Finanzierung Ihres Auslandsaufenthaltes

Foto: Matthias Friel

Auslands-BAföG

Für ein Auslandsstudium können Sie auch dann BAföG erhalten, wenn Sie bislang kein Inlands-BAföG bekommen haben. Eine Antragstellung lohnt sich für Sie auf jeden Fall, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie haben schon mindestens ein Jahr in Deutschland studiert
  • Sie gehen im Rahmen einer Hochschulkooperation der Universität Potsdam für mindestens zwölf Wochen, bei freien Bewerbungen an internationalen Hochschulen für mindestens sechs Monate bzw. ein Semester, ins Ausland
  • Ihr Auslandsstudium ist zumindest teilweise auf Ihr Studium an der Universität Potsdam anrechenbar
  • Sie haben ausreichende Kenntnisse der Landes- bzw. der Unterrichtssprache.

Stipendienprogramme

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung, die i.d.R. von Stiftungen, aber auch vom DAAD, nach sehr guten Studienleistungen und/ oder sozialen, politischen oder religiösen Kriterien vergeben wird.

Als StipendiatIn erhalten Sie für Ihren Auslandsaufenthalt in der Regel monatliche Raten zur Finanzierung Ihres Lebensunterhalts. Fallen im Ausland Studiengebühren an, können diese manchmal ganz oder teilweise vom Stipendiengeber übernommen werden. Neben der rein finanziellen Unterstützung und einer ideellen Förderung erhalten Sie oft auch organisatorische Hilfestellungen bei der Planung Ihres Auslandsvorhabens.

Studienkredit

Kommt keine der aufgeführten Finanzierungsmöglichkeiten für Sie in Frage, haben Sie noch die Möglichkeit, einen Studienkredit aufzunehmen bzw. auf Studiendarlehens- und Studienfondsangebote zurückzugreifen. Einen guten Überblick bietet Ihnen der CHE-Studienkredittest.

Informationen zu Auslandsaufenthalten