Zum Hauptinhalt springen
Mensch schreibt am Laptop
Zwei Kinder lesen am Tablet
Eine Gruppe von Menschen debattiert
Eine Gruppe schauspielender Personen
Gruppe sitzt an einem Tisch
Schreibkompetenz fördern

Schreibkompetenz ganzheitlich fördern | Quelle: AdobeStock 161189135

Lesekompetenz fördern

Lesekompetenz ganzheitlich fördern | Quelle: AdobeStock 39426884

Debattierkompetenz fördern

Debattieren im Team fördern | Quelle: AdobeStock 66166154

(Szenische) Spielkompetenz fördern

(Szenische) Spielkompetenz & Rollenspiele fördern | Quelle: AdobeStock 254377074

Soziales Miteinander fördern

Soziales Miteinander & Selbstwirksamkeit fördern | Bild: AdobeStock_80051846

Herzlich willkommen auf der Homepage der Juniorprofessur für Deutschdidaktik im inklusiven Kontext/Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation (Sekundarstufe I).

Wir agieren als Change Maker in der schulischen Bildungslandschaft und möchten gute Bildung für ALLE und mit ALLEN erreichen.


Wofür stehen wir?

Logo der inklusiven Deutschdidaktik
Quelle: Stefanie Zeise

In unserer täglichen Arbeit sind uns die folgenden Werte besonders wichtig:

PARTIZIPATION, TEAMGEFÜHL, WERTSCHÄTZUNG, AKTIVITÄT, WISSEN sowie EMOTIONALE ERFAHRUNG.

Wer mit uns arbeitet, spürt dies in der Art und Weise, wie wir Lehre, Projekte, Forschung sowie Workshops und Vorträge gestalten. Aus jener Arbeitsweise entspringt auch unser Leitgedanke:

Let us share our knowledge and experience!

Logo der inklusiven Deutschdidaktik
Quelle: Stefanie Zeise

Das Lehrstuhlteam freut sich auf Sie und Ihre Nachricht!

Gruppenbild des Lehrstuhls "Deutschdidaktik im Inklusiven Kontext"
Foto: Tobias Hopfgarten
V.l.n.r. Walid Khaled Badawie (wissenschaftliche Hilfskraft), Sara Hauser (akademische Mitarbeiterin), Pia Nuppenau (Auszubildende), Jenny Jordan (wissenschaftliche Hilfskraft), Eric Graßnick (wissenschaftliche Hilfskraft), Prof. Dr. Winnie-Karen Giera, Lucas Deutzmann (akademischer Mitarbeiter), Yoga Menike (akademische Mitarbeiterin), Lilly Woltersdorf (wissenschaftliche Hilfskraft)

Was machen wir?

Frau schreibend in einem Notizbuch
Foto: Kitty Fried (2023)

Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit der inklusiven Deutschdidaktik sowie mit dem Förderschwerpunkt Sprache.

Wir gehen in den nächsten Jahren der Fragestellung nach, wie sprachliche und kommunikative Fähigkeiten in kulturellen/politischen/berufsorientierten Schulprojekten bei allen Schüler:innen (mit und ohne Förderbedarf) gefördert werden können.

Mithilfe empirisch evaluierter Fördermaßnahmen sollen im Sinne der Inklusion alle Schüler:innen kulturell, politisch und beruflich partizipieren können. Alle unsere Studien sind so konzipiert, dass sie zyklisch und in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften im Rahmen des Design-Based Research durchgeführt werden (Philippakos et al., 2021).

 

Frau schreibend in einem Notizbuch
Foto: Kitty Fried (2023)


Neues von der Inklusiven Deutschdidaktik

5. ARLE SIG Literacy Brown Bag Meeting (26.04.2024)

Die ARLE SIG LITERACY BROWN BAG MEETINGs richten sich an Promovierende, die im Bereich Literalität (mündliche und schriftliche Sprache) forschen möchten.

Schreibtage auf dem Land 23.9.-25.9.2024 im LaWendla (Hitzacker, Niedersachsen)

Es geht ins schöne Wendland, wo wir bei (hoffentlich) Sonne, Ruhe und in der Natur schreiben wollen.


Wir suchen engagierte Studierende, die daran interessiert sind, unsere Projekte zu unterstützen. Es können sich sowohl Studierende aus dem Bachelor- als auch aus dem Masterstudiengang Lehramt, Pädagogik oder Psychologie bei uns melden.

Interesse?  Kontaktieren Sie uns gerne unter winnie-karen.giera@uni-potsdam.de

Wir freuen uns auf Sie! 

Leitspruch der inklusiven Deutschdidaktik (Prof. Dr. Giera)