercamps, Demos oder im Büro – jede*r, die*der etwas zum Natur- und Klimaschutz tun möchte, ist uns mit den eigenen Talenten willkommen und wird gebraucht.

Kontakt
Naturschutzjugend (NAJU) LV Brandenburg Träger e.V.
Jugendbildungsreferentinnen: Claudia Günther, Anne Kienappel
Haus der Natur, Lindenstraße 34, 14467 Potsdam

Fon: 0331-2015575 | E-mail: lgsnaju-brandenburgde | www.naju-brandenburg.de

Naturaufnahmen und Logo bestehend aus Storch auf weißem Hintergrund
Foto: Naju Hochschulgruppe

Nightline Potsdam

Zwei Personen in Hunde- und Pandakostüm
Foto: Nightline Potsdam

Wir sind die Hochschulgruppe Nightline Potsdam. Wir sind das Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Wir sind das ganze Semester unter 0331/977-1834 von Sonntag bis  Donnerstag  21 bis 0 Uhr erreichbar. Wir können dir helfen, deine Gedanken und Gefühle zu sortieren. Dein Anliegen, egal ob groß oder klein, ist einen Anruf wert. Wir führen unsere Gespräche wertschätzend und unvoreingenommen. Dabei bleibst du anonym. Wir erzählen mehr über uns auf nightline-potsdam.de. Du kannst uns aber auch auf den sozialen Medien folgen: facebook.com/nlpotsdam/ oder instagram.com/nightline_potsdam/. #EsIstEinenAnrufWert

Zwei Personen in Hunde- und Pandakostüm
Foto: Nightline Potsdam

Nil StudentInnenkeller e.V.

blau leuchtende Schrift auf schwarzem Hintergrund
Bild: Nil StudentInnenkeller e.V.

Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn, und seitdem die Pforten des „Nil Studentenkellers“ 1999 geöffnet sind, ist er in den Köpfen von Generationen von Studierenden nicht mehr weg zu denken. Verborgen unter den Hörsälen von Haus 11 auf dem Campus „Neuen Palais“ setzen sich die Vereinsmitglieder mit ehrenamtlichen Engagement für ein kulturell vielfältiges sowie für jeden bezahlbares Angebot ein.
Frei nach dem Motto: „von Studenten für Studenten“! So wird am legendären "DonNilstag" bis in die Morgenstunden das Tanzbein geschwungen. Rechtzeitig anstellen, denn nicht nur das Kellergewölbe wird schnell voll.
Du möchtest dich kreativ und ehrenamtlich einbringen? Dann komm zu uns und lerne uns kennen!

Webseite: nilklub.net/ | Facebook | Twitter | Instagram | Email: kontaktnilklubnet

blau leuchtende Schrift auf schwarzem Hintergrund
Bild: Nil StudentInnenkeller e.V.

Pangea Projekt

Logo aufgestickt auf dunklen Stoff
Foto: Pangea Projekt | Jasper Whitlow, Anne Haußner

Wir sind eine Hochschulgruppe mit dem Ziel, einen Raum zum Austausch von Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen zu schaffen. Ziel des Projekts ist es auch, die Situation von Asylsuchenden in Brandenburg und gleichzeitig wichtige Schlüsselkompetenzen bei Studierenden zu verbessern. Das Projekt leistet mittels des aktiven Austauschs zwischen Asylbewerber*innen und angehenden Akademiker*innen einen Beitrag zur Entwicklung hin zu einer offenen und vorurteilsfreien Gesellschaft. Durch Aufklärung und reflektierte Mitarbeit in Projekten mit Geflüchteten werden Vorurteile und Berührungsängste abgebaut. Zu diesen Projekten zählen unsere momentan online angebotenen Sprachkurse, eine Hausaufgabenhilfe und intensive Vernetzungsarbeit. Außerdem bieten wir bei StudiumPlus ein Seminar an!

Website: pangea-projekt.de/Facebook

Logo aufgestickt auf dunklen Stoff
Foto: Pangea Projekt | Jasper Whitlow, Anne Haußner

Potsdamer Arbeitsgruppe für Sicherheitspolitik

Logo aus blauen Symbolen auf weißem Hintergrund
Bild: Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen

Die Potsdamer Arbeitsgruppe für Sicherheitspolitik (PAS) ist Mitglied im Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH), dem größten Nachwuchsnetzwerk außen- und sicherheitspolitisch orientierter Hochschulgruppen an deutschen Universitäten und Hochschulen. Wir beschäftigen uns umfassend mit außen- und sicherheitspolitischen Themen. Dazu veranstaltet die PAS regelmäßig lockere Stammtischrunden, Exkursionen, Seminare und Vortragsveranstaltungen mit hochkarätigen Referenten. Diese werden von unseren Mitgliedern eigenständig konzipiert und organisiert. Gegründet wurde die PAS 2016 als parteipolitisch und konfessionell unabhängige Hochschulgruppe.

Kontakt: potsdamsicherheitspolitikde

Logo aus blauen Symbolen auf weißem Hintergrund
Bild: Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen

Potsdamer Instrumentalisten

Notenständer mit Notenblättern
Foto: Tobias Hopfgarten

Wir, die Potsdamer Instrumentalisten, sind ein 2018 gegründetes Blasorchester für Studierende, die neben dem Studium, in einem entspannten Umfeld Musik machen wollen. Unsere Stücke gehen in alle möglichen Richtungen, von Filmmusik bis Pop, und liegen vom Schwierigkeitsgrad in der Mittelstufe (Spielpraxis von ein bis zwei Jahren). Inzwischen bestehen wir aus ungefähr 25 regelmäßigen Mitgliedern und sind immer offen für neue Musiker*innen!

Zwar sind Corona-bedingt momentan leider keine Proben möglich, aber wenn Du Interesse hast, bei uns mitzumachen, melde dich gerne unter vorstandpotsdamer-instrumentalistende oder schau auf unserer Website potsdamer-instrumentalisten.de/ vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

Notenständer mit Notenblättern
Foto: Tobias Hopfgarten

Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS)

Gruppenfoto mit mehreren Personen auf einer Wiese
Foto: RCDS

#guterwandel Wir machen uns stark – Für Dich!
RCDS. Das steht für demokratische, gerechte und ideologiefreie Hochschulpolitik. Wir vertreten Eure studentischen Interessen mit eindeutigen Positionen, gutem Dialog und klarer Kante und sind auf verschiedenen Ebenen und Gremien innerhalb der Hochschulpolitik für Euch vertreten.
Der RCDS Potsdam gehört zu einer der größten Hochschulgruppen im Landesverband Nordost. Dies ermöglicht es uns, nicht nur innerhalb unserer Gruppe mit vielen verschiedenen Leuten in ständigem Austausch zu sein, sondern auch Kontakte im großen Landesnetzwerk zu pflegen. Wir stehen für eine ehrliche und pragmatische Hochschulpolitik. Um uns regelmäßig miteinander austauschen haben wir verschiedene Formate etabliert. Bei Stammtischen, Sitzungen oder anderen Veranstaltungen seid Ihr stets willkommen. Wir sind immer bemüht, interessante Diskussionspartner einzuladen und uns mit diesen auszutauschen. So hatten wir bereits unseren Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier oder den Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker zu Gast. Auch bei unserem digitalen Format konnten  wir bereits einen sehr spannenden Austausch mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im brandenburgischen Landtag, Jan Redmann, führen. Für das kommende Semester haben wir wieder viele Formate geplant, um uns mit verschiedenen Gästen auszutauschen.
Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, Euch an spannenden Diskussionen zu beteiligen oder einfach neue Leute kennenlernen wollt, seid Ihr bei uns genau richtig.

www.rcds-potsdam.de/

Gruppenfoto mit mehreren Personen auf einer Wiese
Foto: RCDS

Sinc UP

Logo mit Blume auf weißem Hintergrund
Bild: Sinc UP

Nachhaltigkeit ist in den Fokus der Gesellschaft gerückt und daher gibt es immer mehr Initiativen, die sich in den vielschichtigen Bereichen der Nachhaltigkeit engagieren. SiNC (studentische Initiativen für einen nachhaltigen Campus) versucht alle nachhaltigen Initiativen an der Uni Potsdam zu bündeln, derzeit bestehen wir aus Studium oecologicum, UniSolar e.V. und der Bunten Wiese Potsdam. Wir bringen die Nachhaltigkeit auf verschiedenen Wegen an die Uni: Obstbäume im Studierendendorf Griebnitzsee, ein Wegweiser in Golm, der auf alle nachhaltigen Projekte auf dem Campus aufmerksam macht, neue Editionen der Energiesparaufkleber und eine Ringvorlesung im WiSe 2020/21. Melde Dich bei uns (uni-potsdam.de/sinc) und wir machen die Uni Potdam nachhaltiger!

Logo mit Blume auf weißem Hintergrund
Bild: Sinc UP

SMD-Hochschulgruppe Potsdam

Mehrere Personen posieren für ein Gruppenfoto
Foto: SMD Hochschulgruppe

Hallo und Herzlich Willkommen. Richtig cool, dass Du schon mal virtuell bei der SMD vorbeischaust ;)
Wir sind Studierende aus verschiedensten Studiengängen und Semestern. Uns verbindet das Vertrauen auf Jesus und das wollen wir auch im Uni-Alltag authentisch leben, bzw. mit unseren Kommilitonen teilen. Egal, ob Du Dich als Christ bezeichnest oder nicht, Fragen hast oder einfach Gemeinschaft suchst. Komm vorbei! Wir freuen uns über jeden Neuzuwachs.
Wo Du uns findest? Auf dem Campus :)
Auf unserer Website: hochschul-smd.org/potsdam/ oder bei einem berühmt - berüchtigten Mittwoch Abend (Näheres auf der Website)
Ansonsten→ schau doch mal ins Video :) oder schreib an: infosmd-potsdamde

Mehrere Personen posieren für ein Gruppenfoto
Foto: SMD Hochschulgruppe

SpeakUP

Titel der Studierendenzeitschrift SpeakUP
Bild: SpeakUP

Die Studierendenzeitschrift „speakUP“ ist das wichtigste unabhängige studentische Medium an der Universität Potsdam. Es wird ehrenamtlich von Studis für Studis betrieben. Als Onlinemagazin informieren wir Euch regelmäßig auf unserer Website https://speakup.to/ über Neuigkeiten aus der Bildungs- und Hochschulpolitik, Wissenswertes rund um das studentische Leben in Potsdam und Umgebung, spannende Projekte und Veranstaltungen der Studierendenschaft. Auch auf den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram teilen wir unsere Inhalte und kommen mit unserer Leserschaft in Kontakt. So bleiben die Studis der Universität Potsdam stets auf dem neuesten Stand – kostenlos, aber nicht umsonst.

Titel der Studierendenzeitschrift SpeakUP
Bild: SpeakUP

StuGa - Studigarten Golm

Weißer Hintergrund mit schwarzer Schrift
Bild: StuGa

Anfang 2012 wurde das Projekt „Junges Gemüse“ (ab 2015 "StuGa – Studigarten Golm") von den damals noch Bachelorstudierenden der Biowissenschaften der Uni Potsdam ins Leben gerufen. Unser mittlerweile ca. 280 m² großer Gemeinschaftsgarten liegt auf dem Golmer Uni-Campus. Wir richten uns an Studierende, die oft nicht die finanziellen und räumlichen Möglichkeiten haben, ihr eigenes Gemüse anzubauen und Lust haben zu Gärtnern. Eine feste Mitgliedschaft gibt es nicht, jedoch möchten wir die Verantwortung untereinander aufteilen um zu gewährleisten, dass der Garten auch in Zukunft bestehen bleibt. Wir bauen Gemüse und Kräuter auf Hochbeeten an. Dazu kommen noch Beete für Kartoffeln, Erdbeeren und Blumen, ein paar Obstgehölze, wie ein Apfel- und ein Walnussbaum sowie eine Kräuterschnecke. Seit Oktober 2019 gibt es auch ein Gewächshaus. Wir sind sehr experimentierfreudig. So bauen wir z.B. alte Sorten an und versuchen uns an verschiedenen Anbaumethoden im Sinne eines ökologisch nachhaltigen Konzepts.
Jeder ist jederzeit willkommen mitzuwirken, auc wenn Ihr noch keine Gartenerfahrungen habt. Wir legen viel Wert auf gemeinsames Gärtnern.
Seit Mai 2019 sind wir eine registrierte Hochschulgruppen der Universität Potsdam. Unterstützt werden wir finanziell sowie moralisch vom AStA und der Universitätsgesellschaft e.V. Vielen Dank an Euch!

Wenn Du Interesse hast mitzugärtnern, dann melde Dich bei uns!
E-Mail: junger-gemuesegartengmxde | Webseite: studigarten.wordpress.com/ | Facebook

Weißer Hintergrund mit schwarzer Schrift
Bild: StuGa

UNICEF Hochschulgruppe

Logo aus blauer Schrift auf weißem Hintergrund
Bild: UNICEF

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit – als UNICEF-Hochschulgruppe Potsdam helfen wir, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. Wir informieren über die Situation benachteiligter Kinder weltweit und sammeln mit kreativen Aktionen Spenden. Wir treffen uns regelmäßig, um unsere Aktivitäten zu planen. Jeder entscheidet selbst, wie viel Zeit und Kraft er einbringt und wie er sich engagiert. Du wirst in die UNICEF-Arbeit einbezogen und kannst Dir in Workshops Kenntnisse für Deine Aufgabe aneignen. So können wir gemeinsam viel bewegen.
Mehr über unsere aktuellen Aktionen findest du bei Instagram @unicefpotsdam. Ein kurzes Vorstellungsvideo zu unserer Hochschulgruppe findest Du hier.
Falls du interessiert bist, schreibe uns einfach eine Mail an infohochschulgruppe-potsdam.unicefde

Wir freuen uns auf Dich!

Logo aus blauer Schrift auf weißem Hintergrund
Bild: UNICEF

UniClever e.V.

Logo des Vereins UniClever
Bild: UniClever

uniClever ist die studentische Unternehmensberatung an der Universität Potsdam. Als gemeinnütziger Verein haben wir uns zum Ziel gesetzt, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Lösung komplexer unternehmerischer Herausforderungen zu beraten und zu begleiten, soziale Organisationen und Vereine zu unterstützen und Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit zu bieten, sich praxisnah weiterzuentwickeln. Unsere Vision dabei ist es, durch Wissenstransfer und Praxis persönliche und unternehmerische Kompetenzen zu entwickeln, um damit Unternehmen einen ehrlichen Mehrwert zu bieten. Über 30 studentische Unternehmensberater arbeiten mit diesem Bewusstsein in einem bundesweit Netzwerk JCNetwork mit über 2.600 weiteren studentischen Unternehmensberatern in 36 Standorten zusammen.

Weitere Informationen findet ihr online unter www.uniclever.de

Logo des Vereins UniClever
Bild: UniClever

uni potsdam Linux User Group - upLUG

Logo der upLUG Hochschulgruppe
Bild: upLUG Hochschulgruppe

Wir sind die uni potsdam Linux User Group, die upLUG. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Verbreitung und das Verständnis von Freier Software, wie z.B. Linux, zu fördern. Wir unterstützen sowohl Anfänger als auch Profis bei ihren Fragen und Problemen, die auf der Mailingliste oder bei den regelmäßigen Treffen geklärt werden können. Vorträge, Tutorien und Erfahrungsberichte sollen Wissen zu speziellen Problemstellungen weitergeben. Wir möchten aber auch aktiv Aufklärung betreiben sowie Entwicklern freier Software Hilfestellung geben. Die wichtigste Aufgabe sehen wir jedoch darin, Anfängern beim Ein- und Umstieg zu Linux zu helfen.

Wöchentliche Online-Treffen unter "https://meet.jit.si/uplug" jeden Sonntag, um 18.00 Uhr. Weitere Informationen zu Events oder Vorträgen auf https://www.uplug.de.

Logo der upLUG Hochschulgruppe
Bild: upLUG Hochschulgruppe

UPride

Titel der Hochschulgruppe in regenbogenfarbenem Kreis
Bild: UPride

Wir sind UPride - die queere Unigruppe der Potsdamer Hochschulen.
Suchst du nette Leute zum Abhängen? Bist du interessiert an queeren Themen? Hast du Lust dich queeraktivistisch zu betätigen? Dann bist du bei uns genau richtig! Egal ob du aktiv für die Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt kämpfen möchtest oder dich einfach nur in LGBTQIA* Kreisen mit sympathischen Menschen austauschen willst - wir sind deine Anlaufstelle für queere Belange aller Art. Wir treffen uns jeden ersten Mittwoch im Monat zu einem organisatorischen Treffen und jeden dritten Dienstag zum Stammtisch (momentan über Discord, Link siehe unten). Fühl dich herzlichst zu beidem eingeladen! Darüber hinaus veranstalten wir einmal im Jahr die Queere Woche mit spannenden Vorträgen, kulturellen Events und der feierlichen Hissung der Regenbogenfahne.

Wir freuen uns über jede interessierte Person! Kunterbunte Grüße von ganz UPride

Kontakt: upride.unipotsdamgmailcom | Discord
Webseite: stud.astaup.de/~upride/
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram | Youtube

Titel der Hochschulgruppe in regenbogenfarbenem Kreis
Bild: UPride

Wortgefechte - Hochschul-Debattierclub Potsdam

Grafik von Rednerpulten in Blau und Weiß
Bild: Benedict Dorndorf

Das Debattieren ein argumentativer Schlagabtausch. Aber nicht auf alltägliche Art und Weise: Die Positionen (Pro oder Contra) werden zugelost und in einer 15-minütigen Vorbereitungszeit arbeiten die Teams ihre Argumente aus, die sie in jeweils 7-minütigen Reden präsentieren. Im Anschluss geben Juror*innen zu der Debatte Verbesserungfeedback.
Die gestellten Themen können politischer, gesellschaftlicher oder auch philosophischer Natur sein. Die Wortgefechte Potsdam sind als Debattierverein seit 15 Jahren an der Uni Potsdam. Ob Studienanfängerin oder Doktorand: Alle sind willkommen! Wir vermitteln in den ersten Wochen die Grundlagen des Debattierens und bringen euch mit individuellem Feedback weiter. Lerninhalte: Rhetorische Kompetenzen, Selbstvertrauen vor Publikum, sowie eine schnelle Auffassungsgabe für kontroverse Themen.

Grafik von Rednerpulten in Blau und Weiß
Bild: Benedict Dorndorf