uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Studienabschlussbeihilfe-StipendiatInnen

Das International Office der Universität Potsdam stellt (finanziert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst) Studienabschlussbeihilfen zur Verfügung, um internationale Bachelor- oder Masterstudierende, die sich gerade in ihrer Abschlussphase befinden, zu unterstützen. Dieses Stipendium soll den Absolventen, die während des Studiums gute bis sehr gute Leistungen erbrachten und das Studium aus eigenen Mitteln finanzierten, einen zeitlichen Freiraum für die Abschlussarbeit verschaffen.


Stipendiat*innen des Akademischen Jahres 2018/19

Petra Mirona Constantinescu

Die Universität Potsdam gratuliert  Petra Mirona Constantinescu zu ihrem Stipendium des DAAD im Wintersemester 2018/19, um Ihr Studium abschließen zu können.

Photo: Petra Mirona Constantinescu

Petra Mirona Constantinescu erzählt, sie liebt ihr Studium der Vergleichenden Literatur- und Kunstwissenschaft, da es sich an der Schnittstelle der Künste positioniert und man viele Aspekte in Betracht ziehen muss, wie zum Beispiel ästhetische, hermeneutische, gender-orientierte oder kritisch-theoretische (im Sinne von philosophischen) Fragestellungen.

Sie hat ihren Bachelor im literaturwissenschaftlichen Bereich erworben und knüpft in ihrem Masterstudium auch dort an: zum Beispiel durch Sartres Begriff des „Engagement”, denn sie fühlt sich auch sozial verantwortlich und engagiert sich, in dem sie ehrenamtlich Deutsch-unterricht für Menschen mit Migrationshintergrund gibt.

Ihre rumänische Herkunft ist ihr sehr wichtig, insbesondere mit Blick auf die aktuellen und politischen Ereignisse, wie eine Großdemons-tration gegen Korruption im letzten Jahr. Mittlerweile fühlt sie sich  sowohl in Rumänien als auch in Deutschland zu Hause – und besonders in Potsdam.

Als Ausgleich zu ihrem Engagement für Andere gehören Jonglieren, Lesen und dabei eine Tasse Tee Trinken, Blues oder leichten Jazz Hören und Wandern zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Photo: Petra Mirona Constantinescu

Giselle Mendes dos Santos

Die Universität Potsdam gratuliert  Giselle Mendes dos Santos zu ihrem Stipendium des DAAD im Wintersemester 2018/19, um ihr Studium abschließen zu können.

Photo: Giselle Mendes dos Santos

In ihrem Masterstudiengang „Anglophone Modernities“ konzentriert sie sich auf Analysen und Reflexionen über literarische und kulturelle Produktion und Phänomene in anglophonen Kulturen weltweit während und nach der Moderne. Dabei geht sie über die europäischen und nordamerikanischen Perspektiven hinaus und bietet eine breite Perspektive auf diese kulturellen Produktionen auch in nicht-west-lichen Ländern an.

Giselle Mendes dos Santos  kommt aus Brasilien und lebt seit vier Jahren in Berlin. Sie hat bereits einen Bachelor in Englischer und Portugiesischer Literatur und Sprache von der Universidade Federal Fluminense, einer Bundesuniversität in Rio de Janeiro, erworben.

In Rio hat sie als Lehrerin an einer Grundschule gearbeitet und auch als Übersetzerin. Hier in Deutschland engagiert sie sich ehrenamtlich in einem Museum und in einer Bibliothek.

Natürlich ist ihr größtes Hobby die Literatur, aber sie reist auch gerne, strickt und geht durch die Stadt spazieren - wenn das Wetter gut ist.

Photo: Giselle Mendes dos Santos

Anna Carolina Oliveira Mendes

Die Universität Potsdam gratuliert  Anna Carolina Oliveira Mendes zu ihrem Stipendium des DAAD im Wintersemester 2018/19, um Ihr Studium abschließen zu können.

Photo: Carolina Oliveira Mendes

Anna Oliveira Mendes studiert „Linguistik: Kommunikation – Variation – Mehrsprachigkeit“ und legt in ihrer Masterarbeit einen Schwerpunkt auf die interaktionale Semantik. Sie arbeitet am Institut für Anglistik bei der Professur „Englische Sprache der Gegenwart“ und plant, nach dem Masterabschluss zu promovieren, um eine wissenschaftliche Karriere zu beginnen.

Sie kommt aus Brasilien und ging während ihres Bachelorstudiums „Literatur und Sprachwissenschaft“ an der UFMG (Bundesuniversität von Minas Gerais, Brasilien) für ein Austauschjahr an die Universität Potsdam – bis heute. Mittlerweile engagiert sie sich im Betreuungs-programm des Zentrums "Sprache, Variation und Migration" und absolvierte ein Praktikum in einer Sprachschule für mehrsprachige Kinder mit brasilianischem Hintergrund.

Anna Oliveira Mendes hat ihr Lebensthema gefunden und ist Botschafterin zweier Länder und Kulturen. In ihrer Freizeit singt sie im Aufbauchor des Brasil Ensembles Berlin.

Photo: Carolina Oliveira Mendes

StipendiatInnen 2017/18

Im Studienjahr 2016/17 wurden 4 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...

StipendiatInnen 2016/17

Im Studienjahr 2016/17 wurden 3 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...

StipendiatInnen 2015/16

Im Studienjahr 2015/16 wurden 4 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...

StipendiatInnen 2014/15

Im Studienjahr 2014/15 wurden 4 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...

StipendiatInnen 2013/14

Im Studienjahr 2013/14 wurden 7 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...

StipendiatInnen 2012/13

Im Studienjahr 2012/13 wurden 7 Stipendien vergeben. Erfahren Sie mehr über die Stipendiaten und Ihre Hintergründe.

more...