uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles

Informieren Sie sich hier über aktuelle Veranstaltungen, Neuigkeiten und Aktivitäten im Wissenschaftspark Potsdam-Golm


Campus Golm erleben im 360° Panorama

Der Gesellschaftscampus Golm lädt zu einem virtuellen Rundgang durch den Wissenschaftspark Potsdam-Golm ein. Entdecken Sie unter anderem das 3-D Labor oder die Sternwarte.

Portal Wissen (1/2019) „Künstliche Intelligenz“

Die neue Ausgabe des Universitätsmagazins „Portal Wissen“ ist erschienen. Sie liegt an den öffentlichen Stellen an allen Standorten der Universität aus. Wer will kann sie auch online lesen.

Musikalische Konzertreise im Café Hr. Lehmann

Am 22.2.19 um 19 Uhr lädt das Café Hr. Lehmann zu einem entspannten Klavierabend ein. Kelsey Walsh spielt Stücke des Musikers Philip Glass. Eintritt frei. Karl-Liebknecht-Str. 28, 14476 Potsdam

„Potsdam liest ein Buch“ zu Gast in Golm

Am 8.3.19 um 19 Uhr endet die Lesereihe im Café Hr. Lehmann am Bahnhof Golm. Karl-Liebknecht-Str. 28, 14476 Potsdam.

Frühjahrsputz in Golm

Am 13.4.19 um 9 Uhr startet der Frühjahrsputz jenseits des eigenen Gartenzauns. Die Aktion wird unterstützt von der Stadt Potsdam mit Handschuhen, Müllsäcken und Containern.

Wanderung zur Entenfanganlage

Am 28.4.19 ab 9:30 Uhr bietet der Kultur in Golm e.V. eine Wanderung zur Entenfanganlage in Golm an. Die Strecke ist 12 km lang und ist kostenfrei. Anmeldung erwünscht.

Am 18.5.19 um 10 Uhr startet die Führung über die Golmer Deponie mit Jens Wiedemann von der Stadt Potsdam. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird vom Kultur in Golm e.V. angeboten.

Golm für Neugolmer*innen

Am 15.6.19 ab 10:30 Uhr präsentieren sich die Golmer Vereine den neuen Golmer*innen. In der AWO Grundschule gibt es eine Präsentation des Ortschronisten und zum Abschluss einen Rundgang.

Einstein@Home

Ungenutzte Rechenzeit auf den Heim- und Bürorechnern von Freiwilligen aus aller Welt nutzen, um mit der gespendeten Rechenkraft nach schwachen astrophysikalischen Signalen zu suchen.