Die Umweltkommission

Mit dem Senatsbeschluss S 9/192 vom 25.01.2012 wurde an der Universität Potsdam dieUmweltkommission eingerichtet, deren konstituierende Sitzung am 04.04.2012 stattfand.

Aufgabe der Umweltkommission ist die Beschreibung ambitionierter Nachhaltigkeitsziele in Forschung, Lehre und Betrieb an der UP, die über Maßnahmen in verschiedenen Handlungsfelder erreicht werden. Wichtig ist es dabei, den Zusammenhang zwischen alltäglichem Handeln aller Akteure unserer Universität und der nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Der Verbrauch an fossilen Energieträgern für Elektroenergie, Heizung und den Betrieb der Gebäude, sowie der Weg vom Einkauf bis zur Entsorgung von Papier, Verbrauchsmaterial und technischen Ausstattungsgütern spielen dabei entscheidende Rollen.

Grundlage für die Arbeit sind die Nachhaltigkeitsleitlinien der UP vom 21.10.2020. Für Bestrebungen zu einer umweltgerechten Universität Potsdam ist damit ein Rahmen zum Austausch, für Ideenfindung und Entscheidungen geschaffen.


Die Senatskommission steht unter dem Vorsitz des Kanzlers, Herrn Karsten Gerlof und setzt sich aus elf Mitgliedern zusammen. Alle Sitzungen sind öffentlich und finden quartalsweise statt. Termine finden Sie hier oder auf Anfrage bei Fr. Rehfeld (+49 331 977-1771, kerstin.rehfeld@uni-potsdam.de). Der Beratungsort rotiert zwischen den Standorten  Neues Palais und Golm. Aktuell finden die Sitzungen digital statt.

 

nutzerbezogenes Klimaschutzmanagement

 


Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 8c, Raum 2.02
14476 Potsdam