Veranschaulichungsmaterialien
Foto: Ana Kuzle

Herzlich willkommen

 …auf den Internetseiten des Lehrstuhls „Grundschulpädagogik Mathematik“ an der Universität Potsdam. Hier finden Sie Informationen zu den Dozentinnen und Dozenten sowie zu wesentlichen Inhalten der Lehre und Forschung an diesem Lehrstuhl.

Mit der Ausbildung künftiger Lehrerinnen und Lehrer für die Primarstufe (Jahrgangsstufen 1-6) im Lernbereich Mathematik bzw. mit dem Schwerpunkt Inklusionspädagogik hat dieser Lehrstuhl ein landesweites Alleinstellungsmerkmal und somit einen besonderen Einfluss auf die Gestaltung des Mathematikunterrichts in den Grundschulen des Landes Brandenburg. Dieser Verantwortung möchte der Lehrstuhl „Grundschulpädagogik Mathematik“ auch mit der Ausrichtung seiner Forschungsschwerpunkte gerecht werden. Dabei stehen mathematische Denk- und Lernprozesse von Grundschulkindern sowie die Gestaltung entsprechender Lernarrangements durch die Lehrenden im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang widmen wir uns u.a. folgenden Themen:

  • Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität im Mathematikunterricht der Primarstufe und zur langfristigen Kompetenzentwicklung der Lernenden (Schwerpunkt: Problemlösen, Argumentieren, Geometrie),
  • mathematische Kompetenzentwicklung inkl. Materialentwicklung zur Förderung des Mathematiklernens,
  • differenziertes Problemlösen in der Grundschule,
  • Rekonstruktion mathematischer Denkprozesse beim Argumentieren und beim Problemlösen,
  • Fach- und fachdidaktische Handlungskompetenz und Beliefs bei Lehrenden,
  • Begegnungen mit Mathematik
  • Mathematiklernen mit neuen Medien.

Der Lehrstuhl beteiligt sich ich auch aktiv im Projekt Campusschulen.

Neben einer hohen Qualität von Lehre und Forschung ist uns der nationale und internationale Austausch auf fachdidaktischer und unterrichtspraktischer Ebene ein besonderes Anliegen.

Nachruf Dipl.-Päd. Martina Klunter

Wir trauern um unsere sehr geschätzte Kollegin Martina Klunter, die am 26.02.2022 verstorben ist. Wir erinnern uns dankbar an ihre Herzlichkeit, Aufgeschlossenheit und bedingungslose Hilfs- und Einsatzbereitschaft. Sie prägte unser Team als „gute Seele“ durch ihre Lebensnähe, ihr Interesse an den Mitmenschen und ihren Gemeinschaftssinn, sodass auch persönliche Emotionen, Erlebnisse und Erfahrungen geteilt werden konnten.
Die Grundschulpädagogik in Potsdam ist ohne Martina Klunter schwer vorstellbar. Ausgebildet als Lehrerbildnerin wirkte sie mehr als 40 Jahre lang, zunächst am Institut für Lehrerbildung und anschließend an der Universität Potsdam. Mit ihrer Offenheit für Neues und klaren Positionen engagierte sie sich für die Optimierung der Lehrkräftebildung. Sie initiierte und pflegte vielseitige Kontakte zu verschiedenen Fachbereichen und Kooperationsschulen.
In ihren Lehrveranstaltungen kamen viele Studierende in den Genuss der lebendigen Geschichten und Anekdoten, die sie mit den Fachinhalten u.a. aus der Geometrie und Stochastik verknüpfte. Ihr besonderes Interesse galt dem Anfangsunterricht und der praktischen Ausbildung der Studierenden, wie auch ihre zahlreichen schulbezogenen Publikationen, z.B. Lehrmaterialien, Schulbücher und Diagnoseinstrumente, zeigen. Unter anderem im Rahmen ihrer Studienberatung zeigte Martina Klunter stets ein offenes Ohr und Verständnis für individuelle Belange und versuchte für jedes Problem eine Lösung zu finden.
Durch ihr Wirken hinterließ sie Spuren in den Bildungsbiographien mehrerer Generationen von Grundschullehrkräften. Wir sind dankbar, dass wir ihr begegnen durften.
Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie und ihren Freund:innen.

Digitaler Hochschulinformationstag 2021

2020 musste der Hochschulinformationstag erstmalig digital stattfinden, wozu unsere fleißige WHK einen Film erstellt hat. 2021 hat sich die Situation leider nicht verändert, sodass wir den Film gerne weiterhin präsentieren. Die Inhalte sind gleich geblieben.

Hier finden Sie unser Video.

 

 

Einführungsveranstaltung

Hier finden Sie die Folien "Einführungsveranstaltung: Grundschulpädagogik Mathematik".