• Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit (KfC) informiert, berät und sensibilisiert unter der Leitung der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten in hochschulpolitischen Gleichstellungsfragen und zu Diversität. Die Förderung von Gleichstellung und Diversität an der Universität Potsdam ist eine Querschnittsaufgabe. Das KfC koordiniert dabei die unterschiedlichen Themen, setzt sich aktiv für den Abbau jeglicher Formen der Diskriminierung ein und fördert die Chancengleichheit an der Hochschule.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie näher über die Arbeit der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten und des KfC informieren. Sie benötigen darüber hinaus weitere Informationen, möchten eine unserer Veranstaltungen besuchen oder eine Beratung in Anspruch nehmen? Dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles

Umfrage zu Diversität und Diskriminierungserfahrungen an der Universität Potsdam

Die Universität Potsdam führt im Rahmen des Diversity Audits "Vielfalt gestalten" aktuell eine Umfrage zu Diversität und Diskriminierungserfahrungen an der Universität Potsdam durch. Die Umfrage richtet sich an alle Hochschulangehörigen und erfolgt anonym. Sie soll helfen, ein differenziertes Bild über die Lebensrealitäten an unserer Hochschule zu erhalten und Maßnahmen zum Diskriminierungsschutz zu erarbeiten. Der Fragebogen steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Sie erreichen die Umfrage mindestens bis 31.08.2022 über diesen Link:

Zur Online-Umfrage

Lehraufträge Ausschreibung

Für das Zusatzzertifikat "Interdisziplinäre Geschlechterstudien" schreiben das Koordinationsbüro für Chancengleichheit und die Funktionsstelle Geschlechtersoziologie mindestens vier bezahlte Lehraufträge mit jeweils zwei Semesterwochenstunden für das Sommersemester 2023 und das Wintersemester 2023/24 aus. Alle Personen mit Hochschulabschluss (M.A./Magister/Diplom) können sich mit einem Vorschlag bis zum 30.09.2022 bewerben.

Zur Ausschreibung

Online-Veranstaltungsreihe zu Rassismus und Hochschule

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit lädt im Wintersemester 2022/23 zu der Online-Veranstaltungsreihe „Rassismus und Hochschule“ ein. Die Veranstaltungsreihe betrachtet die Hochschule in ihren unterschiedlichen Funktionen und richtet dabei den Blick auf aktuelle rassismuskritische Ansätze sowie Strategien im Umgang mit Rassismus. Start ist am 15.11.2022.

Weitere Informationen

Soroptimist Deutschland Preis 2023

Noch bis zum 31.10.2022 können Vorschläge für den mit 20.000 Euro dotierten Preis eingereicht werden: Gewürdigt werden Personen, Personenvereinigungen und/oder Organisationen, die sich um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft verdient gemacht haben. Das Preisgeld ist zweckgebunden in Deutschland für ein Projekt oder Vorhaben einzusetzen, welches das soroptimistische Ziel unterstützt.

Zur Ausschreibung

Kontakt

Koordinationsbüro für Chancengleichheit

 

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Haus 6