uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Foto von Prof. Dr. Tanja Schwerdtle

Inhaberin des Lehrstuhls für Lebensmittelchemie

Standort Rehbrücke

 

Institut für Ernährungswissenschaft
Abteilung Lebensmittelchemie
Arthur-Scheunert-Alle 114-116
14558 Nuthetal

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Prof. Dr. Tanja Schwerdtle

Der Lehrstuhl für Lebensmittelchemie wird von Prof. Dr. Tanja Schwerdtle geleitet.

Kurzer Text zum Lebenslauf und den Forschungsschwerpunkten

Wissenschaftlicher Werdegang:

  • 10/1994 bis 10/1996 - Studium der Diplomchemie, Universität Karlsruhe
  • 10/1996 bis 11/1999 - Studium der Lebensmittelchemie, Universität Karlsruhe, Abschluss Diplom-Lebensmittelchemikerin
  • 10/1999 bis 2/2002 - Promotion, Institut für Lebensmittelchemie und Toxikologie, Universität Karlsruhe, Frau Prof. Dr. A. Hartwig
  • 01/2003 bis 03/2004 - Wissenschaftliche Assistentin, Institut für Lebensmittelchemie und Toxikologie, Universität Karlsruhe
  • 04/2004 bis 08/2008 - Wissenschaftliche Assistentin (C1), Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie, Technische Universität Berlin
  • 6/2005 - Gastwissenschaftlerin, Leiden University Medical Center, The Netherlands, Prof. Dr. L.H.F. Mullenders
  • 08/2005 bis 09/2005, 07/2007 - Gastwissenschaftlerin, Medical Research Council Harwell, Oxford/UK, Dr. G. Dianov
  • 06/2008 - Ablehnung eines Rufes auf eine W2-Professur für Lebensmittelchemie/Bioanalytik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 09/2008 bis 09/2013 - W2-Professur für Lebensmittelchemie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • seit 10/2013 - W3-Professur für Lebensmittelchemie, Institut für Ernährungswissenschaft, Lehrstuhl für Lebensmittelchemie, Universität Potsdam

Mitgliedschaft:

seit 2000 - Mitglied der Deutschen Gesellschaft für DNA Reparaturforschung (DGDR); seit 9/2006 - Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für DNA Reparaturforschung (DGDR), Schriftführerin

  • seit 2000 - Mitglied der Gesellschaft für Umwelt-Mutationsforschung e.V. (GUM); seit 02/2009 - Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Umwelt-Mutationsforschung e.V. (GUM), stellvertretende Vorsitzende
  • seit 2000 - Mitglied der European Environmental Mutagen Society (EEMS)
  • seit 2000 - Mitglied der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V. (GBM)
  • seit 2004 - Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) (Fachgruppe Lebensmittelchemie - LChG)
  • seit 2006 - Mitglied der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e.V. (GMS); seit 09/2007 - Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e.V. (GMS)
  • 2008 - 2009 - European Food Safety Authority (EFSA) Expert (Working Group Arsenic in Food)
  • 2011 - 2012 - European Food Safety Authority (EFSA) Expert (Working Group Mercury in Food)
  • seit 01/2013 - Co-Editor “Journal of Trace Elements in Medicine and Biology” (Elsevier)
  • seit 10/2013 - Stellvertretende Vorsitzende des Beirates des Bundesinstituts für Risikobewertung (BFR)
  • seit 02/2014 - European Food Safety Authority (EFSA) Expert (Working Group Nickel in Feed)

Auszeichnungen:

  • 2002 - EEMS Young Scientist Travel Award, verliehen von der European Environmental Mutagen Society
  • 2004 - Preis des jungen Wissenschaftlers der Gesellschaft für Umwelt-Mutationsforschung e.V. (GUM)
  • 2005 - Josef Schormüller-Stipendium und Gedenkmedaille der Josef Schormüller-Gedächtnisstiftung, verliehen von der Lebensmittelchemischen Gesellschaft, Fachgruppe der GDCh
  • 2005 - EMS New Investigator Travel Award, verliehen von der Environmental Mutagen Society
  • 2008 - Kurt-Täufel-Preis des Jungen Wissenschaftlers, verliehen von der Lebensmittelchemischen Gesellschaft, Fachgruppe der GDCh
  • 01/2009 und 10/2011 - Goldener Brendel, Lehrpreis für die beste Vorlesung der Studierenden im Fachbereich Chemie der WWU Münster
Foto von Prof. Dr. Tanja Schwerdtle

Inhaberin des Lehrstuhls für Lebensmittelchemie

Standort Rehbrücke

 

Institut für Ernährungswissenschaft
Abteilung Lebensmittelchemie
Arthur-Scheunert-Alle 114-116
14558 Nuthetal

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Nach oben