uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Regelmäßige Kinderbetreuung

„Regelbetreuung“ bezeichnet Formen der täglichen, also regelmäßigen Kinderbetreuung, die in erster Linie Eltern erlaubt, einer regelmäßigen Berufstätigkeit nachzugehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Kinder wiederum erlernen in der alltäglichen Gruppensituation früh soziale Kompetenzen und zahlreiche Alltagsfähigkeiten. Zur Regelbetreuung gehören die Betreuung in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege (auch: Tagesmütter oder –väter).

Kindertagesstätten (Kitas)

Die Universität Potsdam bietet 110 Kindern zwischen 0 und 6 Jahren campusnah einen Platz in den Kitas „KlEinstein“ und „Springfrosch“.

Kindertagespflege

Tageseltern bieten kleinen Kindern in ihren Kindertagespflegestellen eine Betreuung in kleinen Strukturen – ganz in der Nähe der Hochschule.