Prof. Dr. Martin Binder

Martin Binder ist Associate Professor für Politik und Internationale Beziehungen an der University of Reading. Er vertritt den Lehrstuhl für Internationale Organisationen und Politikfelder im Sommersemester 2020. Bevor er nach Reading kam, war er Senior Researcher am WZB und Gastwissenschaftler am Center for European Studies der Harvard University.

Seine Forschungsinteressen konzentrieren sich auf internationale Organisationen und internationale Sicherheit. Derzeit arbeitet er an Projekten, die die Autorität und Legitimität internationaler Organisationen, das Verhalten aufstrebender nicht-westlicher Mächte in internationalen Institutionen und die Reaktionsgeschwindigkeit der Vereinten Nationen auf zivile Konflikte untersuchen.

Martin Binders Arbeiten erschienen unter anderem in International Studies Quarterly, International Theory und dem Journal of Peace Research. Sein Buch "The United Nations and the Politics of Selective Humanitarian Intervention" wurde 2017 bei Palgrave Macmillan veröffentlicht.