Hinweis - Schild Heizung auf 2, Licht aus
Quelle: Sonja Kutzner /SiNC

Was kann ich tun?

Umwelt- und Klimaschutz ist das Ergebnis vieler kleiner Entscheidungen, die nicht alle zentral gesteuert werden können.

Das Schlechte: Jede*r muss etwas tun, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Das Gute: Jede*r kann etwas tun!

Das können alle Universitätsangehörigen tun:

  • Rückmeldung von Verbesserungsideen zum Klimaschutz an der Uni
Hinweis - Schild Heizung auf 2, Licht aus
Quelle: Sonja Kutzner /SiNC
  • Bei technischen Mängeln in Gebäuden (z.B.  defekte Leuchtmittel, Heizungen, Toilettenspülungen, etc.): Meldung an das Gebäudemanagement der UP : HGP-Service (Intranet!) oder unter 977-2010
  • Müll trennen, wo möglich (z. B. Mensen und Cafeterien)!  - Nur von Universitätsangehörigen optimal getrennter Müll wird von den Reinigungskräften auch getrennt entsorgt!
  • Ressourcen sparen
    • Beidseitig & insgesamt wenig ausdrucken & kopieren!
    • So oft wie möglich Nutzen von Recycling-Papier, dies ist auch bei Farbdruck möglich!
    • Sparsamer Umgang mit Papierhandtüchern und Leitungswasser
  •  Bewusst Heizen und Lüften:
    • Heizung nie höher als nötig einstellen, meistens genügt Stufe 3 (3 =20° 4 =24° 5 = 28°), auf Stufe 5 wird die Heizung nicht (!) schneller warm!
    • Nur Stoßlüften bei abgedrehter Heizung, Fenster nie kippen!
  • Nicht benötigte Mails sowie Dateien auf der UP-Box löschen (spart Serverplatz und damit Strom für die Kühlung)
  • Öfters vegetarisch oder vegan essen (Preisgekrönte Mensa!)
  • Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel & Fahrrad (Reparatur-Säulen auf dem Campus!)
  • Sich als Klimabotschafter melden!
Nextbikes im Straßenverkehr
Quelle: Nextbike.de
Nextbikes im Straßenverkehr

Das können Studierende tun:

Das können alle Beschäftigten tun:

Nextbikes im Straßenverkehr
Quelle: Nextbike.de
Nextbikes im Straßenverkehr
  • Nutzen der Wertstoffbörse zur Beschaffung und Weitergabe von Geräten, Mobiliar und Chemikalien
  • Wo es sich bewährt hat, weiterhin Home-Office & Online-Meetings statt Dienstreisen!

Das können Lehrende tun

  • Eintragung von eigenen Lehrveranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug (Formular)
  • Themen der Nachhaltigkeit in eigene Lehre einbeziehen
  • Unterstützung des Studium Oecologicum
  • Wo es sich bewährt hat, weiterhin Online-Lehre anbieten!
  • Wenn sinnvoll, beidseitig gedruckte Abschlussarbeiten akzeptieren
  • Am Ende später Vorlesungen auf Fenster, Heizung und Licht hinweisen (Folien-Vorlage)

nutzerbezogenes Klimaschutzmanagement

 


Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 8c, Raum 2.03
14476 Potsdam