Jessica Seider, M.Ed.†

Werdegang

  • 2017: Verstorben
  • 2015–2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für die Didaktik der Geschichte (Historisches Institut/Universität Potsdam)
    Beginn des Promotionsstudiums (Geschichte) an der Universität Potsdam im Rahmen des PSI-Projekts (gefördert durch das BMBF – „Qualitäts-offensive Lehrerbildung“)
  • 07/2014–12/2014: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Potsdam (Historisches Institut/Didaktik der Geschichte)
  • 04/2014–09/2014: Projektmitarbeit bei der Erstellung der Museumskonzeption „Wie kommt ein Morgensternmuseum auf die Bismarckhöhe?“ im Rahmen der Bewerbung um den Initiativpreis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung zur Förderung innovativer Konzepte im Brandenburger Museumswesen
  • 01/2013–07/2013: Projektmitarbeit bei der Konzeption der zentralen Ausstellung „Alte Stadt –  jugendfrei?! (Kulturlandjahr: „Kindheit in Brandenburg“)
  • 2007–2014: Lehramtsstudium Französisch und Geschichte an der Universität Potsdam

Nach oben