Moodle-Plug-in: Barrierefreiheit von Dokumenten

Zeigt eine Tabelle in Moodle, die die Barrierefreiheit anzeigt

Zum Lesen von digitalen Dokumenten müssen Studierende mit körperlichen Beeinträchtigungen entscheiden, ob sie sie mit ihren vertrauten Hilfsmitteln oder nur mit Hilfe Dritter erfassen können. Sind die potentiellen Barrieren vorab bekannt, kann gezielt passende Unterstützung angeboten werden.

In einem studentischen Projekt und dessen Weiterentwicklung im Rahmen von Belegarbeiten, wurde ein Moodle-Plug-in entwickelt, welche Informationen bezüglich der Zugänglichkeit von PDF-Dokumenten über ein Ampelsystem anbietet. Die Prüfkriterien werden über ein individuelles Nutzerprofil definiert.

Außerdem wird der Kursleiter bei der Erstellung barrierefreier Dokumente unterstützt, indem Informationen zur Behebung der aufgetretenen Barrieren angeboten werden.

Die Evaluation des Plug-ins bestätigte die Praktikabilität des Ansatzes und lieferte Verbesserungsvorschläge für die weitere Entwicklung.

Zeigt eine Tabelle in Moodle, die die Barrierefreiheit anzeigt
Photo von Francis Zinke

Dipl.-Inf. Francis Zinke

 

Campus Griebnitzsee
Haus 4
Raum 1.22

Universität Potsdam
Institut für Informatik und
Computational Science
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam