Skip to main content

PD Dr. Dr. Torsten Albrecht


Kontaktdaten

PD Dr. Dr. Torsten Albrecht

Hochschullehrer an der Professur Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt

 

consulting hours
nach Vereinbarung

To top

Werdegang

Fregattenkapitän Privatdozent Dr. Dr. Torsten Albrecht stieg in die Marine als Soldat auf Zeit für 2 Jahre in der Verwendungsreihe Navigation in die Marine ein, fuhr auf Fregatten zur See und absolvierte die Ausbildung zum Minentaucher. Nach dem Wechsel in die Offizierslaufbahn wurde er Angehöriger der Crew 7/97. Innerhalb seiner bisherigen Dienstzeit kann er auf eine zehnjährige Seefahrtzeit auf Fregatten der Klasse 122, 124 und 126 zurückblicken. In seinen Verwendungen in höheren Kommandobehörden befasste und befasst er sich mit den wissenschaftlichen Methoden der Zukunftsentwicklung und mit der Sicherheitspolitik, hier im Schwerpunkt mit maritimen Fragestellungen. Im Bundesministerium der Verteidigung wurde er in der Abteilung Politik im Referat Sicherheitspolitik und Beziehungen zu den Staaten Europas, Amerikas und Ozeaniens und der Abteilung Planung im Referat Zukunftsentwicklung und Wissenschaftliche Methoden im Schwerpunkt für Multilaterale Innovationsinitiativen verwendet. Derzeit wird er als Kommandant der Fregatte F 126, Besatzung Alpha, verwendet, womit der Einsatz als Kommandeur der deutschen Einsatzkräfte und als Deputy Chief of Staff in der Maritime Task Force 448 UNIFIL verbunden ist.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Ausbildung studierte Fregattenkapitän Albrecht, nach einer Berufsausbildung zum Technischen Assistenten für Meteorologie, Meteorologie an der Freien Universität Berlin und promovierte sich dort anschließend in maritimer Atmosphärenphysik. Daran anschließend erfolgte nach einer mehrjährigen Habilitationsphase 2014 die Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis im Fach maritime Wehrtechnik an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg. Zusätzlich studierte er an der Universität Hamburg und Potsdam Rechtswissenschaften im Staatsexamen (Schwerpunkt: Humanitäres Völkerrecht) und im LL.B.(Internationales und Europäisches Wirtschaftsrecht) und promovierte an der Universität der Bundeswehr München am Lehrstuhl für Internationale Politik zu einem Thema der maritimen Sicherheitspolitik und des Seevölkerrechts. Ergänzend ist er Hochschullehrer für ein Seminar zur Maritimen Sicherheit und Seemacht an der Professur für Militärgeschichte und Kulturgeschichte der Gewalt der Universität Potsdam.

Fregattenkapitän Albrecht ist Mitautor in vier Beiträgen zu Sammelbänden und Autor einer Monographie zum Thema Seemacht im 21. Jahrhundert und maritime Geschichte, sowie Verfasser von zahlreichen Artikeln zum Thema maritimes Umfeld und maritime Sicherheit. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Gesellschaft für Schifffahrts- und Marinegeschichte und der Stiftung zur Förderung der Schifffahrts- und Marinegeschichte.

To top