Checkliste Videos

Folgende Checkliste zeigt wesentliche Punkte für die Erstellung eines barrierefreien Videos.

  1. Planen Sie die Inhalte des Videos im Vorfeld drehbuchartig. Erstellen sie falls passend eher mehrere kurze Videos und veröffentlichen diese Videos in einem Themenbereich.
  2.  Der Drehort:
    1. filmen Sie mit einheitlichem Licht, das Gesicht ist gut ausgeleuchtet
    2.  der Hintergrund sollte statisch, nicht überladen und nicht kontrastreich sein
    3. vermeiden Sie Störgeräusche (Raumhall, Handy, Fenster geschlossen), verwenden sie falls möglich ein externes Mikrofon
    4. sprechen sie mit ihrem Blick klar, auf Augenhöhe, zur Kamera gerichtet und ohne übertriebene Mimik
  3. Verbalisieren Sie im Video gezeigte visuelle Inhalte (Audiodeskription - WER WO WAS WANN) und bei jedem Wechsel die aktuell sichtbare Folie
  4. Achten Sie bei gezeigten Inhalten auf deren Barrierefreiheit: Farben, Kontraste, Schriftarten
  5. Setzen Sie im Video Titel und Impressum (Verantwortlicher, Erstellungsjahr) als Grafiken. Der Dateiname sollte Angaben zum Kontext und dem Erstellungsdatum enthalten.
  6. Beachten Sie die Urheberrechte der im Video gezeigten fremden Materialien.
  7. Erstellen Sie Untertitel im Format .srt bzw. vorzugsweise .vtt (Die Untertiteldatei sollte dem Video eindeutig zugeordnet werden können und den Sprachcode enthalten - Dateiname.de_DE.vtt)
  8. Laden Sie das Video (Format MP4 - H.264) in Media.UP hoch und veröffentlichen Sie es auf der gewünschten digitalen Plattform.

Weitere Informationen