uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Anke Wiebensohn, M.Ed.


Kontaktdaten

Anke Wiebensohn, M.Ed.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Landesgeschichte

 

Campus Am Neuen Palais
Haus 11, 1.05

 

Sprechzeiten
Dienstags und Freitags,
nur nach Vereinbarung
per E-Mail

Studienabschlussberatung

Bei Anfragen bezüglich aller Bachelorstudiengänge und der Masterstudiengänge für Lehrämter und „Kulturelle Begegnungsräume der Frühen Neuzeit“ wenden Sie sich bitte an:

studienabschlussberatung.geschichteuni-potsdamde

Nach oben

Werdegang

  • 2008–2013: Bachelor- und Masterstudium an der Universität Potsdam: Lehramt Gymnasium Geschichte & Deutsch.
  • Seit 2013: Promotion an der Universität Potsdam zum Thema „Wirtschaftliche Integration in Preußen nach 1815“.
  • 2014: Vorbereitung der Ausstellung „An Sachsens Grenze – Die Friedrichstadt Zinna“ im Rahmen der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung „Preußen und Sachsen – Geschichte einer Nachbarschaft“.

Nach oben

Mitgliedschaften

  • Seit 2014: Mitglied in der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.
  • Seit 2015: Mitglied in der David-Mevius-Gesellschaft e.V.

Nach oben

Publikationen

  • Caroline Jacobine Sophie von der Schulenburg (1781–1857). Eine Frauenbiografie zwischen weltgeschichtlichen Umwälzungen und adeligem Selbstkonzept, in: Ulrike Höroldt / Sven Pabstmann (Hg.), 1815: Europäische Friedensordnung – Mitteldeutsche Neuordnung. Die Neuordnung auf dem Wiener Kongress und ihre Folgen für den mitteldeutschen Raum (= Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts 13), Halle (Saale) 2017, S. 444–462.
  • Die althergebrachte Einrichtung gewogentlichst in Schutz zu nehmen? Wismars ökonomische Integration nach dem Malmöer Vertrag. In: Wismarer Beiträge. Schriftenreihe des Archivs der Hansestadt Wismar 20 (2014), S. 72–87.
  • Brandenburg und die Befreiungskriege. Das Schicksal einer preußischen Provinz im Kampf gegen Napoleon. In: Jahresbericht des Historischen Vereins Brandenburg (Havel) e.V. (NF) 23 (2013/14), S. 141–157.
  • Die Integration Wismars in das Herzogtum Mecklenburg nach 1803 (= Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft 9), Hamburg 2015. 

Nach oben