Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes

Die Vorbereitung ist der größte und aufwendigste Schritt für das Auslandssemester. Wenn das geschafft ist, läuft alles sehr flüssig. Zunächst gibt es einen Bewerbungsprozess, bei dem es wichtige Fristtermine gibt, die eingehalten werden müssen und je nachdem ob man sich auch noch für Stipendien oder Auslands-BAföG bewirbt, muss man sich mindestens eineinhalb Jahre vor dem eigentlichen Auslandsaufenthalt über alle Fristen informieren und diese auch einhalten. Der Bewerbungsprozess an der Universität Potsdam ist aber sehr gut organisiert und reich an wichtigen Informationen. Die Webseite der Universität Potsdam sowie Frau Subasic sind für alle Fragen die richtigen Anlaufstellen.


Studienfach: Lehramt Englisch und Politische Bildung

Aufenthaltsdauer: 08/2021 - 12/2021

Gastuniversität: State University of New York, Potsdam

Gastland: USA

Die Kontaktaufnahme mit der SUNY Potsdam lief zunächst eher holprig, aber das lag an der Pandemie und einem internen Personalwechsel der Universität. Dennoch half Frau Subasic dabei, sie zu kontaktieren und gab sich viel Mühe, dass alles auch von der Seite der SUNY Potsdam rechtzeitig ankommt. Die Bewerbungsunterlagen für die Gasthochschule sind wie auf der Webseite aufgelistet und nicht schwer zu beschaffen. Wenn alle Unterlagen eingereicht wurden und es nichts mehr auszusetzen gab, gibt es in der zweiten Bewerbungsrunde persönliche Gespräche, die auf Englisch stattfinden und bei denen es nochmal darum geht zu zeigen, wieso ihr ein Auslandsaufenthalt machen wollt, wieso in dem Land, wieso an der Universität usw. Danach wird man für die Gasthochschule nominiert und diese entscheidet schließlich über die Zulassung. Die weiteren Schritte werden mit Frau Subasic nach der endgültigen Zulassung besprochen.

Studium an der Gastuniversität

Die SUNY Potsdam ist eine eher kleinere und familiäre Universität, die sich hervorragend als Lernort herausgestellt hat. Da die Kurse dort anders gewichtet werden und einzeln aufwendiger sind als an der Universität Potsdam, werden meist nur 4 bis 5 Kurse pro Semester gewählt. Die Arbeit dafür ist aber nicht zu unterschätzen. Dadurch, dass ich Englisch und Politische Bildung studiere, gab es sehr viel zu lesen und auch viele Bücher zu bestellen am Anfang des Semesters. Anders als in Deutschland ist die Literatur von wesentlicher Bedeutung und muss laut dem Syllabus gelesen werden, um in den Kursen mitzukommen. Wenn man das aber macht und auch am Unterricht teilnimmt, bringen die Kurse sehr viel aus einer akademischen Sicht. Die Dozenten waren alle sehr kompetent, sehr entgegenkommend und freundlich. Die Organisation und Verwaltung lässt dennoch zu wünschen übrig, das könnte sich aber in den nächsten Jahren ändern, wenn das neue Personal sich mehr mit den Prozessen eines „Study Abroad Program“ beschäftigen. Und wenn nicht, werdet ihr mehr Eigenverantwortung und Selbstständigkeit als Kompetenzen dazugewinnen. Die SUNY Potsdam ist technisch gut ausgestattet und die Öffnungszeiten der Bibliothek sind auch sehr gut (8-23 Uhr unter der Woche).

Kontakt zu einheimischen und internationalen Studierenden

Durch die Größe der Universität und der Stadt Potsdam kommt man viel in Kontakt mit den einheimischen Studierenden, man muss aber auch aktiv auf diese zugehen, z.B. in Kursen oder in Veranstaltungen, die von der Universität geplant werden. Das ist aber meistens kein Problem, da auch alle anderen Studierenden sich über neue Kontakte freuen und sogar sehr interessiert sind an den „Internationals“. In der Einführungswoche lernt man aber auch andere ausländische Studierende kennen.

Sprachkompetenz vor und nach dem Auslandsaufenthalt

Meine Englischkenntnisse vor dem Auslandsaufenthalt waren schon sehr gut, dennoch war es hilfreich, durch das viele alltägliche Kommunizieren und Lesen die Aussprache sowie die Aufnahme und das Verständnis der Sprache zu optimieren. 

Wohn- und Lebenssituation

Internationals müssen auf dem Campus leben. Das genaue Wohnheim wird zugeteilt, nachdem man drei Wünsche geäußert hat. Die verschiedenen Häuser könnt ihr auf der Webseite der SUNY Potsdam anschauen. Es gibt keine grundlegenden Unterschiede an den Wohnheimen an sich, dafür aber an der Auswahl der Zimmer. Ich würde empfehlen das Zimmer zu teilen, da es sonst auch schnell einsam werden kann und wenn man Glück hat, kann man auch so eine gute Freundschaft entwickeln. Weiterhin kann ich im Nachhinein empfehlen, für ca. 200 Dollar mehr eine Suite mit eigenem Bad zu nehmen, sonst müsst ihr euch wie ich ein Bad mit einer ganzen Etage teilen, was schnell ungemütlich werden kann. Das ist aber natürlich nur meine persönliche Präferenz. Für ein Semester kostet das Zimmer ohne eigenen Bad 4075 Dollar und mit eigenem Bad 4250 Dollar. Um in die Stadt zu kommen, könnt ihr entweder 20 Minuten vorspazieren oder mit dem Bear Shuttle fahren. Ihr könnt dann bei Walmart alles auch einigermaßen günstig finden, was ihr für das Zimmer und das Semester braucht. Die Krankenversicherung der SUNY Potsdam müsst ihr unbedingt abschließen und es wird auch keine andere Krankenversicherung akzeptiert, da sie sehr spezielle Anforderungen haben. Diese ist sehr teuer, variiert aber jedes Semester im Preis und hat bei mir um die 800 Dollar gekostet. Ihr werdet auf dem Campus essen, dafür gibt es Meal Plans, die auch dazugebucht werden müssen und um die 2900 Dollar kosten. Ich habe kein eigenes Auto auf dem Campus gebraucht und für Trips haben wir uns ein Auto bei Enterprise gemietet. Zum Enterprise kommt ihr entweder mit einem Uber, Taxi oder ihr könnt Studierende bitte, die ein Auto haben, euch dahin zu fahren.

Studienfach: Lehramt Englisch und Politische Bildung

Aufenthaltsdauer: 08/2021 - 12/2021

Gastuniversität: State University of New York, Potsdam

Gastland: USA


Rückblick

Insgesamt lohnt es sich sehr, ein Auslandssemester an der SUNY Potsdam zu machen, auch wenn die Preise erstmal abschrecken können. Ein Auslandssemester hat mich nicht nur akademisch und organisatorisch weitergebracht, sondern auch persönlich, da ich durch das neue Umfeld in einem neuen Land selbstständiger und selbstbewusster geworden bin. Bei Fragen könnt ihr mich gerne über das International Office kontaktieren!

USA

Zurück zur Länderseite

Studium im Ausland

Hier finden Sie alle Informationen zum Studium im Ausland.

Finanzierung & Stipendien

Wie Sie Ihr Auslandsstudium finanzieren können und welche Stipendien Sie erhalten können, erfahren Sie hier.