Zum Hauptinhalt springen

Dr. (phil.) Peter Kossack

Dr. Peter Kossack - akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl Schulentwicklung

Akademischer Mitarbeiter

 

Campus Golm
Haus 24 - Raum 2.75
Karl-Liebknecht-Straße 24 - 25
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Akademischer und beruflicher Werdegang:

seit 04/2023

Akademischer Mitarbeiter an der Professur für Schulentwicklung, Universität Potsdam

10/2019-03/2023

Akademischer Mitarbeiter an der Professur Inklusion und Organisationsentwicklung

04/2017-09/2019

Vertretung der Professur für Erziehungs- und Sozialisationsprozesse an der Universität Potsdam

04/2015-03/2017

Vertretung der Professur für Angewandte Lehr-Lern-Forschung an der Universität Potsdam

04/2013-03/2015

Vertretung der Professur für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der TU-Darmstadt

2008-2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Erwachsenen-, Weiterbildung & Medienpädagogik

2007-2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Erwachsenenbildung der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

2006

Promotion zum Dr. phil. an der Freien Universität Berlin, „Lernen beraten - Eine dekonstruktive Analyse des Diskurses zur Weiterbildung“

2003-2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Weiterbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen

2000-2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Erwachsenenpädagogik der Freien Universität Berlin

02/1998

Diplom in Erziehungswissenschaft (PH Freiburg)

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Dekonstruktion als erziehungswissenschaftliche Theorieperspektive
  • Theorien des Lernens und der Beratung
  • Inklusion

 

Ausgewählte Publikationen:

Kossack, P. (2021). Zur Kritik der politischen Ökonomie der Erwachsenenbildung. Dirk Axmachers “Erwachsenenbildung im Kapitalismus” lesen. In K. Büchter & T. Höhne (Hrsg.), Berufs- und Weiterbildung unter Druck. Ökonomisierungsprozesse in Arbeit, Beruf und Qualifizierung (S. 197–227). Basel; Weinheim: Beltz Juventa.

Kossack, P. (2018). Zur Selbstveränderungsmöglichkeit der Subjekte. Bildung, Lebenslanges Lernen und Kompetenz(-entwicklung). In C. Hof & H. Rosenberg (Hrsg.), Lernen im Lebenslauf (S. 163–179). Wiesbaden: VS-Verlag. doi: 10.1007/978-3-658-19953-1_9

Kossack, P. (2016). Die pädagogische Binnenstruktur der Beratung. In W. Gieseke & D. Nittel (Eds.), Handbuch Pädagogische Beratung über die Lebensspanne (S. 122–130). Weinheim: Beltz.

Kossack, P. (2014). Einsätze zu einer Theorie pädagogischen Handelns. Pädagogische Rundschau3, S. 263–271.

 

Ausgewählte Vorträge:

Kossack, P. (2019). Kompetenz und Haltung: Ist eine heilerziehungspflegerische Haltung lehr- und lernbar? Fachtag der Bundesarbeitsgemeinschaft Heilerziehungspflege, Potsdam, 05.11.2019

Kossack, P. (2019). Zur Kritik der politischen Ökonomie der Erwachsenenbildung. Jahrestagung der DGfE-Sektion Erwachsenenbildung, 26.09.2019

Kossack, P. (2015). Governing Lifelong Learning. The right to education, Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Universität Lissabon, 26.11.2015

Kossack, P. (2013). Das pädagogische Moment der Bildungsberatung – Anmerkungen zu ihrer Binnenstruktur. Fachtagung "Bildungsberatung für Entscheidungen - Entscheidungen für Bildungsberatung. Forschungsbefunde zur Struktur und zu Implementationsverfahren". Humboldt Universität zu Berlin, 11.03.2013

Kossack, P. (2012). Kompetenz – Eine kritische Reflexion aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. AG 50, DGfE Kongress, Osnabrück, 14.03.12

 

Die ausführliche Publikations- und Vortragsliste finden Sie hier

Aktuelle Lehrveranstaltungen:

Die Lehrveranstaltungen des aktuellen Semesters finden Sie hier.