Dr. Lennart Bolliger

Dr. Lennart Bolliger

Dr. Lennart Bolliger

Lehrbeauftragter der Professur Globalgeschichte

 

Campus Am Neuen Palais

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Werdegang

  • seit November 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Asien- und Afrikawissenshaften (IAAW) der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2020: Gastforscher an der University of the Witwatersrand
  • 2015-2019: Promotion (DPhil) an der University of Oxford mit der Dissertation „Apartheid’s African Soldiers: A History of Black Namibian and Angolan Members of South Africa’s Former Security Forces, 1975 to the Present”
  • 2013-2015: MPhil in Entwicklungsstudien an der University of Oxford
  • 2009-2012: BA in Sozioökonomie an der Universität Genf und an der University of California, Los Angeles (UCLA)

Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete

  • Soziale und politische Geschichte des südlichen Afrikas
  • Soldatentum und Militär
  • Befreiungskämpfe und ihre historischen Vermächtnisse
  • Staatsangehörigkeit und Zugehörigkeit

Publikationen

Monografien

  • Apartheid’s Black Soldiers: Un-National Wars and Militaries in Southern Africa (unter Vertrag bei Ohio University Press)

Aufsätze

  • (mit Will Gordon) „‘Forged in Battle’: The Transnational Origins and Formation of Apartheid South Africa’s 32 ‘Buffalo’ Battalion, 1969–1976“. Journal of Southern African Studies, erscheint in Vol. 46, Nr. 5, 2020.
  • „Chiefs, Terror, and Propaganda: The Motivations of Namibian Loyalists to Fight in South Africa’s Security Forces, 1975–1989“. Southern African Historical Journal, Vol. 70, Nr. 1, 2018, S. 124-151.
  • „Apartheid’s Transnational Soldiers: The Case of Black Namibian Soldiers in South Africa’s Former Security Forces”. Journal of Southern African Studies, Vol. 43, Nr. 1, 2017, S. 195-214.