Schliessen

Schwerpunktbereich I ("Litigation")

Lehrveranstaltungen

  • 1. Zivilprozessrecht (Vertiefung)
    Vertiefung des Stoffes der Vorlesungen ZPO I und II, insbesondere einstweiliger Rechtsschutz, gerichtsverfassungsrechtliche Grundlagen, Rechtsmittel, Wiederaufnahme des Verfahrens, Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung
  • 2. Beweisrecht und Verhandlungsführung
    Beweisverfahren in Theorie und Praxis, Beweisbedürftigkeit, Beweismittel, Beweisführung, Beweiserleichterungen, Erhebungs- und Verwertungsverbote, Beweiswürdigung, Selbständiges Beweisverfahren; Ablauf der mündlichen Verhandlung, insbesondere die Güteverhandlung; Einführung in den Sach- und Streitstand; Technik der Vergleichsverhandlung
  • 3. Europäisches und Internationales Zivilverfahrensrecht
    Gerichtsbarkeit, internationale Zuständigkeit, ausländische Rechtshängigkeit, Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen, Besonderheiten im Erkenntnisverfahren bei Auslandsfällen; im Überblick europäische Rechtsinstrumente und internationale Zustellung
  • 4. FamFG AT, Verfahren in Familien- und Nachlasssachen
    Verfahren im Allgemeinen, Rechtsmittel, Verfahren in Familiensachen, insbesondere Anwendung und Zusammenspiel von ZPO und FamFG; Verbundverfahren; Unterscheidung von Familienstreitsachen und anderen Familiensachen; Verfahren in Nachlasssachen, insbesondere das Erbscheinsverfahren
  • 5. Insolvenzrecht
    Eröffnung und Wirkungen des Insolvenzverfahrens, Verwaltung und Verwertung der Insolvenzmasse, Insolvenzanfechtung, Eigenverwaltung, Insolvenzplan, Befriedigung der Insolvenzgläubiger, Restschuldbefreiung, Verbraucherinsolvenzverfahren
  • 6. Deutsche und internationale Schiedsgerichtsbarkeit
    Alternative zum Rechtsweg zu den staatlichen Gerichten, Schiedsvereinbarung, Schiedsgericht, Schiedsverfahren, Rechtsbehelfe gegen den Schiedsspruch, Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen, grenzüberschreitende Schiedsverfahren

Studienplan

5. Fachsemester

  • Zivilprozessrecht (Vertiefung)
  • Beweisrecht und Verhandlungsführung
  • Europäisches und Internationales Zivilverfahrensrecht
  • FamFG AT, Verfahren in Familien- und Nachlasssachen
  • Seminar (bzw. im 7. FS)

6. Fachsemester

  • Insolvenzrecht
  • Deutsche und internationale Schiedsgerichtsbarkeit
  • Übung zum Zivilprozessrecht (zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsprüfung, dreistündige Übungsklausuren werden angeboten).

7. Fachsemester

  • Seminar (bzw. im 5. FS)

Siehe die formalen Hinweise zur Anfertigung einer Seminarbeit (Hinweise)

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zur Schwerpunktbereichsprüfung setzt voraus:

  • Abgeschlossene Zwischenprüfung
  • Nachweis der rechtswissenschaftlichen Fremdsprachenkompetenz
  • Leistungsnachweis (Seminarschein in wählbarem SPB und/oder Übungsschein in gewähltem SPB)

Der Übungsschein kann im 6. bzw. 8. Fachsemester, der Seminarschein des Schwerpunktbereichs „Litigation“ nur im 5. bzw. 7. Fachsemester erworben werden.