uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Historisches Institut

Kurznachrichten

08.05.2018: WDR2-Gespräch zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa

Am 8. Mai 2018 war Prof. Dr. Sönke Neitzel zu Gast bei Jörg Thadeusz und sprach unter anderem über das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa, die Rolle Churchills, die Wahrnehmung des Kriegs­endes in Deutschland, das Kämpfen und Töten im militärischen Kontext, Helmut Dietls Satire „Schtonk!“, die Rolle Hitlers und des Offizierskorps der Wehrmacht sowie die Bundeswehr als Instrument der deutschen Außenpolitik.

WDR 2 Jörg Thadeusz | 08.05.2018 | 27:45 Min.

Permanentlink zu diesem Eintrag

27.03.2018: Gastbeitrag Prof. Dr. Westad: Has a New Cold War Really Begun?

Gibt es wirklich einen neuen Kalten Krieg oder sind solche historischen Parallelen irreführend? Dieser Frage geht der an der Harvard Universität lehrende Prof. Dr. Odd Arne Westad, Testimonial des Studiengangs „War and Conflict Studies“, in einem Gastbeitrag für Foreign Affairs nach.

Odd Arne Westad: Has a New Cold War Really Begun? Why the Term Shouldn’t Apply to Today’s Great-Power Tensions, in: foreignaffairs.com (27.03.2018)

Permanentlink zu diesem Eintrag

14.02.2018: Gastbeitrag im Handelsblatt zu Krimannexion und Iransanktion

Im Handelsblatt erschien ein Gastbei­trag, in dem Bastian Matteo Scianna, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehr­stuhl für Militärgeschichte / Kulturge­schich­te der Gewalt, und Prof. Dr. Micha­el Wolffsohn die jüngsten Entwick­lungen an der syrisch-israelischen Grenze und das Beziehungsgeflecht aktueller internationaler Krisen beschreiben.

Warum der Westen die Krim-Annexion anerkennen und Iran-Sanktionen verschärfen sollte, in: handelsblatt.com (14.02.2018).

Permanentlink zu diesem Eintrag

Veranstaltungen

Einladung zum Jahresvortrag und Sommerfest des Historischen Instituts

Buchvorstellung: Frank Bösch und Andreas Wirsching (Hrsgg.), „Hüter der Ordnung. Die Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin nach dem Nationalsozialismus“ (Wallenstein-Verl. 2018)

Nachrichten

Die Didaktik der Geschichte stellt sich auf dem Hochschulinformationstag vor

Altertumswissenschaftliches Kolloquium im Sommersemester 2018

Studentinnen und Studenten im Gespräch mit Thomas de Maizière

Seminartag zu Benjamin Brittens „War Requiem“

Recherchehilfe zu Angehörigen im Zweiten Weltkrieg

Forum Demokratie: „Die antike Demokratie – Vorbild für die Gegenwart?“

42. Internationaler Diplomatenlehrgang des Auswärtigen Amts

Bewerbungsfrist für ERASMUS+-Stipendien

Veröffentlichung von „En territoire ennemi“

DLF Kultur „Von historischem Exorzismus und Vorbildsuche“

Forum Demokratie: „Region, Nation, Union – Die Zukunft des Europäischen Projekts“

ERASMUS+-Kooperation mit dem University College Dublin

Heinrich Böll – Ansichten eines Anarchisten. Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll

Altertumswissenschaftliches Kolloquium im Wintersemester 2017/18

Nach oben

Von der UP

Keine Artikel in dieser Auswahl.

Keine Artikel in dieser Auswahl.