uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

LEHRVERANSTALTUNGEN DES PFLICHTMODULS P7 - BILANZEN

1  BILANZRECHT
2  BILANZSTEUERRECHT

Bilanzrecht  /  P7  /  BILANZEN

Die Veranstaltung zum Bilanzrecht befasst sich mit dem Handelsbilanzrecht und der internationalen Rechnungslegung. Beide Regelungsbereiche werden von Unternehmensrechtlern meist stiefmütterlich behandelt, so dass das Bilanzrecht von Ökonomen dominiert wird. Dieses Betätigungsfeld ist jedoch auch für Juristen attraktiv; es bietet vielfältige Qualifikationsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Wirtschaftsprüfung. Außerdem scheint eine ernsthafte Beschäftigung mit dem Unternehmensrecht ohne bilanzrechtliche Kenntnisse kaum möglich zu sein. In der Vorlesung werden die Aktivierungs- und die Passivierungstatbestände sowie die Bewertungsregeln dargestellt und in Kontext zu den im Handelsgesetzbuch niedergelegten Bilanzierungszwecken gebracht. Auch die Konzernrechnungslegung sowie die europäische und internationale Rechnungslegung nach US-GAAP und IFRS werden ihrer Bedeutung entsprechend vorgestellt.

Bilanzsteuerrecht  /  P7  /  BILANZEN

Die Vorlesung zum Bilanzsteuerrecht beschäftigt sich mit der steuerlichen Gewinnermittlung. Sie ist somit eine notwendige Ergänzung zur Veranstaltung Unternehmensteuerrecht. Thema ist die Verknüpfung zwischen Handels- und Steuerbilanz durch das Maßgeblichkeitsprinzip. Die Abweichung zur Handelsbilanz in den Bilanzierungstatbeständen sowie die europa- und verfahrensrechtlichen Bezüge zum Steuerbilanzrecht finden hierbei besondere Berücksichtigung.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Wahlpflichtmoduls P 7 finden Sie im Modulhandbuch.

Kontakt

Organisationsbüro:
August-Bebel-Str. 89
Haus 7, Raum 2.35
14482 Potsdam

Telefon 0331 / 977 - 3464
Telefon 0331 / 977 - 3822
Fax 0331 / 977 - 3700
postllmpotsdamde
 
Lehrstuhl Prof. Dr. Musil