Dipl. Päd. Martina Klunter

Dipl. Päd. Martina Klunter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam
Haus 16, Raum 2.10

 

Sprechzeiten
siehe PULS-Seite

Nachruf Dipl.-Päd. Martina Klunter

Wir trauern um unsere sehr geschätzte Kollegin Martina Klunter, die am 26.02.2022 verstorben ist. Wir erinnern uns dankbar an ihre Herzlichkeit, Aufgeschlossenheit und bedingungslose Hilfs- und Einsatzbereitschaft. Sie prägte unser Team als „gute Seele“ durch ihre Lebensnähe, ihr Interesse an den Mitmenschen und ihren Gemeinschaftssinn, sodass auch persönliche Emotionen, Erlebnisse und Erfahrungen geteilt werden konnten.
Die Grundschulpädagogik in Potsdam ist ohne Martina Klunter schwer vorstellbar. Ausgebildet als Lehrerbildnerin wirkte sie mehr als 40 Jahre lang, zunächst am Institut für Lehrerbildung und anschließend an der Universität Potsdam. Mit ihrer Offenheit für Neues und klaren Positionen engagierte sie sich für die Optimierung der Lehrkräftebildung. Sie initiierte und pflegte vielseitige Kontakte zu verschiedenen Fachbereichen und Kooperationsschulen.
In ihren Lehrveranstaltungen kamen viele Studierende in den Genuss der lebendigen Geschichten und Anekdoten, die sie mit den Fachinhalten u.a. aus der Geometrie und Stochastik verknüpfte. Ihr besonderes Interesse galt dem Anfangsunterricht und der praktischen Ausbildung der Studierenden, wie auch ihre zahlreichen schulbezogenen Publikationen, z.B. Lehrmaterialien, Schulbücher und Diagnoseinstrumente, zeigen. Unter anderem im Rahmen ihrer Studienberatung zeigte Martina Klunter stets ein offenes Ohr und Verständnis für individuelle Belange und versuchte für jedes Problem eine Lösung zu finden.
Durch ihr Wirken hinterließ sie Spuren in den Bildungsbiographien mehrerer Generationen von Grundschullehrkräften. Wir sind dankbar, dass wir ihr begegnen durften.
Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie und ihren Freund:innen.

Publikationen

Meine Publikationen finden Sie hier.

Werdegang

1990 – 2022 wissenschaftliche/akademische Mitarbeiterin an der Universität Potsdam, Bereich Mathematik Primarstufe
1980 – 1990 Dozentin für Methodik des Mathematikunterrichts am Institut für Lehrerbildung Potsdam
1978 – 1980 Studium an der Pädagogischen Hochschule Erfurt am Institut für Grundschulmethodik, Fach: Mathematik
1976 – 1978 Lehrerin
1972 – 1976 Studium am Institut für Lehrerbildung in Potsdam, Fächer: Mathematik, Deutsch, Heimatkunde und Kunst