uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kindertagesstätten

Foto: www.pixabay.com

Die Universität Potsdam bietet zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern vielfältige Formen der Kinderbetreuung an und entwickelt sie stetig weiter.

Die Betriebskindertagesstätte des Studentenwerks Potsdam KlEinstein bietet 110 Plätze für die Kinder von Studierenden an Potsdamer Hochschulen ab einem Alter von drei Monaten am Universitätsstandort Neues Palais im Erdgeschoss eines Studentenwohnheims. Großzügige Öffnungszeiten und Betreuungsangebote ermöglichen eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Hochschulalltag. Das Konzept des Situationsansatzes, lebensweltorientierte Themen, Angebote und Projekte sowie ein Fokus auf Gesundheitsprävention bilden pädagogische Ausgangspunkte. Die Anmeldung für einen Betreuungsplatz in dieser Kita ist online bei dem Träger Die Kinderwelt GmbH möglich. Die Kita bietet regelmäßig Informationsnachmittage für interessierte Eltern an.

Im Wissenschaftspark Golm ermöglicht die Kindertagesstätte Springfrosch eine liebevolle und kompetente Betreuung für 120 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Die pädagogischen Schwerpunkte (bilinguale Erziehung, musikalische Bildung, Gesundheitsförderung und Naturwissenschaft) sowie lange Öffnungszeiten orientieren sich am Wissenschaftsalltag. Die Universität Potsdam verfügt hier über ein Kontingent von zehn Belegplätzen für Hochschulangehörige. 
Die Anmeldung für das Kontingent in der Kita „Springfrosch“ erfolgt über den Service für Familien bei Dörte Esselborn (Tel.: 0331 / 977 – 4289, E-Mail: service-familien[at]uni-potsdam.de).

Des Weiteren steht der Kita-Tipp als Beratungsstelle der Stadt Potsdam an Ihrer Seite. Sie ist auch die Ansprechpartnerin zum Rechtsanspruch und den damit verbundenen Formalitäten.

Eltern aus Berlin wenden sich an das zuständige Jugendamt bzw. die Behörde ihres Wohnbezirkes. Sie beraten über und vermitteln wohnortnahe Kita-Plätze und geben den Kita-Gutschein bzw. die Kostenübernahme-Bestätigung aus, die Sie auch für einen Kita-Platz in Potsdam benötigen. Auf den Seiten kita-berlin.de finden Sie Informationen über Berliner Kitas und aktuelle Hinweise auf freie Plätze.

Kita-Plätze in Potsdam und Umgebung sind sehr knapp! Deshalb informieren Sie sich frühzeitig und melden Sie sich beizeiten für einen Kita-Platz an. Die Anmeldungen nehmen in der Regel die Leitungen oder auch die Träger der jeweiligen Einrichtung entgegen, wie z. B. 

Foto: www.pixabay.com