Werde Trainer:in im MINT-Bereich
tasteMINT
Roberta.UP
tasteMINT

Unser Angebot speziell für Schülerinnen!

Roberta.UP

Baue deinen eigenen Roboter und programmiere ihn!

  • MINT

Aktuelles



Informatives


Lab@Home

Lab@Home - Videotutorials zu Chemieexperimenten

Lehramtsstudierende unterstützen beim Homeschooling

mehr...
instagram-Kanal des Netzwerkes Studieniorientierung Brandenburg

Du weißt nicht, welches Studium zu dir passt?

Besuche unseren instagram-Kanal des Netzwerkes Studieniorientierung Brandenburg "@deine.stubb" und finde es heraus!

mehr...


Juli 2022


Bis 24.07.2022: Bewerbung für die MINT-Qualitätsoffensive

Oben links: Logo der Körber-Stiftung. Unten links: MINT-Logo. Hintergrund: Kopf, bei dem oben verschiedene naturwissenschaftliche Vorgänge zu beobachten sind.
Foto: Jasmin Sophie Pusch via Canva

Sie sind MINT-Koordinator:in eines Netzwerkes außerschulischer MINT-Initiativen? Sie möchten Ihre Angebote hinsichlich Ihrer Qualität überprüfen? Dann sind Sie bei der MINT-Qualitätsoffensive genau richtig!

Derzeit können Sie sich bis zum 24. Juli 2022 für einen Platz im Begleit- und Schulungsprogramm der MINT-Qualitätsoffensive bewerben. Das Angebot der MINT-Qualitätsoffensive unterstützt außerschulische MINT-Initiativen in diesem Qualitätsentwicklungsprozess. Dabei setzt sie auf die Koordinator:innen der MINT-Regionen, die als Multiplikator:innen die Themen Qualitätsentwicklung und Wirkungsorientierung vor Ort gemeinsam mit außerschulischen MINT-Angeboten angehen.

Weitere Informationen finden Sie hier. Wir wünschen viel Erfolg!

Oben links: Logo der Körber-Stiftung. Unten links: MINT-Logo. Hintergrund: Kopf, bei dem oben verschiedene naturwissenschaftliche Vorgänge zu beobachten sind.
Foto: Jasmin Sophie Pusch via Canva

Juni 2022


Rückblende vom 30.05. bis 24.06.2022: Erste Kooperationsveranstaltung mit der Maxim-Gorki-Gesamtschule

Text oben links: Impressionen MGG 30.05.-24.06.2022; Bild oben rechts:Gelötetes Bauteil für das elektronische Teelicht in dunkelblau mit dem Uni-Potsdam-Logo. Bild unten rechts: Behandschuhte Hand zeigt einen weißen Salzstein. Bild links:Aufbau des Workshops "Roberta - bist du bereit für die Zukunft?". Der Bildschirm zeigt eine Anweisungsfolie, um Roberta aufzubauen. Davor sind einige Robertateile
Foto: Vivien Reinhardt, Jennifer Trogant

Wir hatten vom 30.05. bis zum 24.06.2022 an vier verschiedenen Tagen die neunten Klassen der Maxim-Gorki-Gesamtschule aus Teltow zu Gast!

Die Maxim-Gorki-Gesamtschule ist unsere erste Kooperationsschule, mit der wir in Zukunft noch mehr Veranstaltungen mit der MINT-Thematik durchführen werden. In unserer ersten Veranstaltung standen die Durchführung des Workshops "Roberta - Bist du bereit für die Zukunft?" am 30.05. sowie des MINT-Parcours am 01.06., 16.06. und 24.06. im Fokus.

Wir hatten viel Spaß mit diesen Angeboten. Wir hoffen, wir konnten euch diese Freude übermitteln und freuen uns auf vielen weiteren Veranstaltungen mit euch!

Hinweis: Diese und weitere Impressionen findet ihr unter diesem Post unseres neuen Instagramaccounts.

Text oben links: Impressionen MGG 30.05.-24.06.2022; Bild oben rechts:Gelötetes Bauteil für das elektronische Teelicht in dunkelblau mit dem Uni-Potsdam-Logo. Bild unten rechts: Behandschuhte Hand zeigt einen weißen Salzstein. Bild links:Aufbau des Workshops "Roberta - bist du bereit für die Zukunft?". Der Bildschirm zeigt eine Anweisungsfolie, um Roberta aufzubauen. Davor sind einige Robertateile
Foto: Vivien Reinhardt, Jennifer Trogant

Rückblende vom 23.06.2022: Unser MINT-Parcours bei "Prignitz, mach MI(N)T!"

Text oben links: "Prignitz, mach MI(N)T!" 23.06.2022. Bild oben rechts: Versuchsaufbau der Station "Das verschwundene Geldstück". Unten rechts: Versuchsaufbau der Station "Erleuchtung". Links: Versuchsaufbau der Station "Lotuseffekt"
Foto: Jasmin Sophie Pusch

Gestern waren wir zu Gast in der Prignitz! Denn die Präsenzstelle Prignitz hat die Mitmachmesse für Kinder und Jugendliche "Prignitz, mach MI(N)T!" im Jugend- und Freizeitzentrum der Stadt Perleberg ausgerichtet. Hier haben sich 10 Stationen verschiedener Hochschulen vorgestellt, an denen sich die ca. 200 Schüler*innen ausprobieren durften. Auch wir waren mit unserem MINT-Parcours von der Partie, den ca. 70 Schüler*innen durchlaufen haben. Danke, dass wir dabei sein durften! Wir freuen uns, wenn es euch gefallen hat.

Hinweis: Diese und weitere Impressionen findet ihr in unserem Post unseres neuen Instagramaccounts.
 

Text oben links: "Prignitz, mach MI(N)T!" 23.06.2022. Bild oben rechts: Versuchsaufbau der Station "Das verschwundene Geldstück". Unten rechts: Versuchsaufbau der Station "Erleuchtung". Links: Versuchsaufbau der Station "Lotuseffekt"
Foto: Jasmin Sophie Pusch

Rückblende 14.06.2022: Besuch des Leibnizgymnasiums zum "Wissenschaftstag"

Aufbau zur Aufgabe "Calliope Wetterstation: Niederschlagsmesser". Von oben links nach unten rechts sind die folgenden Bestandteile aufgelistet: eine gefüllte Wasserflasche, Tesafilm, eine Rolle Aluminiumfolie, zwei leere Konservengläser ohne Deckel, viele bunte Kabel mit Bananenstecker, eine Schere, die Aufgabenblätter, ein Taschenlocher.
Foto: Vivien Reinhardt

Am 14.06.2022 fand am dem Campus Golm ein Wissenschaftstag, initiiert vom Institut für Physik und Astronomie (Lehrstuhl für Quantenoptik), statt. Teil des Wissenschaftstages war auch der Workshop "There is no Planet B!" von Vivi statt. Dort haben die vier Schüler*innen z.B. eine Wetterstation mit dem Calliope Mini gebaut und ausprobiert.

Abschließend fand eine Gesprächsrunde mit dem FSR MaPhy inklusive Essen und Campusführung statt. Wir danken euch, dass wir dabei sein durften und freuen uns über eine zukünftige weitere Zusammenarbeit!

Aufbau zur Aufgabe "Calliope Wetterstation: Niederschlagsmesser". Von oben links nach unten rechts sind die folgenden Bestandteile aufgelistet: eine gefüllte Wasserflasche, Tesafilm, eine Rolle Aluminiumfolie, zwei leere Konservengläser ohne Deckel, viele bunte Kabel mit Bananenstecker, eine Schere, die Aufgabenblätter, ein Taschenlocher.
Foto: Vivien Reinhardt

Mai 2022


Rückblende 17.05.2022: Erster Testlauf des MINT-Parcours

Fotocollage aus den Impressionen des MINT-Parcours. Gezeigt wird der Merchandise der Uni Potsdam, des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg und des MINT-Bereiches, Roberta und ein Solarrad. Oben links steht: Impressionen MINT-Parcours 17.05.2022
Foto: Franka Bierwagen

Am 17.05.2022 fand mit der fünften und sechsten Klasse des Humboldt-Gymnasiums der erste Testlauf unseres MINT-Parcours an der Uni Potsdam statt.

Der MINT-Parcours ist ein Studien- und Berufsorientierungsparcours, in dem die Schüler:innen sich in den folgenden Fachbereichen ausprobieren und einen beruflichen Einblick darin enthalten:

  • Optik
  • Mikrosystemtechnik
  • Erneuerbare Energien
  • Handwerk und Technik
  • Nanotechnologien.

Wir hoffen, euch hat der Parcours Freude bereitet und freuen uns auf unseren weiteren Testlauf!

Fotocollage aus den Impressionen des MINT-Parcours. Gezeigt wird der Merchandise der Uni Potsdam, des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg und des MINT-Bereiches, Roberta und ein Solarrad. Oben links steht: Impressionen MINT-Parcours 17.05.2022
Foto: Franka Bierwagen

Am 13.05.2022: Science Slam an den Präsenzstellen der Brandenburger Hochschulen

Logo des Brandenburger Science Slam, darunter ein Mikrophon
Foto: Präsenzstellen Brandenburg

Am 13.05.2022 finden an allen Präsenzstellen der Brandenburger Hochschulen Science Slams statt. Hier stellen euch Forscher*innen ihr Gebiet innerhalb kürzester Zeit auf anschauliche und kreative Art und Weise vor. Es gewinnt, wer den größten Applaus bekommt. Anmeldung und Standorte findet ihr hier:

https://www.praesenzstellen.de/science-slam

Logo des Brandenburger Science Slam, darunter ein Mikrophon
Foto: Präsenzstellen Brandenburg

Rückblende vom 09. und 10.05.: Lisa mit ihrem Talk "Eine Frau, tausend kreative MINT-Ideen"

Logo von "MINT vernetzt", daneben ein Klemmbrett mit Notizzetteln um eine aufgemalte Glühbirne herum mit den Aufschriften: Gaming, Klima, Fortschritt, Impact, Lösungen, Impulse, MINT*, Community
Foto: MINT vernetzt

Am 09. und 10.05.2022 fand das "MINT vernetzt"-Thinkathon in Berlin statt. Teil davon war Lisa, eine unserer MINT-Trainer:innen, mit ihrem Talk "Eine Frau, tausend kreative MINT-Ideen".

Lisa Ihde ist Master-Studentin „IT-Systems Engineering“ und Gleichstellungsbeautragte am HPI, Mentorin, Dozentin und Buchautorin rund um die Themen Website-Entwicklung, Game- und Grafik-Design, mehrfache Hackathon-Gewinnerin, u.a. bei Coding da Vinci, und arbeitet gerade an ihrer ersten Gründungsidee rund um einen smarten Kleiderschrank. Sie ist ein kreativer MINT-Tausendsassa und erläutert in ihrem Talk und im Gespräch mit Nora Perseke von MINTvernetzt, wie es wirklich ist, als ‚junge Frau unter 30‘ den steinigen Weg durch die MINT-Bildungslandschaft zu absolvieren.

Logo von "MINT vernetzt", daneben ein Klemmbrett mit Notizzetteln um eine aufgemalte Glühbirne herum mit den Aufschriften: Gaming, Klima, Fortschritt, Impact, Lösungen, Impulse, MINT*, Community
Foto: MINT vernetzt

Rückblende vom 07.05.2022: Potsdamer Tag der Wissenschaften

Forscher:innengruppe in Silhouettendarstellung.
Foto: Potsdamer Tag der Wissenschaften

Am 07.05.2022 fand der Potsdamer Tag der Wissenschaften am Leibniz-Institut für Agrartechnik statt. Wir vom MINT-Bereich waren mit drei Stationen von der Partie:

  • "Chemie – neue Stoffe – neue Eigenschaften" mit Franz
  • "Die Musikbox spielt Mehlball oder wie verliert Tee seine Farbe?" mit Nils
  • "Kleine Dinge ganz nah" mit Nati

Ebenso hat auch die Helmholtz-Denkfabrik in ihrer Station "MINT zum Anfassen – Die Helmholtz-Denkfabrik stellt sich vor" die Zwischenstände zu ihrem Experimentierkasten zum Leben eines Baumes vorgestellt.

Wir hoffen, euch haben die Experimente gefallen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Forscher:innengruppe in Silhouettendarstellung.
Foto: Potsdamer Tag der Wissenschaften

Ab 04.05.: Relauch der Internetseite des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg

Netzwerklogo auf verschiedenen mobilen Endgeräten: Smartphone, Laptop, Desktop-PC
Bild: Jasmin Sophie Pusch via Canva, Logo: Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

Seit dem 04.05. hat unser Netzwerk Studienorientierung Brandenburg einen neuen Internetauftritt: mit mehr Modulen oder einer Suchfunktion kommst du schneller zu deinem Traumstudium. Schau es dir hier an:

studieren-in-brandenburg.de

Netzwerklogo auf verschiedenen mobilen Endgeräten: Smartphone, Laptop, Desktop-PC
Bild: Jasmin Sophie Pusch via Canva, Logo: Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

Informationen für unsere Studierenden


Vom 26.09. bis 07.10.2022: Summer School "Mathematics Education in the Digital Age" mit der Griffith University

Zwei Kinder, die eine mathematische Aufgabe mit Bauklötzen bearbeiten. Text: Summer School - Mathematics in the Digital Age - 26.09. bis 07.10. Campus Golm
Foto: Christian Dohrmann

Die Summer School »Mathematics Education in the Digital Age« richtet sich an Studierende des Lehramts Primar- oder Sekundarstufe Mathematik. Gemeinsam mit Associate Professor Kevin Larkin der Griffith University, Australien, und der Arbeitsgruppe Didaktik der Mathematik  der Universität Potsdam sollen digitale Werkzeuge untersucht und für ihren Einsatz im Mathematikunterricht aufbereitet werden. Im Fokus wird die Verknüpfung von mathematikdidaktischen Praktiken und Erkenntnissen mit der Schulpraxis stehen.

In Fachvorträgen wird ein Einblick gegeben in Entwicklung, Einsatz und Beforschung digitaler Werkzeuge. In Workshops wird die Gelegenheit geboten, das neue Fachwissen zu vertiefen und anzuwenden. Neben Assoc. Prof. Kevin Larkin (Griffith University) sowie Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp, Dr. Heiko Etzold und Christian Dohrmann (Universität Potsdam) werden Prof. Dr. Bärbel Barzel (Universität Duisburg-Essen), Prof. Dr. Silke Ladel (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd) und Prof. Dr. Timo Leuders (Pädagogische Hochschule Freiburg) als externe Expert:innen in Vorträgen und Workshops mitwirken.

Ziel der Summer School ist die Entwicklung von  Unterrichtsmaterialien zu digitalen Werkzeugen mit fachdidaktischer Handreichung. Gearbeitet wird in Kleingruppen unter Betreuung von einem Mentor oder einer Mentorin aus der Mathematikdidaktik. Im Austausch mit Schüler:innen und Lehrkräften können die Unterrichtsmaterialien diskutiert und weiterentwickelt werden.

Zu Anmeldung (25 Plätze frei) geht es hier lang.

Zwei Kinder, die eine mathematische Aufgabe mit Bauklötzen bearbeiten. Text: Summer School - Mathematics in the Digital Age - 26.09. bis 07.10. Campus Golm
Foto: Christian Dohrmann

Ab Oktober 2022: Ausbildung zur/ zum Assessor:in im tasteMINT Potenzial-Assessment-Verfahren

Frau mit Laborausrüstung betrachtet eine Reihe voll Reagenzgläser mit Flüssigkeit. Sie hält ein Reagenzglas in der Hand, auf dem das MINT-Logo eingebunden ist. Die Halterung der Reagenzgläser ist mit dem tasteMINT-Logo beschriftet.
Foto: Jasmin Sophie Pusch/Canva

2022 nutzen wir wieder, um unsere Assessor:innenprüfung für tasteMINT durchzuführen. Die Termine sind die folgenden:

  • 07.10.2022 (Theorie)
  • 14.10.2022 (Theorie)
  • 21.10.2022 (Theorie)
  • 02.11.-08.11.2022 (Praxis durch die Orientierungswoche)

In Vorbereitung auf die tasteMINT-Woche werden auf dem Campus Am Neuen Palais wieder Assessorinnen bzw. Assessoren ausgebildet. Diese Ausbildung ermöglicht es, beim Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT mitzuwirken. Sie erlernen die Techniken des systematischen Beobachtens, des Feedbacks und begleiten die jungen Frauen, um sie genderkompetent und fachgerecht für die Wahl eines Studienfaches im MINT Bereich zu motivieren.

Für den späteren Beruf, insbesondere dem Lehramt für MINT-Fächer, der freiwilligen oder beruflichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder der Erwachsenenbildung ist die Schulung zur Assessorin oder zum Assessor eine sinnvolle Ergänzung, um Förderungssituationen zu erkennen und einzuordnen und so einen aktiven Beitrag zur Chancengleichheit zu leisten.

Bei Interesse könnt ihr euch kostenfrei für die Schulung anmelden. Nutzt unser Anmeldeformular oder schreibt einfach eine Mail an: franka-bierwagenuni-potsdamde.

Frau mit Laborausrüstung betrachtet eine Reihe voll Reagenzgläser mit Flüssigkeit. Sie hält ein Reagenzglas in der Hand, auf dem das MINT-Logo eingebunden ist. Die Halterung der Reagenzgläser ist mit dem tasteMINT-Logo beschriftet.
Foto: Jasmin Sophie Pusch/Canva

Vom 24. bis 27.11.2022: 26. Deutsche Physikerinnentagung

Logo der Deutschen Physikerinnentagung 2022; Hintergrund: Schloss Karlsruhe
Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Vom 24. bis 27. November 2022 findet die 26. Deutsche Physikerinnentagung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt. Diese wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und ihrem Arbeitskreis Chancengleichheit unterstützt. Eingeladen sind Physikerinnen aller Statusgruppen von der Studentin bis zur Professorin oder Physikerin aus der Industrie. Die Teilnehmerinnen können Veranstaltungen aus einem Pool von Podiumsdiskussionen mit Forschungsschwerpunkten am KIT, Experisen im Rahmen Physik, Schul- und Didaktikveranstaltungen sowie Veranstaltungen zur Gleichstellung, Work-Life-Balance oder Karrieremanagement auswählen. Auch sind sie eingeladen, auch selbst etwas zur Tagung beizutragen und dies anzumelden. Die Konferenz wird größtenteils in Englisch in Präsenz (bei Verschlechterung der Coronafallzahlen online) stattfinden. Das Programm und weitere Informationen werdet ihr ab Juni auf den Seiten des KIT finden.

Logo der Deutschen Physikerinnentagung 2022; Hintergrund: Schloss Karlsruhe
Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Jederzeit: MaCo - Mathematik aufholen nach Corona

Oben: MaCo-Logo; Deutsches Zentrum für Lehrkräftebildung Mathematik. Bild: Taschenrechner, in dem die Zahlen 1 bis 9 eingetippt sind, Bauklötze mit Multiplikations-, Divisions- und Gleichheitszeichen, Zirkel, Stift, Schreibheft, Radiergummi und verschiedenste Lineale
Bild: Jasmin Sophie Pusch via Canva, Logo: MaCo/DZLM

Das MaCo-Programm hat das Ziel, mathematische Verstehensgrundlagen und Basiskompetenzen für von Lernrückständen besonders betroffene Kinder und Jugendliche der Primar- sowie Sekundarstufe I aufzuarbeiten. Hierfür bietet es Fortbildungen sowie Förder- und Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte, Förderkräfte und fachfremd Unterrichtende an. Darüber hinaus stellt es für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Materialien für die Gestaltung eigener Fortbildungen zur Verfügung. Das Projekt wird von 13 Bundesländern gefördert. Weitere Informationen zum Projekt findet ihr hier.

Oben: MaCo-Logo; Deutsches Zentrum für Lehrkräftebildung Mathematik. Bild: Taschenrechner, in dem die Zahlen 1 bis 9 eingetippt sind, Bauklötze mit Multiplikations-, Divisions- und Gleichheitszeichen, Zirkel, Stift, Schreibheft, Radiergummi und verschiedenste Lineale
Bild: Jasmin Sophie Pusch via Canva, Logo: MaCo/DZLM

Jederzeit: Trainer:in gesucht zur Verstärkung des MINT-Teams

Person, die durch ein Fernglas schaut - Werbungstext, Logos.
Bild: Lea Gerneth
  • DU bist noch mindestens zwei Semester an der Uni Potsdam immatrikuliert?
  • DU bist kommunikativ?
  • DU möchtest dein Wissen und deine Erfahrungen über dein MINT-Studium mit Schüler:innen teilen?
  • DU hast während des Semesters Zeit, dem nachzukommen?

Dann bist DU hier genau richtig, denn die Studienorientierung MINT sucht studentische Mitarbeiter:innen auf Honorarbasis (13,50€/Stunde) oder als WHK für 5 bis 19 Stunden. Deine Aufgaben bestehen unter anderem darin, Workshops rund um das Thema MINT-Studium für Schüler:innen der Klassen 7 bis 13 zu geben, bei unserem MINT-Parcours mitzuwirken sowie nach entsprechender Ausbildung als tasteMINT-Assessor:in zu arbeiten. Wir bieten dir dafür kostenlose Ausbildungen bei z.B. Calliope und Roberta oder tasteMINT an. Als WHK bist du auch zusätzlich für die Kommunikation zwischen dem Team und den Schulen sowie wichtigen Institutionen innerhalb der Hochschulandschaft zuständig. Weiterhin betreust du im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit die Webseite sowie unseren Instagramaccount.

Interessiert? Dann findest du weitere Informationen unter dieser Ausschreibung. Wir freuen uns auf dich!

Deine Studienorientierung MINT der Uni Potsdam

Person, die durch ein Fernglas schaut - Werbungstext, Logos.
Bild: Lea Gerneth

Mission possible - Studieren mit beruflicher Qualifikation an der Uni Potsdam

Mission possible: Studieren mit beruflicher Qualifikation
Foto: Vera Yu/Universität Potsdam

In dem Kurzfilm von Vera Yu berichten drei Studierende der Uni Potsdam von ihrem Studieneinstieg ohne Abitur. Zum Video geht es hier entlang.

Mission possible: Studieren mit beruflicher Qualifikation
Foto: Vera Yu/Universität Potsdam

Videos des MINT-Bereiches

Videos aus dem MINT-Team

Film MINT aus dem Jahr 2019

MINT Workshops der Studienorientierung

die Projekte des MINT-Bereichs der Studienorientierung in einem Film zusammengefasst

mehr...
scratch

Christina programmiert mit scratch

Christina als angehende Lehrerin für Spanisch und Englisch entdeckt ihre Leidenschaft für das Programmieren mit scratch

mehr...
Steuere übers Internet dein Arduino-Auto

Steuere übers Internet dein Arduino-Auto

Lisa zeigt dir wie du ein Arduino-Auto übers Internet steuern kannst.

mehr...
Vivien

Cozmo interviewt Vivien

studentsiche Beschäftigte Vivien stellt Ihren Entscheidungsprozess für ein Studium vor

mehr...
Frauenkopf

Alexa im Gespräch mit Lisa

HPI/DEF - Studentin Lisa stellt ihr Studium vor

mehr...
Luzie, Studentin der Uni Potsdam, stellt ihr Studium vor

Luzie, Studentin der Uni Potsdam, stellt ihr Studium vor

Luzie stellt das Studium der Computerlinguistik vor

mehr...

@deine.stubb goes MINT

MINT goes live @deine.stubb - tasteMINT

MINT goes live @deine.stubb - tasteMINT

Juliane und Christina stellen euch das Programm tasteMINT an der @unipotsdam vor.

mehr...
MINT goes live @deine.stubb - MINT-Angebote

MINT goes live @deine.stubb - MINT-Angebote

Lisa und Vivi stellen euch MINT-Angebote für Schüler:innen an der @unipotsdam vor.

mehr...
MINT goes live @deine.stubb - Mathe- & Physikstudium

MINT goes live @deine.stubb - Mathe- & Physikstudium

Lukas und Sophie sprechen über ihr Mathe- & Physikstudium und ihre Zeit an der @unipotsdam.

mehr...
MINT goes live @deine.stubb - Praxis im MINT-Studium

MINT goes live @deine.stubb - Praxis im MINT-Studium

Pia und Niklas sprechen über ihr Studium mit Praxisbezug an der @unipotsdam bzw. an der @btucs.

mehr...
MINT goes live @deine.stubb - MINT-Brückenkurse

MINT goes live @deine.stubb - MINT-Brückenkurse

Lukas und Ferdinand sprechen über die Brückenkurse als Teil der MINT-Studieneingangsphase an der @unipotsdam.

mehr...

MINT goes live @deine.stubb - Helmholtz-Denkfabrik und MINT-Stipendien

Nina und Anja sprechen über ihre Teilnahme an der Helmholtz-Denkfabrik und die Möglichkeiten eines MINT-Stipendiums.

mehr...
Fotos von Ines und Jan - Untertitel: Zukunftstag Brandenburg/Girls' Day 2022

MINT goes live @deine.stubb - Girls' Day und Zukunftstag

Ines und Jan sprechen über ihre Angebote zum kommenden Girls' Day und Zukunftstag am 28.04.

mehr...

Weitere Instalives

Weitere Instalives findet ihr hier.

mehr...

Aus der Zentralen Studienberatung der Uni Potsdam

Comiczeichnung eines Studenten mit gelben Haaren und blauen Pullover. Der Gesichtsausdruck ist panisch. Er liegt im Bett und starrt in die Luft. Im Fenster vor ihm scheint ein gelber Mond im schwarzen Himmel auf die Uni. Im Zimmer liegen und hängen Unterlagen mit Schlagworten um das Studium.

Vorstellung der ZSB

Die ZSB stellt sich und ihre Aufgaben in diesem kurzem Video vor.

mehr...
Links: Logo der Uni Potsdam, darunter Text: Morgens halb zehn an der Uni Potsdam. Rechts: Prof. Dr. Martin Wilkens, Quantenoptik. Im Hintergrund: Foto von ihm. Unten: Eine Interviewreihe der zentralen Studienberatung

Morgens halb zehn - Kyra Peikert mit Prof. Dr. Wilkens

In diesem Video interviewt Kyra den Professor für Quantenoptik Martin Wilkens.

mehr...
Links: Logo der Uni Potsdam, darunter Text: Morgens halb zehn an der Uni Potsdam. Rechts: Kyra Peikert, Mitglied des FSR MaPhy. Im Hintergrund: Foto von ihr. Unten: Eine Interviewreihe der zentralen Studienberatung

Bald: Morgens halb zehn: Nadine Kurz mit Kyra Peikert

Freut euch auf das nächste Video, in dem Nadine das Mitglied des Fachschaftsrates Mathematik und Physik Kyra interviewt!

mehr...
Eine Gruppe von Studierenden sitzt in einem Hörsaal.

Study Stream #1 | Die Zentrale Studienberatung geht live! | 10.06.2021 | 17 Uhr

Es gibt viele Fragen und Mythen, die sich um ein Studium ranken. Die ZSB bespricht in diesem Livestream Fragen dazu.

mehr...
Kolonnade, ein Säulengang zwischen historischen Gebäuden des Neuen Palais

Study Stream #2 | Willkommen an der UP / Welcome at the UP | 01.10.2021 | 15 Uhr

Los geht´s mit dem Studium, aber wie? Was kommt nach der Immatrikulation und wie geht studieren eigentlich? In diesem Stream werden die Fragen beantwortet.

mehr...
Zwei Studentinnen sitzen mit einem Laptop in einem Hörsaal und lächeln. Um sie herum sitzen weitere Studierende.

Study Stream #3 | Meine Prüfungen: Rechte & Pflichten | 26.01.2022 | 15 Uhr

Viele Fragen rund um die Prüfungen am Ende des Semesters gibt es und gemeinsam mit Dr. Andrea Radcke wollen wir versuchen, diese Fragen zu beantworten.

mehr...


Extern

Text in Rot: Berufliche Orientierung im Land Brandenburg. Bild: Blondes Mädchen mit blauen Augen positioniert eine Brille auf ihrer Stirn. Es trägt einen dunkelgrauen Anzug mit weißem Hemd. Es schaut konzentriert in seinen Laptop und hält einen Stift in der Hand.

Landesstrategie zur Beruflichen Orientierung veröffentlicht

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat die neue Landesstrategie zur beruflichen Orientierung veröffentlicht, von der das Netzwerk Studienorientierung und das MINT-Team Teil sind.

IT for girls

Onlineangebot zur Berufsorientierung „IT for girls“ des Projektes „Digital Me“

Bild des Logos Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

Netzwerk Studienorientierung Brandenburg

Das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg informiert mit seinem Newsletter regelmäßig über alle Informationsangebote zum Studium in Brandenburg.

Logo der Bundesagentur für Arbeit

Newsletter für Abiturient:innen

Den aktuellen Newsletter für Abiturient:innen der Agentur für Arbeit gibt es hier.

logo HPI

HPI-bietet Webinare und Online-Kurse an

Kursstarts im September: Internetworking, künstliche Intelligenz und Digital Health für Einsteiger

Fuckup-Events

Fuckup-Events von Wissenschaftskommunikation.de

Hinfallen, wieder aufstehen und vor allem: darüber reden. Die Idee hinter einem Fuckup-Event ist, dass wir unser Scheitern nicht verstecken sollten.