Inga Gebel

Inga Gebel

Inga Gebel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam
Haus 16, Raum 2.12

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Lehr- und Forschungsprofil

Im Rahmen meiner Forschungstätigkeit beschäftige ich mich überwiegend mit dem mathematischen Problemlösen.

Im DiPa-Projekt (Differenzierter Problemlösekompetenzaufbau) wird Unterrichtsmaterial für heterogene Lerngruppen entwickelt und mithilfe eines Unterrichtskonzeptes erprobt. Inwiefern die Konzeptionen erfolgreich und im realistischen Mathematikunterricht umsetzbar sind, wird durch qualitative Videoanalysen untersucht. Insbesondere wird dabei fokussiert, welche Schwierigkeiten bei den Fünft-/Sechstklässler:innen entstehen und wie zugänglich die Materialien für Schüler:innen unterschiedlichen Leistungsniveaus sind. (Siehe hierzu z.B .: Gebel, I. (2019); Gebel, I. & Kuzle, A. (2020); Gebel, I. (2020) in meiner Publikationsliste.)

In einem Kooperationsprojekt mit der PH Ludwigsburg und der University of Helsinki beschäftigen wir uns mit den Vorstellungen von Lehrer:innen zum mathematischen Problemlösen. In der fragebogengestützten Studie wird überwiegend quantitativ ausgewertet, wie u.a. die Praxis des Problemlöseunterrichts in den einzelnen Ländern verankert ist und welche länderspezifischen Unterschiede vorliegen. (Siehe hierzu z. B.: Sturm, N., Kuzle, A., Gebel, I. & Laine, A. (2021) in meiner Publikationsliste.)

In der Hochschullehre ist mein besonderes Interesse, angehende Lehrkräfte praxisorientiert und fachdidaktisch kompetent auszubilden. Hierzu biete ich u.a. Seminare zur Planung von Mathematikunterricht an („Mathematik lernen, Mathematik lehren I“), betreue Studierende im Praxissemester und entwickle Vertiefungsseminare im Master zu verschiedenen interessensgesteuerten Inhalten (z. B. „Analoge und digitale Medien im Mathematikunterricht“). Bedarfsgerecht, zielorientiert und mit offener Kommunikation möchte ich gemeinsam mit den Studierenden Inhalte erarbeiten, sodass auch das Lernen über die Mathematikdidaktik gelingt.

Lehrveranstaltungen

Informationen zu meinen Lehrveranstaltungen finden Sie in PULS.

Zuständigkeiten

  • Planung der Lehre
  • Koordination des Praxissemesters

Werdegang

seit 2017 Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl Grundschulpädagogik Mathematik an der Universität Potsdam
2016-2017 Studienseminar Syke für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen Ausbildungsschule: Kooperative Gesamtschule Leeste
2013-2015 Universität Osnabrück, Masterstudium (Master of Education) Fächerkombination: Mathematik und Textiles Gestalten
2009-2013 Universität Osnabrück, Bachelorstudium (Bildung, Erziehung, Unterricht) Fächerkombination: Mathematik und Textiles Gestalten
2002-2009 Graf Stauffenberg Gymnasium, Osnabrück

Publikationen

Gebel, I., Kuzle, A. & Sturm, N. (eingereicht). „Status quo“ des Problemlöseunterrichts in der Grundschule: Wird der Kompetenzbereich (weiterhin) vernachlässigt? In N. Sturm, L. Baumanns & B. Rott (Hrsg.), Online-Herbsttagung 2021 des GDM-Arbeitskreises Problemlösen

(S. x–y). WTM-Verlag. doi.org/10.XXXXXXX/XXXXXXXXXXXXXX

Florian, Lena, & Gebel, Inga. (2020, November 18). Mathematikdidaktische Schwerpunkte als Orientierungsgrundlage. Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.4279358

Sturm, N., Kuzle, A., Gebel, I. & Laine, A. (2021). Finnish and German teachers' beliefs on teaching problem solving im primary school mathematics: A comparative study. In M. Inprasitha, N. Changsri & N. Boonsena  (Hrsg.),  Proceedings of the 44th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Vol.4, S. 120–129). Khon Kaen, Thailand: PME.

Sturm, N., Kuzle, A., Gebel, I. & Laine, A. (2020). Finnish and German teachers' beliefs on teaching problem solving im primary school mathematics: A comparative study. In M. Inprasitha, N. Changsri & N. Boonsena  (Hrsg.),  Interim Proceedings of the 44th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (S. 584–593). Khon Kaen, Thailand: PME.

Söhling, A.-C. et al. (2020). Qualitative Analysen und Interpretationen eines Problembearbeitungsprozesses – Ein Vergleich verschiedener Ansätze. In L. Baumanns, J. Dick, A.-C. Söhling, N. Sturm & B. Rott (Hrsg.), Wat jitt dat, wenn et fädich es? Tagungsband der Herbsttagung des GDM-Arbeitskreises Problemlösen in Köln 2019. Münster, Duetschland: WTM-Verlag.

Gebel, I. (2020). Problemlösen differenziert: Eine Pilotstudie zur Analyse eines Unterrichtskonzeptes und eines neuen Aufgabenformates. In A. Frank, S. Krauss & K. Binder (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2019 (S. 1349).Münster, Deutschland: WTM-Verlag.

Gebel, I. & Kuzle, A. (2020). Implementation research in primary education: Design and evaluation of a problem solvin innovation. In U. T. Jankvist, M. Van den Heuvel-Panhuizen & M. Veldhuis (Hrsg.), Proceedings of the Eleventh Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (S. 4365–4372). Utrecht, the Netherlands: Freudenthal Group & Freudenthal Institute, Utrecht University and ERME.

Kuzle, A., Gebel, I. & Rott, B. (Hrsg.). (2019). Implementation research on problem solving in school settings. Proceedings of the 2018 Joint Conference of ProMath and the GDM Working Group on Problem Solving. Ars Inveniendi et Dejudicandi 13. Münster, Deutschland: WTM–Verlag.

Gebel, I. (2019). Differentiated development of problem solving abilities. In A. Kuzle, I. Gebel & B. Rott (Hrsg.), Implementation research on problem solving in school settings. Proceedings of the 2018 Joint Conference of ProMath and the GDM Working Group on Problem Solving. Ars Inveniendi et Dejudicandi 13(S. 91–109). Münster, Deutschland: WTM–Verlag.

Kuzle, A. & Gebel, I. (2019). Implementation research on problem solving in school settings: A workshop report. In A. Kuzle, I. Gebel & B. Rott (Hrsg.), Implementation research on problem solving in school settings. Proceedings of the 2018 Joint Conference of ProMath and the GDM Working Group on Problem Solving. Ars Inveniendi et Dejudicandi 13 (S. 207). Münster, Deutschland: WTM–Verlag.

Kuzle, A., Gebel, I. & Laine, A. (2019). Methodology in implementation research. In A. Kuzle, I. Gebel & B. Rott (Hrsg.), Implementation research on problem solving in school settings. Proceedings of the 2018 Joint Conference of ProMath and the GDM Working Group on Problem Solving. Ars Inveniendi et Dejudicandi 13 (S. 209–211). Münster, Deutschland: WTM–Verlag.

Kuzle, A., Gebel, I. & Rott, B. (2019). Bericht des Arbeitskreises Problemlösen. Mitteilungen der GDM, 106, 44–45.

Gebel, I. & Kuzle, A. (2019). Problemlösen lernen und unterrichten im SymPa-Projekt: Darstellung einer Projektentwicklung im Rahmen eines Campusschulen-Netzwerkes. In K. Kleeman, J. Jennek & M. Vock (Hrsg.), Kooperation von Universität und Schule fördern. Schulen stärken, Lehrerbildung verbessern (S. 183–207). Opladen, Berlin, Toronto, Deutschland: Budrich.

Gebel, I. & Kuzle, A. (2018a). Can problem fields engage all students in mathematical problem solving? In E. Bergqvist, M. Österholm, C. Granberg & L. Sumpter (Hrsg.), Proceedings of the 42nd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics (Bd. 5, S. 233). Umeå, Sweden: PME.

Gebel, I. & Kuzle, A. (2018b). Problem solving for all: evaluation of a problem solving teaching concept for primary education. In E. Bergqvist, M. Österholm, C. Granberg & L. Sumpter (Hrsg.), Proceedings of the 42nd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics (Bd. 5, S. 234). Umeå, Sweden: PME.

Kuzle, A. & Gebel., I. (2017). Problemlösen lernen im Rahmen des Forderunterrichts: Entwicklung von praxisorientierten und theoriegeleiteten Materialien mittels Design-Based Research. Potsdam, Universität Potsdam, Deutschland.

Kuzle, A. & Gebel, I. (2016). Development of materials for problem solving instruction in the context of lessons for promoting and improving specific mathematical competences using design based research. In T. Fritzlar, D. Assmuss, K. Bräuning, A. Kuzle & B. Rott (Hrsg.), Problem solving in mathematics education. Proceedings of the 2015 Joint Conference of ProMath and the GDM Working Group on Problem Solving. Ars Inveniendi et Dejudicandi 6 (S. 159–172). Münster, Deutschland: WTM-Verlag.

Gebel, I. & Kuzle, A. (2016). Geo-Tricks: Ein Problemlösetraining in der Geometrie. MatheWelt, 196, 1–16.

Gebel, I. (2015). Im Forderunterricht Problemlösen lernen und lehren: Design Based Research als Chance zur Entwicklung praxisbezogener und theoriegeleiteter Materialien. Masterarbeitet, Universität Osnabrück, Deutschland.

Kuzle, A., Gebel, I. & Conradi, C. (2015-2018). Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 zum Problemlösen. Potsdam, Universität Potsdam, Deutschland.

Kuzle, A., Gebel, I. & Conradi, C. (2015-2018). Begleitheft für Lehrer_innen zum Forderheft Problemlösen. Potsdam, Universität Potsdam, Deutschland.