Bewerbungsmodalitäten

Anzahl der Ausbildungsplätze nach Ausbildungsberufen:

Die Anzahl der Ausbildungsplätze wird für jedes Ausbildungsjahr neu festgelegt und richtet sich nach den Kapazitäten in den ausbildenden Bereichen, dem möglichen Bedarf und den Gesamtstellen für Auszubildende von derzeit 50 Plätzen.

2021 2022
Biologielaborant/in 2 2
Chemielaborant/in 2 2
Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste/Bibliothek 1 1
Gärtner/in für Zierpflanzen 3 3
Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/in - 1
Kauffrau/mann für Büromanagement 6 5
Mediengestalter/in für Bild und Ton 2 -
Mediengestalter/in für Digital- und Printmedien - 1
Sportfachfrau/mann + Duales Studium 1 -
Fachinformatiker/in 1 1

Ausbildungsbeginn:

Die Ausbildung beginnt immer eine Woche vor dem regulären Schuljahresbeginn im Land Brandenburg mit einer Einführungswoche.

Ausbildungsdauer:

Sie beträgt drei Jahre, mit Ausnahme der beiden Laborantenberufe, hier ist die Ausbildungsdauer auf dreieinhalb Jahre festgelegt. Abiturienten können die Ausbildung von vornherein vertraglich verkürzen. Gute Auszubildende haben in jedem Fall die Möglichkeit, um ein halbes Jahr zu verkürzen, indem sie auf Antrag zur Abschlussprüfung vorzeitig zugelassen werden oder auf Antrag des Azubis eine Vertragsänderung vorgenommen wird.

Schulische Voraussetzungen:

Welcher Schulabschluss und welche Noten in welchen Fächern Voraussetzung sind, finden Sie bei den einzelnen Berufen.

Bewerbungszeitraum:

Bewerben können Sie sich im Zeitraum von Anfang/Mitte September bis Anfang Januar vor Ausbildungsbeginn.

Hier geht es zu den Stellenausschreibungen

Bewerbungsverfahren:

Auf der Grundlage der eingegangenen Bewerbungsunterlagen wird von der jeweiligen Auswahlkommission eine Vorauswahl getroffen. Diese Kommission setzt sich aus Mitgliedern der Universität Potsdam zusammen. Geeignete Bewerber/innen werden ab Dezember zu einem schriftlichen Test (nicht bei allen Ausbildungsberufen) und einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Die nicht ausgewählten Bewerber/innen erhalten ihre Unterlagen dann bereits zurück. Behinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungen ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an: ausbildung@uni-potsdam.de mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Zeugniskopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild (nicht verpflichtend)
  • Zertifikate
  • Praktikumseinschätzungen

Praktikumserfahrungen im gewählten Beruf und dem Berufsbild entsprechende Freizeitinteressen sind wünschenswert, allerdings keine notwendige Bedingung für die Auswahl.

 

Weiterbildung:

Während der Ausbildung können Sie, wenn sich dies zeitlich mit Ihrer Ausbildung vereinbaren lässt, an diversen Computerkursen der Zentralen Einrichtung der Informationsverarbeitung und Kommunkiation teilnehmen . Aber auch Sprachkurse für Mitarbeiter/innen der Universität stehen Ihnen offen.

Hier sieht man ein Foto von Frau Maercker
Photo: Tobias Hopfgarten

Bewerbungen senden Sie an:

Universität Potsdam
Dezernat für Personal-und Rechtsangelegenheiten

Anja Maercker
Personalsachbearbeiterin für Auszubildende, Praktikanten und Schwerbehinderte
Am Neuen Palais 10, Haus 8
14469 Potsdam

                                             E-Mail: ausbildunguni-potsdamde

Hier sieht man ein Foto von Frau Maercker
Photo: Tobias Hopfgarten