Recht der neuen Technologien

Nicht rechtsgebiets-, sondern gegenstandsbezogen stellt sich die rechtswissenschaftliche Befassung mit neuen, teils disruptiven Technologien dar. Hierunter fallen bspw.:

  • "Künstliche Intelligenz",
  • Robotik in Industrie und im Privatbereich,
  • Blockchain und Smart Contracts (u.a. im Zusammenhang mit Kryptowährungen).

In diesen Bereich fällt auch das Engagement bei der Robotics & Artificial Intelligence Law Society, kurz: RAILS.

Publikationstätigkeiten

Der Professurinhaber ist Mitherausgeber eines Rechtshandbuchs "Künstliche Intelligenz & Robotik", das sich in der Vorbereitung befindet und voraussichtlich im Frühjahr 2020 erscheinen wird (ca. 1000 Seiten; 42 Autoren). In diesem Werk ist er Autor des Kapitels "Personal Robots in der Pflege".

Außerdem wird - voraussichtlich Anfang 2020 - ein bereits eingereichter Beitrag zum IPR und IZVR der Rechtsgeschäfte mit Krypto-Token in Maume/Maute (Hrsg.), Rechtshandbuch Kryptowerte, erscheinen.