uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Postdoc-Brückenprogramm

Postdocs, die einen eigenen Antrag bspw. für UP-Nachwuchsgruppen oder für die DFG-Förderung „Eigene Stelle“ gestellt haben und den Zeitraum der Begutachtung überbrücken müssen, können mit Finanzierungen von bis zu 6 Monaten (TVL 13/50%) gefördert werden.

Anträge können laufend und formlos gestellt werden. Die bewilligten Mittel werden zweckgebunden der entsprechenden Professur im Rahmen der verfügbaren Mittel zugewiesen.

Voraussetzung für eine Förderung

  • Einreichen eines formlosen Antrags mit Angaben zum Vorhaben, Zeitraum und Umfang.
  • Der Antrag für bspw. UP-Nachwuchsgruppen oder DFG-Förderung „Eigene Stelle“ muss gestellt sein.
  • Voraussetzung für die Bewilligung ist die Möglichkeit einer nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristeten  Beschäftigung.
  • Eine Förderung ist maximal einmal in zwei Jahren möglich.
  • Eigenmittel sind nicht erforderlich.

Kontakt: Kerstin Schweigel

Dezernat 1, Forschungsangelegenheiten - Wissenschaftlicher Nachwuchs