Hinweise zur Poster-Erstellung

Ziel:

Dem interessierten Betrachter die wesentlichen Schwerpunkte eines Versuches vermitteln

Interesse an dem Versuch wecken

Fragen für eine Diskussion provozieren

Die Poster werden verwendet, um das PPF im Institutsgebäude darzustellen und die Praktikumsräume zu gestalten.

Inhalt:

Versuch oder Teile eines Versuches

Fragestellung

Messmethode

Grundzüge der Auswertung und Ergebnisse

Technische Realisierung:

  • beliebige Software
  • Dateien von Standardsoftware (Power Point, Corel Draw, Adobe-Programme) können direkt abgeliefert werden. Mit anderer Software generierte Poster sind als pdf-Datei einzureichen.
  • Das Format ist auf A0-Hochformat einzustellen
  • Alle Poster werden im Format A2 gedruckt – einzelne Beispiele auch als A0 (zusätzliche Ausdrucke für die persönliche Nutzung sind kostenpflichtig nach Gebührenordnung des ZAVZ)
  • Werden andere als Standardschriften verwendet, sind diese mitzuliefern

Weitere Punkte, die man beachten sollte:

  • wenig Text
  • gute Gliederung (mit Aufzählungszeichen u.ä., Schriftgröße unterstreicht die Struktur)
  • überschaubare Tabellen
  • anschauliche Grafiken
  • inhaltlich auf den Punkt, d.h. nur das Wichtigste
  • keine langen Hintergrundinformationen
  • nur die wichtigste Literatur zitieren
  • Strichstärken in Grafiken auf die Druckgröße abstimmen
  • Poster sollte aus 2m Entfernung lesbar sein

Hinweis:

Auf den Fluren im Erdgeschoss, 1. OG und im 2. OG des Hauses 28 sind mehrere Beispiele aus dem vergangenen Jahr zu sehen.

Die Termine für die Abgabe der Poster und der Postersession finden Sie unter dem Punkt Informationen zum PPF.