Smart Room Legal Tech

Smart Room Legal Tech Frau mit Waage Justitia
Foto: Unsplash
Wie wird sich die Rechtssprechung durch neue Techologie verändern? Unsere Stipendiaten wollen es gemeinsam herausfinden!

Was ist der "Smart Room Legal Tech"?

Wie sieht die Digitalisierung im juristischen Feld aus? Welche neuen Hilfsmittel können die juristische Arbeit unterstützen und dauerhaft erleichtern? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der Smart Room „Legal Tech“ der Universität Potsdam, der zu Beginn des Wintersemester 2021/22 seine Arbeit aufgenommen hat. In diesem speziellen Format des Universitätsstipendienprogramms ergründen zehn Jura- und Informatikstudierende gemeinsam das Transformationspotenzial von Technologien auf das juristische Handwerk. Gefördert und fachlich begleitet wird der Smart Room, dessen Teilnehmenden ein Universitätsstipendium erhalten, von der Kanzlei ADVANT Beiten. Die Universität Potsdam organisiert gemeinsam mit der Kanzlei ADVANT Beiten für die zehn Studierenden vier Workshops über ein Jahr verteilt. Der Smart Room Legal Tech wird zudem immer in Absprache und Kooperation mit der als Schlüsselqualifikation konzipierten Veranstaltung "Rechtsinformatik & Legal Tech" durchgeführt, welche unter Federführung von Prof. Dr. Steinrötter zusammen mit Rechtsanwalt Johannes Wagner und anderen Dozenten angeboten wird.

Warum "Legal Tech"?

Im Smart Room „Legal Tech“ sollen Studierende der Rechtswissenschaften sich den Herausforderungen des sich vor allem durch die Digitalisierung verändernden Rechtsmarktes stellen. Die aufkommenden Technologien gaben der Diskussion um informatorische Anwendungsfelder in der Rechtsanwendung einen neuen Stimulus. Darüber hinaus wird es im Zeitalter von digitaler Medizintechnik oder selbstfahrenden Autos immer wichtiger werden beispielsweise Fragen des Datenschutzes und andere rechtlich relevante Auswirkungen auf den Konsumenten immer früher in den Designprozess von Produkten selbst zu integrieren. Mit dem Smart Room sollen Jurastudierende auf die zunehmende Relevanz von Legal-Tech Anwendungen bei der Unterstützung in der anwaltlichen Praxis, bei der Rechtsdurchsetzung durch Verbraucher und bezüglich behördlicher Entscheidungen – Stichwort „Robo Judges“ – sensibilisiert werden. Der Smart Room bietet den zukünftigen Juristinnen und Juristen einen neuen Denkrahmen mit wertvollen Werkzeugen und Instrumenten – mit denen sich nachhaltige Lösungen im Bereich „Legal Tech“ erarbeiten lassen.

Pressemitteilung zum Start des Legal Tech-Smart Room

In einem digitalen Auftaktworkshop stiegen Studierende gemeinsam mit den Experten von ADVANT Beiten direkt in das Thema ein.


Studierende des Smart Rooms Legal Tech bei der Stipendienübergabe
Foto: Tobias Hopfgarten, ZIM, Uni Potsdam
Präsident Prof. Oliver Günther, Ph.D. bei der Übergabe der Stipendienurkunden an die Studierenden des "Smart Rooms Legal Tech", gemeinsam mit Herrn Schwarz von der Kanzlei ADVANT Beiten und Vizepräsident für Internationales und Fundraising, Prof. Dr. Florian Schweigert.

Ansprechpartnerin:

Potsdamer Universitätsstipendium

Referentin

 

Universität Potsdam
Präsidialamt
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam