uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

„Eiskalte Schnappschüsse molekularer Maschinen“ – Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Petra Wendler

Über „Eiskalte Schnappschüsse molekularer Maschinen“ spricht Prof. Dr. Petra Wendler in ihrer Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam am 12. April 2017. Die Biochemikerin erforscht die Mechanismen der Krafterzeugung in Multiprotein-Komplexen. Dafür erstellt sie – mithilfe der Kryo-Elektronenmikroskopie – hochaufgelöste Schnappschüsse der Komplexe in verschiedenen physiologischen Zuständen, um daraus deren Bewegungen abzuleiten.

In ihrer Antrittsvorlesung gibt Petra Wendler eine Einführung in die Kryo-Elektronenmikroskopie. Diese strukturbiologische Technik hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte gemacht und enorm an Popularität gewonnen. Die Wissenschaftlerin erklärt die technischen Neuerungen und erläutert, wie aus elektronenmikroskopischen Bildern dreidimensionale Strukturen berechnet werden. Sie stellt einige makromolekularen Komplexe vor, die als bewegliche Nanomaschinen essenzielle Aufgaben in Zellen übernehmen. Anschließend zeigt die Biochemikerin, wie verschiedene kryo-elektronenmikroskopische Schnappschüsse verwendet werden können, um die Bewegungen zu visualisieren und die Funktion der molekularen Maschinen besser zu verstehen.
Petra Wendler machte 1998 an der Technischen Universität Berlin einen Abschluss als Diplom-Ingenieurin und promovierte 2004 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bevor sie an die Universität Potsdam kam, leitete sie die Emmy Noether-Gruppe „Motor mechanism of native ATPase complexes“ im Genzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zeit: 12.4.2017, 17:30 Uhr
Ort: Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, Haus 25, Raum F.1.01
Kontakt: Prof. Dr. Petra Wendler, Telefon: 0331 977 5130
E-Mail: petra.wendleruni-potsdamde
Foto: Prof. Dr. Petra Wendler. Foto: Karla Fritze.

Medieninformation 05-04-2017 / Nr. 042
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Katharina Zimmer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde